SecretPoint.de im Jahr 2024: Insider-Enthüllungen und Bewertungen

13. Juni 2024 (Update) Ergebnis der SecretPoint.de Erfahrungen: Der Praxistest zu SecretPoint.de ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.
SecretPoint.de im Jahr 2024: Insider-Enthüllungen und Bewertungen
  • Fake-Chat Abzocke

  • Einsatz von Animateuren

  • Fakeprofile

  • Treffen unwahrscheinlich

  • Negative Bewertungen

  • Sehr teuer

Kurztest: SecretPoint.de Erfahrungen

Bei SecretPoint.de scheint es sich zunächst um eine passende Plattform zu handeln, um neue, spannende Dating Erfahrungen sammeln zu können. Doch leider entpuppt sich das Portal bei genauerer Betrachtung als eine Fake Chat Abzocke. Echte Dates kann man hier nicht verabreden. Um Chat-Nachrichten an andere User versenden zu können, muss man auf SecretPoint.de viel Geld bezahlen. Zuerst muss man sich sogenannte „Coins“ kaufen, die anschließend gegen das Versenden von Nachrichten eingetauscht werden können.

Da jede Nachricht einzeln abgerechnet wird, kann das Chatten hier schnell zu einer äußerst kostspieligen Angelegenheit werden. Doch hinter den Mitgliederprofilen befinden sich keine echten Singles, sondern beauftragte Chat-Moderatoren. Es handelt sich daher um Fake Profile, mit denen echte Dates völlig ausgeschlossen sind. Leider werden die User nicht ausreichend auf diesen Umstand hingewiesen und gezielt in lange, kostspielige Konversationen gelockt. Der Betreiber von SecretPoint.de ist die Rhydoo GmbH, aus Cham, in der Schweiz.

Scrolle nach unten, um die Details unserer Erfahrungen von SecretPoint.de zu lesen.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Partnervermittlung

Testbericht
zur Webseite

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Details zu SecretPoint.de

Auf den ersten Blick könnte man durchaus meinen, dass es sich bei SecretPoint.de um eine seriöse Online Dating Webseite handelt, auf der man schnell und einfach neue Kontakte knüpfen und aufregende Dates verabreden kann. Die Anmeldung ist kostenlos und in nur wenigen Schritten erledigt. Dazu braucht man lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, oder einen Facebook-Account.

Um etwas mehr über das Portal in Erfahrung zu bringen, melden wir uns probeweise an und lesen die AGB durch. Leider stellt sich schnell heraus, dass es sich bei der Seite um eine Fake Chat Abzocke handelt.

Auszug aus den AGB (Stand vom 13.06.2024)

Bei secretpoint.de handelt es sich um einen moderierten Dienst. Die Moderation dient dazu, die Aktivitäten über das Portal und damit die Umsätze des Betreibers zu erhöhen. Dazu legen Moderatoren, die vom Betreiber beschäftigt werden, eine Vielzahl von Profilen fiktiver Personen an und geben sich als diese fiktive Person aus. Daher verbergen sich nicht hinter allen Profilen reale Personen. Es ist davon auszugehen, dass es sich bei sämtlichen weiblichen Profilen um fiktive Profile handelt, die von Moderatoren betrieben werden.

Echte Dates völlig ausgeschlossen

Die beauftragten Moderatoren legen also mehrere fiktive Profile an und treten unter deren Deckmantel mit den Usern in Kontakt. Da diese Fake Profile nicht gesondert gekennzeichnet sind, können sie leider nicht als fiktiv identifiziert werden. Dementsprechend gehen die User davon aus, dass sich hinter jedem Profil eine real existierende Person verbirgt, mit der auch ein Date verabredet werden kann. Tatsächlich stehen echte Dates allerdings zu keinem Zeitpunkt zur Debatte. Die User werden hier also gezielt getäuscht.

Horrende Kosten für sinnlose Chats

Auf SecretPoint.de muss man für jede versendete Chat-Nachricht einzeln bezahlen. Zuerst müssen sich die User ein gewisses Kontingent sogenannter „Coins“ kaufen. Diese „Coins“ dienen als eine Art virtuelle Währungseinheit, mit der man für das Versenden von Chat-Nachrichten bezahlen kann. Die gewitzten Chat-Moderatoren nutzen dieses System gnadenlos aus und verwickeln die ahnungslosen User gekonnt in ausgiebige Unterhaltungen, um möglichst viele Nachrichten zu generieren. Dementsprechend sind bittere Enttäuschungen, schlechte Erfahrungen und unerfüllte Erwartungen nahezu garantiert. Daher müssen wir dringend von einer Anmeldung abraten.

Unseriöser Seitenbetreiber

Der Betreiber der Seite, die Rhydoo GmbH, aus dem schweizerischen Cham, ist uns bereits bestens bekannt. Die Firma ist nämlich für mehrere unseriöse Dating Portale verantwortlich, von denen wir schon einige getestet haben. Das Ergebnis war dabei immer wieder dasselbe – Fake Chat Abzocke.

Fazit der SecretPoint.de Erfahrungen

SecretPoint.de entpuppt sich leider als eine Abzocke. User müssen hier für jede versendete Chat-Nachricht einzeln bezahlen. Dementsprechend kann das Chatten hier schnell ausgesprochen teuer werden. Echte Dates stehen dabei allerdings nicht zur Debatte, da sich hinter den Mitgliederprofilen lediglich beauftragte Chat-Moderatoren befinden. Den Usern wird diese Tatsache weitestgehend verschwiegen, damit sie möglichst viel Geld für das sinnlose Chatten ausgeben. Schlechte Erfahrungen sind daher vorprogrammiert.

Wenn Du mehr zum Thema Dating Abzocke erfahren möchtest, schaue Dir doch unsere anderen Testberichte an. Du kannst auch ganz einfach prüfen, welche anderen Dating-Webseiten zur Firma gehören.

Wenn auch Du schon mit Erfahrungen gemacht hast, so teile diese doch bitte mit unserer Community und schreibe einen Erfahrungsbericht. Nutze dafür das Formular am Ende dieser Seite.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

C-Date.de Logo

Casual Dating

  • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Täglich mehr als 25.000+ Mitglieder online


  • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


  • Für Frauen kostenlos


Testbericht
zur Webseite
Be2.de Logo

Partnervermittlung

  • 2,0+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Hoher Frauenanteil von 57%


  • Mitglieder aus allen sozialen Schichten


  • 41% Erfolgsquote bei der Partnersuche


Testbericht
zur Webseite
AshleyMadison.com Logo

Casual Dating

  • 50,0+ Millionen Mitglieder weltweit


  • Singles und vergebene Personen sind hier vertreten


  • Geld-zurück Garantie


  • Frauen können die Seite gratis nutzen


Testbericht
zur Webseite

Teile diesen Artikel!

3 Comments

  1. hecht100 6. Mai 2024 at 13:51

    sweite ist leider seit Monaten wegen angeblicher Wartungsarbeiten gesperrt wo kann ich meine gekauften coins denn jetzt zurück holen wenn ich sie ja leider jetzt nicht mehr einlösen kann

  2. Anonymous 4. Oktober 2023 at 21:37

    ich kann das hier geschriebene vol und ganz auch bestätigen hier kann man keine Frau treffen man kann nur geil mit den Frauen schreiben also ziemlich sinnloses geschreibe

  3. difox4fun 21. Juni 2022 at 20:57

    Ich kann den negativen Test hier voll bestätigen. Es ist eine sehr gekonnt gemachte Abzocke. Kaum zu glauben zu welchen Mitteln gegriffen wird. Es wird z.B. auch ungeniert auf die Tränendrüsen gedrückt. Da soll man etliche Euro für ein einzelnes intimes Foto ausgeben.

Leave A Comment