Naughty-Hub.com im Jahr 2024: Insider-Bericht über die Online-Dating-Landschaft

24. April 2024 (Update) Ergebnis der Naughty-Hub.com Erfahrungen: Der Praxistest zu Naughty-Hub.com ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.
Naughty-Hub.com im Jahr 2024: Insider-Bericht über die Online-Dating-Landschaft
  • Fake-Chat Abzocke

  • Einsatz von Animateuren

  • Fakeprofile

  • Treffen unwahrscheinlich

  • Negative Bewertungen

  • Sehr teuer

Kurztest: Naughty-Hub.com Erfahrungen

Nach einem anstrengenden Alltag mit einem erotischen Gespräch etwas entspannen, das soll uns auf der Datingseite Naughty-Hub.com möglich sein. Wir machen im Test jedoch ganz andere Erfahrungen. Erotische Chats könnten hier durchaus möglich sein, diese sind jedoch immer mit einer Abzocke verbunden. Verantwortlich für diese Abzocke sind die Betreiber Meet Us Media LTD, die aus Nikosia in Zypern kommen.

Diese Betreiber setzen auf ihrer Seite sogenannte Systemprofile ein. Über diese Profile treten sie selbst mit uns in Kontakt. So sollen wir in endlose Gespräche verwickelt werden. Für jede Chatnachricht müssen wir zudem separat Geld ausgeben. Schnell verlieren wir so viel Geld. Ein reales Treffen kommt nach unseren Erfahrungen aber niemals zustande. Für die Betreiber zählt nur die eigene Umsatzsteigerung.

Scrolle nach unten, um die Details unserer Erfahrungen von Naughty-Hub.com zu lesen.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Partnervermittlung

Testbericht
zur Webseite

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Details zu Naughty-Hub.com

Die Startseite der Naughty-Hub.com Datingseite bietet uns nur wenige Informationen und wirkt so recht intransparent. Suchen, Matchen und Daten, so einfach soll die Suche nach einem Partner hier sein. Vom Namen der Webseite gehen wir zudem davon aus, dass sich die Seite hauptsächlich an kurzfristige Bekanntschaften richtet. Passend dazu werden uns auch einige recht erotische Bilder auf der Startseite angezeigt. Dies soll uns wahrscheinlich zum Anmelden animieren. Vor der Registrierung schauen wir uns aber noch einmal die AGB genauer an.

Auszug aus den AGB (Stand vom 21.09.2023)

The Company operates system profiles (i.e. profiles connected to Accounts which have been created by the Company and which are either operated by contractors of the Company who impersonate the persons portrayed in such profiles or by a system designed to interact with users) and expressly reserves the right to chat with users through such system profiles in order to enhance the users’ entertainment experience.

Systemprofile

Wir erfahren in den AGB, dass hier Systemprofile zum Einsatz kommen. Diese werden verwendet, damit sich die Betreiber Meet Us Media LTD, mit Sitz in Nikosia in Zypern, mit uns unterhalten können. Nach unseren Erfahrungen landen wir dabei sehr schnell in einer Abzocke. Wir vervollständigen also unsere Registrierung und schauen uns dann im Mitgliederbereich genauer um.

Freizügige Bilder und erotische Nachrichten

Kaum kommen wir in den Mitgliederbereich, werden uns sofort sehr viele Profile anderer Nutzer angezeigt. Die Bilder dieser Nutzer sind dabei oftmals sehr freizügig. Nach unseren Erfahrungen würden reale Nutzer solche Bilder nicht hochladen. Hier sehen wir wahrscheinlich die Systemprofile. Passend dazu erhalten wir auch recht schnell nach unserer Registrierung einige Nachrichten anderer Nutzer. Diese sind meistens sehr erotisch und sollen uns so wahrscheinlich in lange Chats verwickeln. Da wir unser Profil jedoch noch nicht weiter ausgefüllt haben, wären wir für reale Nutzer noch uninteressant. Hier sehen wir also die Abzocke mit den Systemprofilen.

Wollen wir mit anderen Nutzern in Kontakt treten, müssen wir zuvor Coins kaufen. Diese Coins werden uns in insgesamt 5 unterschiedlichen Paketen, jeweils als Einmalzahlung angeboten. Die Preise der Pakete sind nach unseren Erfahrungen alle nur pure Abzocke. Um eine Nachricht verschicken zu können, benötigen wir 40 Coins. In jedem Paket kostet eine einzelne Nachricht so deutlich über einen Euro. Wir können von einem Kauf nur abraten.

Fazit der Naughty-Hub.com Erfahrungen

Eine Nutzung der Naughty-Hub.com Datingseite können wir ganz klar nicht empfehlen. Hier werden wir ausschließlich mit Systemprofilen in Kontakt kommen, die vom Betreiber selbst oder von Moderatoren betrieben werden. Dadurch werden wir dann in lange und sehr erotische Chats verwickelt. Wir geben dadurch immer mehr Geld aus. Ein reales Treffen wird sich hier aber niemals finden lassen. Stattdessen ist alles nur eine Abzocke.

Wenn Du mehr zum Thema Dating Abzocke erfahren möchtest, schaue Dir doch unsere anderen Testberichte an. Du kannst auch ganz einfach prüfen, welche anderen Dating-Webseiten zur Firma Meet Us Media LTD gehören.

Wenn auch Du schon mit Naughty-Hub.com Erfahrungen gemacht hast, so teile diese doch bitte mit unserer Community und schreibe einen Erfahrungsbericht. Nutze dafür das Formular am Ende dieser Seite.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

C-Date.de Logo

Casual Dating

  • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Täglich mehr als 25.000+ Mitglieder online


  • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


  • Für Frauen kostenlos


Testbericht
zur Webseite
Be2.de Logo

Partnervermittlung

  • 2,0+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Hoher Frauenanteil von 57%


  • Mitglieder aus allen sozialen Schichten


  • 41% Erfolgsquote bei der Partnersuche


Testbericht
zur Webseite
AshleyMadison.com Logo

Casual Dating

  • 50,0+ Millionen Mitglieder weltweit


  • Singles und vergebene Personen sind hier vertreten


  • Geld-zurück Garantie


  • Frauen können die Seite gratis nutzen


Testbericht
zur Webseite

Teile diesen Artikel!

One Comment

  1. Thomas 13. Oktober 2023 at 4:17

    Bin auch auf naughty.com reingefallen. sauteuer und reingefallen. pur fake.

Leave A Comment