Ergebnis der MySugarDaddy.com Erfahrungen: Der Praxistest zu MySugarDaddy.com ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

MySugarDaddy.com Erfahrungen Abzocke
    • Fake-Chat Abzocke

    • Abo Abzocke
    • Einsatz von Animateuren
    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Sehr teuer

    Kurztest: MySugarDaddy.com Erfahrungen

    MySugarDaddy.com präsentiert sich uns in luxuriösem und vielversprechendem Design. Die Plattform bietet Sugardaddys und Sugarbabes den Kontakt zueinander und verspricht hohe Erfolgsaussichten. Da uns die Aufmachung der Seite bereits bekannt vorkommt, bleiben wir jedoch vorerst skeptisch. Im Impressum treffen wir wie vermutet auf die SCD Ventures GmbH mit Sitz im deutschen Dortmund. Wir haben bereits Erfahrung mit dem Betreiber und konnten einige identisch gestaltete Portale als Abzocke enttarnen.

    Um das Portal zu nutzen, muss der User eine teure Mitgliedschaft abschließen. Diese verlängert sich jedoch automatisch und ist nur äußerst schwer zu kündigen. Zudem äußern ehemalige Nutzer auffallend häufig den Verdacht, dass auf dem Portal fiktive Profile im Einsatz sind. Diese locken den User gezielt in die Mitgliedschaft, indem sie ihm Flirts und mehr in Aussicht stellen.

    Wenn du ebenfalls schon mit MySugarDaddy.com Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu MySugarDaddy.com

    Das Design der Landingpage von MySugarDaddy.com der SCD Ventures GmbH aus Dortmund ist auffallend luxuriös. Im Hintergrund laufen Clips von Partys und Reisen. Die Plattform bietet sogenannten Sugardaddys und ihren Sugarbabes einen Treffpunkt. Die Seite selbst schmückt sich mit vermeintlichen positiven Bewertungen und einer großen Community. Leider erkennen wir das Design der Seite sofort wieder und sind uns bereits jetzt sicher, dass es sich hier um eine Abzocke handelt. Wir nehmen die Seite dennoch genauer unter die Lupe und suchen nach Beweisen für unsere Vermutung.

    Kostenpflichtige Inhalte

    Schnell wird klar, dass man auf der Seite nur extrem eingeschränkt agieren kann. Zur vollständigen Nutzung wird dem User empfohlen, die teure Premium-Mitgliedschaft abzuschließen. Weitere Inhalte müssen selbst nach Abschluss der Mitgliedschaft noch separat bezahlt werden. Ohne den Einsatz von Geld ist das Portal für den User völlig nutzlos. Er kann weder den Chat nutzen, noch sich im Mitgliederbereich umsehen. Dem Betreiber scheint es ausschließlich darum zu gehen, maximalen Umsatz zu erzielen.

    Abo-Falle

    Sowohl aus unseren Recherchen als auch aus Erfahrungen ehemaliger Nutzer gehen eindeutige Aussagen hervor. Die Premium-Mitgliedschaft verlängert sich automatisch und zieht hohe Folgekosten nach sich. Zudem erschwert der Betreiber dem User absichtlich die Kündigung, sodass dieser kaum noch aus der Abo-Abzocke herauskommt. Im Netz wird dringend empfohlen, sämtliche Portale des Betreibers, der SDC Ventures GmbH aus Dortmund, zu meiden. Zusätzlich zur Abo-Falle verhärtet sich im Netz der Verdacht, dass auf den Portalen fiktive Profile im Einsatz sind. Auch wenn wir hierfür keine handfesten Beweise finden, sprechen die Tatsachen stark dafür.

    Fiktive Profile

    Fiktive Profile werden im Auftrag des Betreibers von Mitarbeitern erstellt und gesteuert. Sie schreiben neue Mitglieder an und stellen ihnen Flirts und mehr in Aussicht, um sie zum Abschluss einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft zu motivieren. Der Trick ist, dass der User nicht erkennen kann, ob es sich um ein echtes oder ein fiktives Mitglied handelt. Der User wird also fies hinters Licht geführt, um den Umsatz der Seite zu steigern. Es handelt sich ganz klar um eine Abzocke.

    Fazit der MySugarDaddy.com Erfahrungen

    Bei unserem Test haben wir MySugarDaddy.com leider als Abzocke entlarvt. Der User ist auf dem Portal extrem eingeschränkt, bis er eine kostenintensive Mitgliedschaft abschließt. Diese verlängert sich jedoch automatisch und ist nur schwer zu kündigen. Zudem setzt der Betreiber fiktive Profile ein, welche den User gezielt in die Falle locken. Es handelt sich hier eindeutig um eine Abzocke. Kontakt zu echten Mitgliedern ist unserer Erfahrung nach sehr unwahrscheinlich.

    Teile uns ebenfalls deine MySugarDaddy.com Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Täglich 25.000+ Mitglieder auf der Suche nach Abenteuern


    • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


    • Für Frauen kostenlos


    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    • 5,4+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Hohes Bildungsniveau der Mitglieder


    • Erfolgsquote bei der Suche liegt bei rund 40%


    • Kosten im höheren Bereich


    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    • 4,0+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Täglich mehr als 50.000 Nutzer online


    • Positive Kundenrezensionen


    • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis


    Testbericht
    zur Webseite