Ergebnis der PremiumAffair.de Erfahrungen: Der Praxistest zu PremiumAffair.de ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

PremiumAffair.de Erfahrungen Abzocke
    • Fake-Chat Abzocke

    • Abo Abzocke
    • Einsatz von Animateuren
    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Sehr teuer

    Kurztest: PremiumAffair.de Erfahrungen

    Die Online Dating Seite PremiumAffair.de wirbt mit einer kostenlosen Anmeldung und der Aussicht auf die passenden Partner in der eigenen Umgebung. Der Betreiber von PremiumAffair.de ist die EMK GmbH aus München. Zuvor haben wir bereits über eine der Dating Seiten des Unternehmens berichtet, leider fiel unser Urteil nicht positiv aus. PremiumAffair.de ist ebenfalls eine Abzocke.

    Nach der kostenlosen Anmeldung sind fast alle Funktionen erst einmal gesperrt. Wir sollen ein Premium-Abo abschließen, um Nachrichten im Chat verschicken zu können. Alle Abonnements, einschließlich des sehr kurzen Probe-Abos, sind mit einer Kündigungsfrist ausgestattet. Diese gilt es einzuhalten, ansonsten zahlt man länger. Die anderen Profile im Mitgliederbereich sind darüber hinaus nicht real.

    Wenn du ebenfalls schon mit PremiumAffair.de Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen lieber einen unserer Testsieger!

    Logo C-Date

    Testsieger

    Casual Dating

    • 3,7 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • täglich sind mehr als 25.000 auf der Suche nach Abenteuern


    Testbericht
    zur Webseite
    Parship Logo

    Testsieger

    Partnervermittlung

    • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • höchste Erfolgsquote im Test, ca. 38% finden den passenden Partner


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Testsieger

    Singlebörsen

    • 1,5 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • hohe Mitgliederzufriedenheit und sicheres Flirten


    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu PremiumAffair.de

    Die Startseite von PremiumAffair.de ist relativ einfach eingerichtet. Nicht zu überlesen sind hier die Versprechungen von Anonymität und Sicherheit, welche die Angst vor der Anmeldung nehmen sollen. Ein paar der Mitglieder gibt es unten auf der Startseite zu sehen, so erscheint es zumindest. Hier finden wir eine Auswahl Fotos attraktiver Frauen, samt Nutzernamen, Alter und Profiltext.

    Schnell überliest man einen Satz, der in kleiner Schrift unten auf der Startseite geschrieben steht:

    ,,Diese Personen sind möglicherweise keine echten Mitglieder.

    Mit schönen Frauen lockt man neue Nutzer an, der Echtheit dieser sollte man kein Vertrauen schenken. Das gilt auch für die vielen weiblichen Profile im Mitgliederbereich, die allesamt mit Profilbildern ausgestattet sind. Die Profilbilder werden nur verschwommen angezeigt, ein kostenpflichtiges Premium-Abo soll dieses Problem beheben.

    Fiktive Profile?

    Der Einsatz von moderierten Fake Profilen im Mitgliederbereich wird in den AGB der Dating Seite mit keinem Wort erwähnt. Mit WildeLust.at hatten wir es aber schon mit einer anderen Seite der EMK GmbH aus der deutschen Großstadt München zu tun. Beide Dating Seiten sind sehr ähnlich aufgebaut, WildeLust.at hat den direkten Beweis für den moderierten Dienst sogar geliefert.

    Neben den verschwommenen Profilbildern gibt es noch weitere Einschränkungen, die die kostenlose Nutzung von PremiumAffair.de beeinträchtigen. Nur Premium-Mitglieder können Nachrichten lesen und verschicken. Sie zahlen für ein teures Premium-Abo, welches bis zu 39,90 Euro im Monat kosten kann. Je nach Dauer des Abonnements gilt es eine entsprechende Kündigungsfrist zu beachten. Unserer Erfahrung nach wissen die Nutzer meist nicht über die Frist Bescheid.

    Abo Abzocke

    Premium-Mitgliedschaften von drei Monaten oder mehr müssen einen ganzen Monat vor Ablauf gekündigt werden. Die kürzeste Mitgliedschaft beträgt drei Tage und muss bereits nach einem Tag gekündigt werden, um eine automatische Weiterverlängerung zu vermeiden. Die Kündigungsfristen sind so gelegt, dass sie leicht verpasst werden können, was typisch für eine Abo Abzocke ist.

    Des Weiteren ermutigt man die Nutzer andere Mitglieder anzuschreiben, damit sie schneller ein Abonnement abschließen. Ohne Premium-Mitgliedschaft werden erhaltene Nachrichten schnell gelöscht, sodass die Nutzer eher dazu bereit sind, Premium-Mitglied zu werden. Diese Mitgliedschaft ist sinnfrei, da man es nicht mit realen Chatpartnern zu tun hat.

    Fazit der PremiumAffair.de Erfahrungen

    Der Betreiber von PremiumAffair.de versucht alles, damit die Nutzer ein kostenpflichtiges Abonnement eingehen. Im Optimalfall verpassen die Nutzer auch die Kündigungsfrist, welche bis zu einem Monat lang sein kann. Die Abofalle ist nicht das einzige Problem auf der Dating Seite. Im Chat wird man von moderierten Fake Profilen kontaktiert, welche die Nutzer bei Laune halten sollen.

    Teile uns ebenfalls deine PremiumAffair.de Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir empfehlen lieber einen unserer Testsieger!

    Logo C-Date

    Testsieger

    Casual Dating

    • 3,7 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • täglich sind mehr als 25.000 auf der Suche nach Abenteuern


    Testbericht
    zur Webseite
    Parship Logo

    Testsieger

    Partnervermittlung

    • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • höchste Erfolgsquote im Test, ca. 38% finden den passenden Partner


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Testsieger

    Singlebörsen

    • 1,5 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • hohe Mitgliederzufriedenheit und sicheres Flirten


    Testbericht
    zur Webseite

    Wir empfehlen lieber einen unserer Testsieger!

    Logo C-Date

    Testsieger

    Casual Dating

    • 3,7 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • täglich mehr als 25.000 auf der Suche nach Abenteuern


    • Der Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


    • Für Frauen kostenlos


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo Parship

    Testsieger

    Partnervermittlung

    • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • hohes Bildungsniveau der Mitglieder


    • Die Erfolgsquote bei der Suche liegt bei rund 38%


    • Kosten im höheren Bereich


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Testsieger

    Singlebörsen

    • 1,5 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Singlebörsen Zielgruppe: Ü30


    • hohe Mitgliederzufriedenheit und sicheres Flirten


    • keine automatischen Abos


    Testbericht
    zur Webseite