Ergebnis der OsterreicherFlirtBook.com Erfahrungen: Der Praxistest zu OsterreicherFlirtBook.com ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

OsterreicherFlirtBook.com Erfahrungen Abzocke
    • Fake-Chat Abzocke

    • Abo Abzocke
    • Einsatz von Animateuren
    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Sehr teuer

    Kurztest: OsterreicherFlirtBook.com Erfahrungen

    Die Startseite von OsterreicherFlirtBook.com zeigt von Anfang an direkt, um welche Art von Flirt es auf dieser Dating-Plattform genau gehen soll. Hier ist die Rede von Sexting-Abenteuern und unanständigen Spaß, den man hier finden können soll. Unterstrichen werden diese Aussagen durch äußerst freizügige Profilbilder von vermeintlichen Nutzerinnen des Portals.

    Im Impressum können wir die CH-Telcommunication aus Baar in der Schweiz als Betreiber ausfindig machen. Doch schon nach der Anmeldung müssen wir feststellen, dass es sich hierbei nicht um ein seriöses Angebot handelt. Uns erreichen zügig die ersten Nachrichten, doch zum Antworten ist ein Abo notwendig. Unserer Erfahrung nach handelt es sich hier um Abzocke durch eine Abo-Falle.

    Wenn du ebenfalls schon mit OsterreicherFlirtBook.com Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu OsterreicherFlirtBook.com

    Für die Registrierung auf der Seite OsterreicherFlirtBook.com der CH-Telcommunication aus Baar in der Schweiz geben wir zunächst unser Geschlecht, Geburtsdatum und Wohnort an. Gefolgt von Benutzername, E-Mail-Adresse und Passwort, müssen wir dann noch lediglich unsere E-Mail-Adresse bestätigen. Danach finden wir uns direkt im Mitgliederbereich wieder, wo wir durch viel nackte Haut in Empfang genommen werden. Auch wenn die Frauen auf der Startseite wenigstens noch leicht bekleidet waren, sind hier entblößte Brüste schon fast an der Tagesordnung. Unserer Erfahrung nach kann es sich dabei aber nicht um reale Personen, sondern nur um Fake-Profile handeln.

    Auszug aus den AGB

    Wir bieten einen Fantasy-Chatdienst für Erwachsene an. Die Profile werden ausschließlich zur Unterhaltung von Benutzern bereitgestellt. Der Austausch zwischen dem Benutzer und anderen Profilen kann Diskussionen und Rollenspiele im wirklichen Leben simulieren, um die jeweilige Fantasie auszuleben. Der Dienst ist jedoch keine Dating-Plattform, und es ist nicht möglich, die fiktiven Profile persönlich zu treffen.

    Fake statt Real

    Wie das Zitat aus den AGB zeigt, muss der Nutzer davon ausgehen, dass sämtliche Profile auf OsterreicherFlirtBook.com rein fiktiv sind. Allerdings sucht man außerhalb der AGB vergeblich nach diesem Hinweis. Der Betreiber spielt hier also absichtlich mit der Unwissenheit seiner Nutzer für eine erfolgreiche Abzocke. Denn die Animateure geben sich auch nicht also solche zu erkennen und locken mit verführerischen Nachrichten und Versprechungen auf reale Treffen. Aber wie wir gelesen haben, sind diese nicht möglich. Durch die hohen Erwartungen tappt der nichts ahnende Nutzer schließlich in die Abo-Falle.

    Abo und Credits

    Da dem Betreiber eine Methode scheinbar nicht ausreicht, muss man als Nutzer neben Credits auch eine VIP-Mitgliedschaft erwerben, wenn man wirklich alle Funktionen des Portals nutzen möchte. Während Credits lediglich zum Versenden von Nachrichten benötigt werden, kann man mit der VIP-Mitgliedschaft sehen, wer das Profil besucht hat und man erhält Zugriff auf alle Bilder, die die anderen Nutzer hochgeladen haben. Unserer Erfahrung nach handelt es sich hier, wenn wir uns die Preise anschauen, allerdings nur um Abzocke. Auch sind die Kündigungsfristen der VIP-Mitgliedschaft so knapp gesetzt, dass man diese kaum rechtzeitig wieder kündigen kann und sie sich automatisch verlängert.

    Fazit der OsterreicherFlirtBook.com Erfahrungen

    Wir können OsterreicherFlirtBook.com keine Empfehlung aussprechen. Wie wir in den AGB herausgefunden haben, handelt es sich hierbei nicht um eine Dating-Plattform, sondern um einen rein fiktiven Chatdienst. Diese Information ist allerdings so gut versteckt, dass der Betreiber bewusst die Unwissenheit der Nutzer ausnutzt, um seine Abzocke durchzuziehen. Neben einem Credit-System läuft der Nutzer Gefahr, mit der VIP-Mitgliedschaft in eine Abo-Falle zu tappen.

    Teile uns ebenfalls deine OsterreicherFlirtBook.com Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Täglich mehr als 25.000+ Mitglieder online


    • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


    • Für Frauen kostenlos


    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    • 5,4+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Hohes Bildungsniveau der Mitglieder


    • Erfolgsquote bei der Suche liegt bei rund 40%


    • Kosten im höheren Bereich


    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    • 1,5+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Zielgruppe der Singlebörse: Über 30


    • Hohe Zufriedenheit und sicheres Flirten


    • Keine automatischen Abos


    Testbericht
    zur Webseite