Ergebnis der MeineFickDates.com Erfahrungen: Der Praxistest zu MeineFickDates.com ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

MeineFickDates.com Erfahrungen Abzocke
    • Abo Abzocke
    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Negative Bewertungen

    • Schlechte Erfahrungen

    • Sehr teuer

    Kurztest: MeineFickDates.com Erfahrungen

    Die Online Dating Plattform MeineFickDates.com wirbt mit kostenloser Anmeldung und verspricht echte Dates mit willigen Frauen aus der Nähe. Das klingt zunächst natürlich sehr vielversprechend. Doch leider sieht die Sache in der Realität etwas anders aus. Nach etwas Recherche im Internet und nach Lesen der AGB, stellen wir fest, dass es sich bei MeineFickDates.com um eine Abzocke handelt.

    Der Betreiber von MeineFickDates.com ist die date4friend AG aus Zug in der Schweiz. Diese Firma ist uns schon lange bekannt und betreibt neben dieser Seite ein ganzes Netzwerk an vergleichbaren Online Dating Portalen. Im Internet befinden sich zahlreiche Erfahrungsberichte und Bewertungen zur date4friend AG, beziehungsweise zu deren Webseiten. Allesamt fallen durchgehend negativ aus. Abo-Fallen und Fake Chats gehören zum Repertoire der Firma. Wir raten demnach dringend von einer Anmeldung auf MeineFickDates.com ab.

    Wenn du ebenfalls schon mit MeineFickDates.com Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu MeineFickDates.com

    Die Startseite von MeineFickDates.com ist eher unscheinbar und schlicht gehalten, wirkt jedoch relativ professionell. Die verwendeten Fotos sind jedenfalls sehr attraktiv und machen Lust auf mehr. Neben einer kostenlosen, und unkomplizierten Anmeldung, verspricht die Seite absolute Diskretion bei der Suche nach willigen Frauen aus der näheren Umgebung. Nach eigenen Angaben handelt es sich bei den Mitgliedern um ausschließlich echte Frauen und Männer und es wird behauptet, dass jeden Tag zehntausend Neuanmeldungen stattfinden. Das klingt natürlich alles sehr vielversprechend. Doch nach ein bisschen Recherche im Netz haben wir berechtigte Zweifel an der Richtigkeit dieser Behauptungen.

    Moderatoren im Chat?

    Laut zahlreicher Erfahrungsberichte im Internet beschäftigt der Betreiber von MeineFickDates.com, die date4friend AG aus dem schweizerischen Zug, Moderatoren in den Chats, um neue Nutzer schnellstmöglich zum Abschluss einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft zu verleiten. In den AGB von MeineFickDates.com werden zwar keine Angaben zum Einsatz von Moderatoren gemacht, jedoch liegt der Verdacht nahe. Denn die Masche mit den Moderatoren funktioniert immer gleich und einige andere Webseiten des Betreibers sind bereits berüchtigt dafür, Fake Profile in den Chats einzusetzen.

    Viele Anfragen kurz nach der Anmeldung

    Unmittelbar nach der Anmeldung erhalten neue Nutzer Nachrichten vermeintlicher anderer Mitglieder. Hierbei handelt es sich allerdings höchstwahrscheinlich um Moderatoren des Betreibers, nicht um tatsächliche Mitglieder auf der Suche nach echten Dates. Da man nach der kostenlosen Anmeldung nur sehr eingeschränkt chatten kann, gelangt der Nutzer schnell zu der Überzeugung, sich die kostenpflichtigen Dienste zu sichern, um endlich uneingeschränkt in den Chat einsteigen zu können. Sobald der Nutzer sich dann für die teure kostenpflichtige VIP-Mitgliedschaft entscheidet, steckt er in einer Abo-Falle fest.

    Automatische Verlängerung und komplizierte Kündigung

    Wer die VIP-Mitgliedschaft erwirbt, tut dies in der Annahme, dass es sich bei den Chat Partnern um echte Personen handelt, mit denen man sich zu den auf der Startseite versprochenen Sex Dates verabreden kann. Das Problem mit diesen Mitgliedschaften ist, dass sie sich automatisch verlängern, sofern sie nicht fristgerecht gekündigt werden. Dabei tut der Betreiber alles um eine fristgerechte Kündigung zu verhindern. Kündigungsfristen sind mit vierzehn Tagen extrem kurz. Außerdem akzeptiert der MeineFickDates.com nur Offline-Kündigungen. Nutzer werden also nicht nur arglistig in fragwürdige Abonnements gedrängt, sie werden zudem noch bewusst davon abgehalten diese Abos zu kündigen. Hier muss man also ganz klar von einer perfiden Abzocke mit Abo-Falle sprechen. Wer nach echten Dates sucht, sollte sich jedenfalls besser woanders umsehen.

    Fazit der MeineFickDates.com Erfahrungen

    Die Online Dating Webseite MeineFickDdates.com entpuppt sich als absoluter Reinfall. Der berüchtigte Betreiber der Seite, die date4friend AG, ist im Netz bestens für schamlose Abzocke bekannt. Nach kostenloser Anmeldung kann man so gut wie gar nichts machen. Mit Hilfe von Moderatoren wird man zum Erwerb einer VIP-Mitgliedschaft gedrängt. Die teure Mitgliedschaft ist allerdings nur sehr schwer wieder kündbar und verlängert sich zudem automatisch, eine klassische Abo-Falle also.

    Teile uns ebenfalls deine MeineFickDates.com Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Täglich 25.000+ Mitglieder auf der Suche nach Abenteuern


    • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


    • Für Frauen kostenlos


    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    • 5,4+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Hohes Bildungsniveau der Mitglieder


    • Erfolgsquote bei der Suche liegt bei rund 40%


    • Kosten im höheren Bereich


    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    • 1,5+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Zielgruppe der Singlebörse: Über 30


    • Hohe Zufriedenheit und sicheres Flirten


    • Keine automatischen Abos


    Testbericht
    zur Webseite