Ergebnis der MaxxFinder.com Erfahrungen: Der Praxistest zu MaxxFinder.com ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

MaxxFinder.com Erfahrungen Abzocke
    • Fake-Chat Abzocke
    • Einsatz von Animateuren

    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Negative Bewertungen

    • Sehr teuer

    Kurztest: MaxxFinder.com Erfahrungen

    MaxxFinder.com bezeichnet sich selbst als die weltbeste Dating-Webseite für Erwachsene. Tatsächlich handelt es sich bei dem Portal aber nur um eine kostenintensive Fake-Chat-Abzocke.

    Die Nutzer müssen hier extrem viel Geld für die Nutzung des Chats bezahlen. Jede versendete Nachricht wird einzeln abgerechnet. Hinter den Mitgliederprofilen befinden sich allerdings keine echten Singles, sondern beauftragte Chat-Moderatoren, die sich als fiktive Personen ausgeben. Demzufolge kann das Chatten niemals in einem Date resultieren. Leider werden die Nutzer nicht zufriedenstellend auf diese Tatsache aufmerksam gemacht und sogar ganz gezielt in teure Chat-Konversationen gelockt. Schlechte Erfahrungen sind hier also gewissermaßen vorprogrammiert.

    MaxxFinder.com wird von der Hazhtag Media OU aus Tallinn, in Estland, betrieben. Diese Firma ist uns schon seit längerem bestens bekannt, da sie für mehrere Abzocke-Webseiten verantwortlich ist.

    Wenn du ebenfalls schon mit MaxxFinder.com Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu MaxxFinder.com

    MaxxFinder.com verspricht ein geeigneter Ort zu sein, um heiße Nächte verabreden zu können. Das Portal wirbt mit einer kostenlosen Anmeldung und behauptet, die weltbeste Dating-Webseite für Erwachsene zu sein. Um herauszufinden, ob man hier tatsächlich so gute Aussichten auf schnelle Dates hat, haben wir uns probeweise angemeldet, die AGB durchgelesen und einige Recherchen betrieben. Dabei hat sich leider gezeigt, dass es sich bei all den großen Behauptungen um leere Versprechen handelt.

    Fake-Chat-Abzocke

    Während die Anmeldung tatsächlich gratis ist, müssen die Nutzer für das Chatten viel Geld bezahlen. Erst müssen sie sogenannte „Coins“ kaufen, die sich anschließend gegen das Versenden von Chat-Nachrichten einlösen lassen. Da jede versendete Nachricht einzeln vom erworbenen Chatguthaben abgebucht wird, kann man hier in kürzester Zeit beachtliche Summen ausgeben.

    Leider sind die unerwarteten Kosten nicht die einzige böse Überraschung. Auf MaxxFinder.com echte Singles kennenzulernen, ist mehr als unwahrscheinlich. In den AGB lesen wir, dass hier sogenannte „System Profiles“ zum Einsatz kommen. Dabei handelt es sich um Fake-Profile, die von beauftragten Chat-Moderatoren erstellt und verwaltet werden. Demzufolge sind die vermeintlichen Mitglieder rein fiktiv und können nicht im wahren Leben getroffen werden. Das teure Chat-Abenteuer dient also ausschließlich der Erwachsenenunterhaltung.

    In den AGB steht dazu Folgendes

    We may use system profiles at our discretion to communicate with users to enhance our users' entertainment experience.

    Eine dreiste Masche

    Aufgrund unserer langjährigen Erfahrungen mit Dating-Webseiten dieser Art, wissen wir ziemlich genau, wie die Masche mit den Fake-Mitgliedern funktioniert. Die Chat-Moderatoren werden vom Seitenbetreiber damit beauftragt, sich als flirtwillige Singles auszugeben und die Nutzer in möglichst ausgiebige Gespräche zu verwickeln. Auf diese Weise sollen die Nutzer dazu motiviert werden, immer wieder neue „Coins“ zu kaufen. Außerdem sind alle auf die Moderation verweisenden Hinweise gut versteckt, damit die Nutzer keinen Verdacht schöpfen. Mit dieser perfiden Strategie erzielt der Seitenbetreiber hohe Gewinne, während die Nutzer unwissentlich ihr Geld aus dem Fenster schmeißen.

    Mit der Firma, die für MaxxFinder.com verantwortlich ist, haben wir uns im Laufe der Zeit schon öfters beschäftigt. Die im estnischen Tallinn ansässige Hazhtag Media OU betreibt gleich mehrere Abzocke-Portale und ist grundsätzlich als unseriös einzustufen. Daher sollte man alle Webseiten dieses Unternehmens unbedingt meiden.

    Fazit der MaxxFinder.com Erfahrungen

    MaxxFinder.com ist eine klassische Fake-Chat-Abzocke. Die Nutzung des Chatsystems ist wahnsinnig teuer, da jede versendete Chat-Nachricht einzeln gezahlt werden muss. Doch die Nutzer haben nicht den Hauch einer Chance, hier authentische Flirt-Erfahrungen sammeln und reale Dates verabreden zu können. Der Mitgliederbereich besteht nämlich nur aus Fake-Profilen, die von professionellen Chat-Moderatoren verwaltet werden. Daher ist das Chatten reine Zeit- und Geldverschwendung.

    Teile uns ebenfalls deine MaxxFinder.com Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Täglich 25.000+ Mitglieder auf der Suche nach Abenteuern


    • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


    • Für Frauen kostenlos


    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    • 5,4+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Hohes Bildungsniveau der Mitglieder


    • Erfolgsquote bei der Suche liegt bei rund 40%


    • Kosten im höheren Bereich


    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    • 4,0+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Täglich mehr als 50.000 Nutzer online


    • Positive Kundenrezensionen


    • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis


    Testbericht
    zur Webseite