Ergebnis der Lust-Zu-Ficken.com Erfahrungen: Der Praxistest zu Lust-Zu-Ficken.com ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

Lust-Zu-Ficken.com Erfahrungen Abzocke
    • Fake-Chat Abzocke

    • Abo Abzocke
    • Einsatz von Animateuren
    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Sehr teuer

    Kurztest: Lust-Zu-Ficken.com Erfahrungen

    Lust-Zu-Ficken.com erscheint im verspielten Design und begrüßt uns mit einer attraktiven Dame, welche ihre Brüste präsentiert. Der User soll auf der Plattform vorrangig nach Partnern für Sex-Treffen in seiner direkten Umgebung suchen können. Das Portal wirbt mit von Hand geprüften Profilen und gibt Einblick auf dutzende Profilbilder.

    Leider erkennen wir bereits am Design der Startseite, dass es sich hier um ein Portal der Paidwings AG aus Cham in der Schweiz handelt. Wir haben bisher ausschließlich negative Erfahrungen mit dem Betreiber gemacht und zahlreiche seiner Portale als Abzocke deklariert. Durch den Einsatz fiktiver Profile lockt der Betreiber ahnungslose User in die Abo-Falle. Um alle Funktionen der Plattform nutzen zu können, muss nämlich ein Abo abgeschlossen werden. Aus diesem wieder herauszukommen, wird dem Nutzer jedoch massiv erschwert.

    Wenn du ebenfalls schon mit Lust-Zu-Ficken.com Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu Lust-Zu-Ficken.com

    Für einen unerfahrenen User wirkt die Startseite von Lust-Zu-Ficken.com vermutlich einladend. Wir bemerken jedoch direkt, dass hier nicht sonderlich viele Informationen bereitgestellt werden. Die Plattform richtet sich an Personen, die auf der Suche nach Sex-Treffen in ihrer direkten Umgebung sind und versichert dem User von Hand geprüfte Profile für echte Kontakte. Des Weiteren werden uns dutzende Mitgliederprofile präsentiert, von denen wir jedoch nur die Profilbilder zu sehen bekommen. Dass eine Startseite so wenig Informationen bereithält, ist unserer Erfahrung nach meist ein schlechtes Zeichen. Nach wenigen Sekunden erscheint ein Pop-up, welches uns zur Anmeldung drängt, da wir sonst echte Abenteuer verpassen.

    Berüchtigter Betreiber

    Leider erkennen wir bereits am Design der Startseite, dass dieses Portal der Paidwings AG, aus Cham in der Schweiz, gehört. Der Betreiber unterhält eine Reihe optisch identischer Portale, von denen wir schon etliche als Abzocke entlarvt haben. Auch im Netz finden wir zahlreiche negative Erfahrungen ehemaliger User. Allesamt raten dringend von der Nutzung des Portals ab. Den User erwartet hier eine fiese Abo-Abzocke. Eine Chance auf echte Kontakte scheint es unserer Erfahrung nach nicht zu geben.

    Fiese Abo-Falle

    Wie aus zahlreichen Berichten ehemaliger User hervorgeht, lockt der Betreiber den Nutzer geschickt in die Abo-Falle. Das Abo wird benötigt, um sämtliche Funktionen des Portals freizuschalten. Ohne dieses Abo kann der User nicht einmal den Chat in vollem Umfang nutzen. Dabei ist dieser essenziell für diese Art von Plattform. Schließt der Nutzer nun das Abo ab, schnappt die Falle zu. Der Betreiber ist berüchtigt dafür, selbst fristgerechte Kündigungen schlichtweg zu ignorieren, oder ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Dass es sich hier um eine fiese Abzocke handelt, bestätigt sich auch dadurch noch einmal, dass der Betreiber fiktive Profile einsetzt.

    Folgendes fanden wir hierzu in den AGB

    paidwings kann sich zur Erbringung ihrer Dienstleistungen extern beauftragter Dienstleister bedienen. Hierzu zählen insbesondere Zahlungsanbieter, Inhalteanbieter und andere externe Dienstleister.

    Fiktive Profile

    Diese Inhalteanbieter werden vom Betreiber beauftragt, fiktive Profile zu erstellen. Mit diesen schreiben sie anschließend neue User an und stellen ihnen Flirts und mehr in Aussicht, um sie zum Abschluss des kostenpflichtigen Abos zu drängen. Da sich diese Inhalteanbieter weder als solche zu erkennen geben, noch speziell gekennzeichnet sind, handelt es sich um eine fiese Abzocke. Der ahnungslose User wird gezielt in die Irre geführt.

    Fazit der Lust-Zu-Ficken.com Erfahrungen

    Bei Lust-Zu-Ficken.com handelt es sich unserer Erfahrung nach leider um eine Abzocke. Der User muss ein kostenpflichtiges Abo abschließen, um alle Funktionen des Portals nutzen zu können. Fiktive Profile motivieren den User gezielt zum Abschluss dieses Abos. Allerdings ist der Betreiber dafür bekannt, selbst fristgerechte Kündigungen schlichtweg zu ignorieren. Wird das Abo nicht gekündigt, verlängert es sich automatisch und wird zur Abo-Abzocke.

    Teile uns ebenfalls deine Lust-Zu-Ficken.com Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Täglich 25.000+ Mitglieder auf der Suche nach Abenteuern


    • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


    • Für Frauen kostenlos


    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    • 5,4+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Hohes Bildungsniveau der Mitglieder


    • Erfolgsquote bei der Suche liegt bei rund 40%


    • Kosten im höheren Bereich


    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    • 4,0+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Täglich mehr als 50.000 Nutzer online


    • Positive Kundenrezensionen


    • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis


    Testbericht
    zur Webseite