Ergebnis der LokalesVerlangen.com Erfahrungen: Der Praxistest zu LokalesVerlangen.com ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

LokalesVerlangen.com Erfahrungen Abzocke
    • Fake-Chat Abzocke
    • Einsatz von Animateuren

    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Negative Bewertungen

    • Sehr teuer

    Kurztest: LokalesVerlangen.com Erfahrungen

    Mit angeblichen 4 Millionen Mitgliedern sollen auf der Dating-Plattform LokalesVerlangen.com Mitglieder aus der näheren Umgebung gefunden werden können. Die Plattform richtet sich dabei hauptsächlich an Nutzer aus der Schweiz. Nach der Registrierung wird ein unbegrenzter Zugriff versprochen und man soll direkt losflirten können. Dies ist nicht komplett richtig. Denn wie wir feststellen, entstehen bei der Nutzung des Portals Kosten.

    Zusätzlich zu dem Fakt, dass Nachrichten bezahlt werden müssen, stellt sich heraus, dass auf dem Portal fiktive Profile eingesetzt werden. Mit dem Betreiber Digibyte Media BV aus Utrecht, Niederlande, haben wir bereits negative Erfahrungen gemacht. Wie bei vorherigen Webseiten müssen wir auch LokalesVerlangen.com als eine Fake-Chat-Abzocke enttarnen. Mitarbeiter der Firma chatten mit Mitgliedern und steigern damit den Umsatz.

    Wenn du ebenfalls schon mit LokalesVerlangen.com Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu LokalesVerlangen.com

    LokalesVerlangen.com richtet sich als Dating-Portal hauptsächlich an den Schweizer Markt. Mit mehr als 4 Millionen angeblichen Mitgliedern, soll man hier einfach Flirts in der näheren Umgebung finden. Die Registrierung ist einfach gemacht und kostenfrei. Man kann sich bereits auf der Plattform umschauen, die Nachrichtenfunktion ist aber noch nicht freigeschaltet. Die Benachrichtigung erscheint, dass sogenannte „Credits“ benötigt werden. Dies ist eine seiteninterne Währung, welche mit echtem Geld aufgeladen werden kann.

    Diese „Credits“ können dann eingelöst werden, um Nachrichten zu versenden. Sie können in verschieden großen Paketen erworben werden und sind an kein Abo gebunden. Wir müssen positiv hervorheben, dass die Preise für die Pakete und Nachrichten bereits vor Anmeldung auf der Webseite eingesehen werden können. In vielen Fällen erfahren die Nutzer davon erst, nachdem sie registriert sind. Teuer bleibt es aber dennoch. Neben den Kosten gibt es einen weiteren Faktor, vor dem wir warnen müssen.

    Fiktive Profile

    Wie wir den AGB entnehmen können, handelt es sich bei LokalesVerlangen.com um einen moderierten Dienst. Das bedeutet, dass die Firma Mitarbeiter beauftragt, fiktive Profile zu betreiben. Mit diesen werden Nutzer angeschrieben und zu Chat-Unterhaltungen motiviert. Bereits nach der Anmeldung erhalten wir mehrere Nachrichten innerhalb weniger Sekunden. Da wir kein Startguthaben besitzen, müssen „Credits“ erworben werden, um auf die Nachrichten zu antworten. Der Nutzer wird im Glauben gelassen, dass es sich um reale Personen handelt. Dies ist eine gemeine Abzocke-Masche, die nur der Umsatzsteigerung des Betreibers dient.

    Fairerweise müssen wir erwähnen, dass der Hinweis auf die fiktiven Profile bereits auf der Startseite vermerkt ist. Der Satz im Kleingedruckten lässt sich aber sehr schnell überlesen. Die Fake-Profile sind unserer Ansicht nach nicht ausreichend gekennzeichnet und der Nutzer wird somit in eine Kosten-Falle gelockt.

    Folgender Hinweis lässt sich den AGB entnehmen

    7.1. Fiktive Profile: lokalesverlangen.com betreibt fiktive Profile und behält sich ausdrücklich das Recht vor, mit Nutzern über diese fiktiven Profile zu chatten. Physische Kontakte mit Nutzern dieser fiktiven Profile sind nicht möglich.

    Betreiber bereits bekannt

    Die Betreiberfirma Digibyte Media BV, mit Sitz im niederländischen Utrecht, ist uns kein Unbekannter. Wir haben in der Vergangenheit bereits mehrere der Webseiten als Abzocke enttarnt und die Erfahrungen sind immer negativ ausgefallen. LokalesVerlangen.com ist ein weiteres Beispiel eines Fake-Chats und echte Bekanntschaften sind hier leider sehr unwahrscheinlich.

    Fazit der LokalesVerlangen.com Erfahrungen

    Nach unseren Erfahrungen besteht das Dating-Portal LokalesVerlangen.com aus Fake-Profilen. Diese werden von Mitarbeitern der Firma betrieben, mit dem Auftrag, Mitgliedern möglichst viele Nachrichten zu entlocken. Denn Chatten kostet Geld und jede Nachricht wird einzeln berechnet. Es entstehen hohe Kosten für den Nutzer und dabei richtige Dates zu verabreden und reale Personen kennenzulernen, ist eher unwahrscheinlich. Wir raten von einer Anmeldung auf LokalesVerlangen.com ab.

    Teile uns ebenfalls deine LokalesVerlangen.com Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Täglich 25.000+ Mitglieder auf der Suche nach Abenteuern


    • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


    • Für Frauen kostenlos


    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    • 5,4+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Hohes Bildungsniveau der Mitglieder


    • Erfolgsquote bei der Suche liegt bei rund 40%


    • Kosten im höheren Bereich


    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    • 1,5+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Zielgruppe der Singlebörse: Über 30


    • Hohe Zufriedenheit und sicheres Flirten


    • Keine automatischen Abos


    Testbericht
    zur Webseite