Ergebnis der MeetMilfy.com Erfahrungen: Der Praxistest zu MeetMilfy.com ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

MeetMilfy.com Erfahrungen Abzocke
    • Abo Abzocke
    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Negative Bewertungen

    • Schlechte Erfahrungen

    • Sehr teuer

    Kurztest: MeetMilfy.com Erfahrungen

    MeetMilfy.com scheint zunächst ein geeigneter Ort zu sein, um sich mit attraktiven Milfs zu aufregenden Dates zu verabreden. Bei genauer Betrachtung stellt sich jedoch heraus, dass man besser einen großen Bogen um diese Seite machen sollte. Es handelt sich um eine Abzocke.

    Um uneingeschränkten Zugang zur Chatfunktion zu bekommen, brauchen die User eine kostenpflichtige Mitgliedschaft. Doch die angebotenen Mitgliedsschafts-Abos sind gefährliche Fallen. Sie verlängern sich nämlich automatisch immer weiter und lassen sich nur sehr schwer wieder kündigen. Dementsprechend muss man hier von einer klassischen Abofalle sprechen.

    Außerdem verwendet die Seite ein Computer-gesteuertes Chat-System, das neue User mit zahlreichen Fake-Nachrichten überhäuft. Dadurch sollen die User schnellstmöglich in den Chat und die damit verbundenen Abos gelockt werden. Eine ziemlich perfide Strategie.

    Der Betreiber von MeetMilfy.com ist die Tech Medialand KFT, aus Újlengyel, in Ungarn. Mit dieser Firma und ihren zahlreichen Abzocke-Webseiten haben wir schon öfters schlechte Erfahrungen gemacht.

    Wenn du ebenfalls schon mit MeetMilfy.com Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen lieber einen der folgenden Anbieter!

    Empfehlungen

    Casual Dating

    Testbericht
    zur Webseite

    Empfehlungen

    Partnervermittlung

    Testbericht
    zur Webseite

    Empfehlungen

    Singlebörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu MeetMilfy.com

    Eigenen Angaben zufolge soll man auf MeetMilfy.com jede Menge reife Frauen kennenlernen können, die auf der Suche nach neuen Dating-Erfahrungen mit jüngeren Männern sind. Auf den ersten Blick macht das Dating-Portal einen seriösen Eindruck. Um herauszufinden, ob die Seite auch wirklich sicher und empfehlenswert ist, haben wir ein kostenloses Profil erstellt und uns mit den Funktionen vertraut gemacht. Außerdem haben wir die AGB genauestens unter die Lupe genommen und einige Recherche im Netz betrieben. Bedauerlicherweise stellte sich während unseres Tests heraus, dass MeetMilfy.com keine gute Wahl ist. Im Gegenteil, es handelt sich um eine fiese Abzocke.

    Abofalle

    Die kostenlose Basis-Mitgliedschaft entpuppt sich schnell als vollkommen nutzlos. Um mit anderen Usern Kontakt aufnehmen zu können, braucht man zwangsläufig ein kostenpflichtiges Mitgliedsschafts-Abo. Doch leider sind diese Abos ziemlich gefährlich. Sie verlängern sich nämlich automatisch immer weiter und erweisen sich als nahezu unkündbar. Der Seitenbetreiber ist bereits dafür berüchtigt, Kündigungen einfach zu ignorieren und unaufhörlich Geld einzufordern, beziehungsweise abzubuchen. Im Internet lassen sich diesbezüglich mehrere Berichte von ehemaligen Usern, sowie Warnhinweise von diversen Ratgebern und Anwaltskanzleien finden. Daher müssen wir dringend davon abraten, sich auf diese zahlungspflichtigen Mitgliedschaften einzulassen.

    Fake-Nachrichten und Fake-Profile

    Um Neukunden schnellstmöglich in die Abofalle zu locken, hat MeetMilfy.com eine hinterlistige Strategie entwickelt. Neue User werden unmittelbar nach ihrer Anmeldung mit zahlreichen verführerischen Nachrichten bombardiert, die auf den ersten Blick von anderen Mitgliedern zu stammen scheinen. Tatsächlich werden diese Nachrichten aber von einem Computer-gesteuerten Chat-System, sogenannten „Chatbots“ verschickt. Als Absender werden den Usern Profile von attraktiven Milfs angezeigt. Diese Profile sind allerdings Fake. Vermutlich werden sie von den Mitarbeitern der Seite erstellt. Echte Dates sind demnach ebenfalls so gut wie ausgeschlossen.

    In den AGB finden wir bezüglich der Fake-Nachrichten folgenden Hinweis

    We may from time to time offer users the ability to “Promote My Account” through Account Settings. Activating this service will mean that we will automatically broadcast custom messages created by any user, or selected from a default list of template messages, to other users. We reserve the right to select members to use the Promote My Account service. Sending of messages through this service will be free, however, recipients who view and choose to reply to a Promote My Account message, will require to have an upgraded Paid Membership in order to reply to the sender.

    Berüchtigte Betreiberfirma

    Die Firma, die hinter dieser Abzocke steckt, ist die Tech Medialand KFT, aus Újlengyel, in Ungarn. Wir haben bereits mehrere Dating Webseiten dieses Unternehmens getestet und dabei ausnahmslos negative Erfahrungen gemacht. Leider reiht sich auch MeetMilfy.com nahtlos in die Reihe dieser Abzocke-Portale ein.

    Fazit der MeetMilfy.com Erfahrungen

    MeetMilfy.com entpuppt sich leider als eine fiese Abzocke durch eine Abofalle. Zuerst werden die User mit verführerischen Fake-Nachrichten in den Chat gelockt. Doch der Chat kann nur von zahlenden Abonnenten genutzt werden. Sobald die User dann eines der angebotenen Abos abschließen, schnappt die Falle zu. Alle Abos verlängern sich nämlich automatisch immer weiter und es ist extrem schwierig, sie wieder zu kündigen. Eine klassische Abo-Abzocke.

    Teile uns ebenfalls deine MeetMilfy.com Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir empfehlen lieber einen der folgenden Anbieter!

    Empfehlungen

    Casual Dating

    • 3,7 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • täglich mehr als 25.000 auf der Suche nach Abenteuern


    • Der Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


    • Für Frauen kostenlos


    Testbericht
    zur Webseite

    Empfehlungen

    Partnervermittlung

    • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • hohes Bildungsniveau der Mitglieder


    • Die Erfolgsquote bei der Suche liegt bei rund 38%


    • Kosten im höheren Bereich


    Testbericht
    zur Webseite

    Empfehlungen

    Singlebörsen

    • 1,5 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Zielgruppe der Singlebörse: Ü30


    • hohe Mitgliederzufriedenheit und sicheres Flirten


    • keine automatischen Abos


    Testbericht
    zur Webseite