Ergebnis der Liebe8.de Erfahrungen: Der Praxistest zu Liebe8.de ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

Liebe8.de Erfahrungen Abzocke
    • Fake-Chat Abzocke
    • Einsatz von Animateuren

    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Negative Bewertungen

    • Sehr teuer

    Kurztest: Liebe8.de Erfahrungen

    Die Dating Plattform Liebe8.de wirbt mit einer kostenlosen Anmeldung, des Weiteren ist für die Nutzung kein Abonnement erforderlich. Geld sollen die User trotzdem zahlen, für das Verschicken von Nachrichten zahlt man mit kostenpflichtigen Coins. Ein angeregtes Gespräch im Chat wird dann schnell zu einer teuren Angelegenheit.

    Laut dem Impressum hat sich der Betreiber der Plattform von ehemalig Alexander Wölk aus Silberstedt zu Ruben Mkrtumyan aus Masis in Armenien geändert. Liebe8.de ist ein moderierter Dienst. Das bedeutet, dass der Betreiber Moderatoren beschäftigt, um seine eigenen finanziellen Interessen zu verfolgen. Die User dürfen davon nichts mitbekommen, aus dem Grund stellt der Betreiber den Moderatoren Profile fiktiver Personen bereit. Die Dating Plattform ist eine dreiste Abzocke.

    Wenn du ebenfalls schon mit Liebe8.de Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen lieber einen der folgenden Anbieter!

    Empfehlungen

    Casual Dating

    Testbericht
    zur Webseite

    Empfehlungen

    Partnervermittlung

    Testbericht
    zur Webseite

    Empfehlungen

    Singlebörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu Liebe8.de

    Die schlichte Optik der Startseite von Liebe8.de hat ihren Reiz, schlau werden wir hier aber nicht. Die Anmeldung ist kostenlos, was danach kommt, will man uns anscheinend noch verheimlichen. Auf anderen Internetseite findet sich zu dieser Plattform auch nichts. Wir finden es angebracht, einmal genauer nachzuforschen. Diese Entscheidung bereuen wir nicht, Liebe8.de entpuppt sich als Abzocke Plattform.

    Das Problem an Liebe8.de ist der moderierte Dienst. Der Einsatz von Moderatoren ist auf Online-Plattformen keine Seltenheit, oft überblicken Moderatoren das Geschehen und stehen den Usern unterstützend beiseite. In diesem Fall profitiert nur der Betreiber von der Arbeit der Moderatoren.

    In den AGB beschreibt der Betreiber dies wie folgt:

    Bei www.LIEBE8.DE handelt es sich um einen moderierten Dienst. Die Moderation dient dazu, die Aktivitäten über das Portal und damit die Umsätze des Betreibers zu erhöhen. Dazu legen Moderatoren, die vom Betreiber beschäftigt werden, eine Vielzahl von Profilen fiktiver Personen an und geben sich als diese fiktive Person aus. Daher verbergen sich nicht hinter allen Profilen reale Personen.

    Die anderen Mitglieder entpuppen sich als Moderatoren

    Es dauert nicht lange und schon erhält man die ersten Nachrichten anderer Mitglieder. Es wirkt doch merkwürdig, dass man auch ohne Profilbild direkt mehrere Mitglieder anziehen kann. Die Nachrichten sind voll von erotischen Anspielungen, was vielen gefallen dürfte. In Wirklichkeit sind es aber die Moderatoren, die sich als normale Mitglieder ausgeben. Mithilfe fiktiver Profile werden sie nicht als Moderatoren erkannt und können die User einfacher beeinflussen.

    Auf der Plattform muss man für die verschiedenen Optionen mit kostenpflichtigen Coins zahlen. 30 Coins bekommt man mit der Anmeldung bereits gutgeschrieben. Der Willkommensbonus hält nicht lange, für das Verschicken einer Nachricht im Chat werden bereits 12 Coins berechnet. Im Idealfall beginnen die User mit ihren Startguthaben direkt zwei Unterhaltungen. Sind die Coins dann aufgebraucht, lassen sich einfacher neue Coins verkaufen, schließlich möchten die User die aufregenden Unterhaltungen fortführen.

    Teure Chats

    Telefonieren kann man auf Liebe8.de ebenfalls, hierfür fallen auch Kosten an. Wie auch im Chat hat man es aber letztendlich wieder nur mit Moderatoren zu tun. Vorher muss man sich an einen Gesprächspartner vermitteln lassen, die reine Vermittlung kostet bereits 25 Coins. Egal ob im Chat oder am Telefon, der Austausch mit anderen Mitgliedern wird schnell teuer.

    Der Betreiber von Liebe8.de ist die Privatperson Ruben Mkrtumyan aus Masis in Armenien. Dieser hat die Seite scheinbar von Alexander Wölk aus Silberstedt in Schleswig-Holstein übernommen, denn bei einer vorherigen Recherche war dieser noch im Impressum als Betreiber eingetragen. Mit dem derzeitigen Betreiber haben wir bereits negative Erfahrungen gemacht.

    Fazit der Liebe8.de Erfahrungen

    Auf Liebe8.de zahlt man viel Geld für das Gespräch mit Moderatoren, die den Betreiber bei der Umsatzsteigerung behilflich sein sollen. Das sollen die User natürlich nicht in Erfahrung bringen, weshalb die Moderatoren fiktive Profile nutzen, um ungestört ihrem Vorhaben nachgehen zu können. Liebe8.de ist ein klassisches Beispiel für eine Abzocke durch einen moderierten Chat.

    Teile uns ebenfalls deine Liebe8.de Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir empfehlen lieber einen der folgenden Anbieter!

    Empfehlungen

    Casual Dating

    • 3,7 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • täglich mehr als 25.000 auf der Suche nach Abenteuern


    • Der Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


    • Für Frauen kostenlos


    Testbericht
    zur Webseite

    Empfehlungen

    Partnervermittlung

    • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • hohes Bildungsniveau der Mitglieder


    • Die Erfolgsquote bei der Suche liegt bei rund 38%


    • Kosten im höheren Bereich


    Testbericht
    zur Webseite

    Empfehlungen

    Singlebörsen

    • 1,5 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Zielgruppe der Singlebörse: Ü30


    • hohe Mitgliederzufriedenheit und sicheres Flirten


    • keine automatischen Abos


    Testbericht
    zur Webseite