Ergebnis der OmasFicken.net Erfahrungen: Der Praxistest zu OmasFicken.net ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

OmasFicken.net Erfahrungen Abzocke
    • Fake-Chat Abzocke
    • Einsatz von Animateuren

    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Negative Bewertungen

    • Sehr teuer

    Kurztest: OmasFicken.net Erfahrungen

    Die Dating Plattform OmasFicken.net wirbt mit einer kostenlosen Anmeldung und lockt diejenigen an, die sich nach einem Sextreffen mit einer älteren Dame sehnen. Die Startseite ist voll von erotischen Fantasien, mit denen man die User in die Irre führt. Sextreffen stehen hier nicht in Aussicht, was daran liegt, dass die anderen Mitglieder im Mitgliederbereich nicht real sind.

    Die Datingleads B.V. aus 's-Hertogenbosch versucht mit ihren Dating Plattformen auf die sexuellen Vorlieben aller einzugehen, dabei ist den Versprechungen auf der Startseite generell nie zu trauen. Man spielt den Usern vor, sie hätten es mit der passenden Traumfrau zu tun. Hinter den anderen Profilen stecken jedoch Moderatoren, welche mit Falschangaben die User hinter das Licht führen und ihnen im Chat das Geld abknöpfen.

    Wenn du ebenfalls schon mit OmasFicken.net Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen lieber einen unserer Testsieger!

    Logo C-Date

    Testsieger

    Casual Dating

    • 3,7 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • täglich sind mehr als 25.000 auf der Suche nach Abenteuern


    Testbericht
    zur Webseite
    Parship Logo

    Testsieger

    Partnervermittlung

    • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • höchste Erfolgsquote im Test, ca. 38% finden den passenden Partner


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Testsieger

    Singlebörsen

    • 1,5 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • hohe Mitgliederzufriedenheit und sicheres Flirten


    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu OmasFicken.net

    Die Startseite von OmasFicken.net ist alles außer jugendfrei. Mit erotischen Texten und sehr freizügigen Bildern älterer Frauen macht man Lust auf die kostenlose Anmeldung. Von dieser erhoffen sich die User die Möglichkeit, schnell gleich mehrere Sextreffen vereinbaren zu können. Die willigen Damen auf der Startseite sowie im Mitgliederbereich hat der Betreiber selbst erfunden, sie dienen als Köder für die User.

    Zahlreiche Fake Profile

    Die Fake Profile im Mitgliederbereich existieren nicht ohne Grund, sie werden erschaffen, um den Moderatoren der Plattform als Verschleierung zu dienen. Die User sehen auf diese Weise nicht die vielen Moderatoren auf OmasFicken.net, sondern nur die auf den Profilbildern dargestellten Frauen, für die sie sich interessieren. Was den meisten Leuten wohl als Fake Profile geläufig ist, bezeichnet der Betreiber selbst als Entertainment Profile.

    In den AGB der Plattform geht er näher auf diese Profile ein

    „Wir möchten mit diesem Dienst ein spannendes Portal für Männer und Frauen kreieren, die ein bisschen Spaß haben möchten und das Daten nicht zu seriös nehmen, sondern es als eine spaßige und gemütliche Form der Unterhaltung ansehen. Eines unserer Ziele ist die Realisierung von online Interaktionen zwischen Ihnen und anderen. Dieser Dienst nutzt selbst erstellte Entertainment Profile. Diese Profile sind moderiert und es sind keine physischen Treffen damit möglich.“

    Mit genug Fantasie kann eine Unterhaltung mit so einem Profil an sich schon für die richtige Stimmung sorgen. Die User haben jedoch keinen Nutzen von Unterhaltungen mit fiktiven Persönlichkeiten, die jedes echte Treffen kategorisch ausschließen. Auf OmasFicken.net macht dies für die User umso weniger Sinn, da hier für das Chatten Kosten anfallen.

    Teure Nachrichten im Chat

    Bei der Nutzung des Chats wird nicht automatisch ein Geldbetrag vom eigenen Bankkonto abgebucht, User müssen vorher ihr Geld in virtuelle Credits umtauschen. Der Preis für das Verschicken einer Nachricht sind 50 Credits, laut Preistabelle des Betreibers entspricht das bis zu 1,75 Euro. Das ist ein hoher Preis, für die Unterhaltung mit der richtigen Person sind viele User unserer Erfahrung nach jedoch bereit, einiges an Geld zu investieren.

    Die Moderatoren beherrschen ihr Handwerk, sie flirten mit den Usern im Chat und erhöhen dadurch deren Ausgaben. Diese Art der Abzocke ist typisch für die Datingleads B.V., die Firma sitzt in der niederländischen Stadt 's-Hertogenbosch. Viele Leute sind der Abzocke des Betreibers schon zum Opfer gefallen und teilen ihre negativen Erfahrungen im Netz.

    Fazit der OmasFicken.net Erfahrungen

    Die Startseite von OmasFicken.net hat es in sich, sie richtet sich an Leute, die Lust auf sexuelle Abenteuer haben. Nach der Anmeldung bietet man den Usern aber nicht das, was man ihnen zuvor noch versprochen hat. Jegliches Abenteuer beschränkt sich auf den Chat. Hier sind Moderatoren am Werk, die mit den Usern flirten und sie für das Chatten viel Geld zahlen lassen. OmasFicken.net ist eindeutig eine Abzocke.

    Teile uns ebenfalls deine OmasFicken.net Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir empfehlen lieber einen unserer Testsieger!

    Logo C-Date

    Testsieger

    Casual Dating

    • 3,7 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • täglich sind mehr als 25.000 auf der Suche nach Abenteuern


    Testbericht
    zur Webseite
    Parship Logo

    Testsieger

    Partnervermittlung

    • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • höchste Erfolgsquote im Test, ca. 38% finden den passenden Partner


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Testsieger

    Singlebörsen

    • 1,5 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • hohe Mitgliederzufriedenheit und sicheres Flirten


    Testbericht
    zur Webseite

    Wir empfehlen lieber einen unserer Testsieger!

    Logo C-Date

    Testsieger

    Casual Dating

    • 3,7 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • täglich mehr als 25.000 auf der Suche nach Abenteuern


    • Der Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


    • Für Frauen kostenlos


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo Parship

    Testsieger

    Partnervermittlung

    • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • hohes Bildungsniveau der Mitglieder


    • Die Erfolgsquote bei der Suche liegt bei rund 38%


    • Kosten im höheren Bereich


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Testsieger

    Singlebörsen

    • 1,5 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Singlebörsen Zielgruppe: Ü30


    • hohe Mitgliederzufriedenheit und sicheres Flirten


    • keine automatischen Abos


    Testbericht
    zur Webseite