Ergebnis der PrivaterTagungsClub.com Erfahrungen: Der Praxistest zu PrivaterTagungsClub.com ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

PrivaterTagungsClub.com Erfahrungen Abzocke
    • Fake-Chat Abzocke

    • Abo Abzocke
    • Einsatz von Animateuren
    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Sehr teuer

    Kurztest: PrivaterTagungsClub.com Erfahrungen

    Auf den ersten Blick sieht PrivaterTagungsClub.com nach einer hervorragenden Dating-Webseite aus. Nach einiger Recherche zeigt sich aber, dass diese Plattform eine teure Abzocke ist.

    Nach der kostenlosen Anmeldung stellt sich heraus, dass man hier eine kostenpflichtige Mitgliedschaft braucht, um Zugang zu den unterschiedlichen Kommunikationsfeatures zu bekommen. Je höher der jeweilige Mitgliedschaftsstatus, desto umfangreicher der Funktionsumfang. Der Mitgliederbereich besteht allerdings nur aus Fake-Profilen, die von beauftragten Chat-Moderatoren betrieben werden. Diese Moderatoren versuchen die Nutzer dazu zu bringen, immer wieder ihren Mitgliedschaftsstatus upzugraden, damit sie möglichst viele Abos abschließen. Echte Treffen sind mit solchen fiktiven Profilen aber natürlich nicht möglich. Horrende Kosten und schlechte Erfahrungen sind hier also vorprogrammiert.

    Der Seitenbetreiber gibt sich leider nicht zu erkennen. Auf der Webseite gibt es weder ein Impressum, noch kann man irgendwo sonst den Namen der zuständigen Firma finden. Unseres Erachtens ist das ein weiteres Indiz dafür, dass dieses Portal nicht vertrauenswürdig ist.

    Wenn du ebenfalls schon mit PrivaterTagungsClub.com Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu PrivaterTagungsClub.com

    Bei PrivaterTagungsClub.com scheint es sich zunächst um eine seriöse, exklusive und erfolgversprechende Dating-Plattform zu handeln. Die Seite lockt mit einer kostenlosen Anmeldung und hohen Chancen auf aufregende Dates und echte Beziehungen. Um in Erfahrung zu bringen, ob dieses Portal tatsächlich eine gute Wahl ist, haben wir es etwas genauer unter die Lupe genommen und einige Recherchen betrieben. Leider mussten wir dabei feststellen, dass die Seite eine fiese Abzocke ist.

    Kostspielige Abos

    Nach der kostenlosen Anmeldung können die Nutzer lediglich die Such- und Filterfunktionen nutzen. Um mit anderen Mitgliedern kommunizieren zu können, brauchen sie allerdings eine kostenpflichtige Mitgliedschaft. Den Nutzern stehen diverse Mitgliedsschafts-Abos zur Auswahl, die sich sowohl preislich, als auch vom Funktionsumfang voneinander unterscheiden. Je höher der gewählte Mitgliedschaftsstatus, desto umfangreicher die Kommunikationsmöglichkeiten. Während man mit den Bronze- und Silbermitgliedschaften chatten kann, benötigt man mindestens eine Gold-Mitgliedschaft, um auch den Audio- und Videochat nutzen zu können. Außerdem werden einem immer nur die Mitglieder angezeigt, die denselben Mitgliedschaftsstatus innehaben, wie man selbst.

    Die unterschiedlichen Mitgliedschaften sind extrem teuer. Zudem ist es nicht möglich, seine jeweilige Mitgliedschaft einfach upzugraden. Stattdessen muss man jedes Mal, wenn man auf die nächste Stufe aufsteigen möchte, eine zusätzliche Mitgliedschaft abschließen.

    Beauftragte Chat-Moderatoren

    In den AGB lesen wir, dass auf PrivaterTagungsClub.com „Testprofile“ eingesetzt werden. Mit anderen Worten heißt das nichts anderes, als dass der Mitgliederbereich aus frei erfundenen Fake-Profilen, die von professionellen Chat-Moderatoren betrieben werden, besteht. Dementsprechend ist das Chatten vollkommen sinnlos und echte Dates extrem unwahrscheinlich. Unserer Erfahrung nach werden diese Profile dazu eingesetzt, die Nutzer dazu zu animieren, immer wieder ihren Mitgliedschaftsstatus zu erweitern. Sie sollen möglichst viele Abonnements abschließen, damit das Portal möglichst viel Geld an ihnen verdient. Ein klarer Fall von Abzocke also.

    Den AGB haben wir folgenden Hinweis entnommen

    Sie stimmen zu, dass nicht alle Benutzer zur Verfügung stehen, um ihre Affinität zu überprüfen, und dass Privatertagungsclub.com Testprofile oder Konten erstellen kann, um die Funktionsweise der Dienste zu überwachen.

    Intransparent und unseriös

    Welche Firma hinter PrivaterTagungsClub.com steckt, konnten wir leider nicht ermitteln. Hier gibt es nämlich weder ein Impressum, noch irgendwo sonst Informationen zum verantwortlichen Betreiber zu finden. Unserer Erfahrung nach ist das ein weiterer Hinweis darauf, dass diese Seite alles andere als vertrauenswürdig ist.

    Fazit der PrivaterTagungsClub.com Erfahrungen

    Bei PrivaterTagungsClub.com handelt es sich um eine Abzocke. Auf diesem Portal werden moderierte Fake-Profile eingesetzt, um den Nutzern möglichst viel Geld aus den Taschen zu ziehen. Die unterschiedlichen Mitgliedsschafts-Abos, ohne die die Kommunikationsfunktionen nicht genutzt werden können, sind unfassbar teuer. Die beauftragten Moderatoren versuchen, die Nutzer dazu zu bringen, gleich mehrere dieser Abos abzuschließen. Dass die Chancen auf echte Dates extrem niedrig sind, wird den Nutzern leider weitestgehend verschwiegen.

    Teile uns ebenfalls deine PrivaterTagungsClub.com Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Täglich 25.000+ Mitglieder auf der Suche nach Abenteuern


    • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


    • Für Frauen kostenlos


    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    • 5,4+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Hohes Bildungsniveau der Mitglieder


    • Erfolgsquote bei der Suche liegt bei rund 40%


    • Kosten im höheren Bereich


    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    • 1,5+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Zielgruppe der Singlebörse: Über 30


    • Hohe Zufriedenheit und sicheres Flirten


    • Keine automatischen Abos


    Testbericht
    zur Webseite