Ergebnis der KontaktGay.de Erfahrungen: Der Praxistest zu KontaktGay.de ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

KontaktGay.de Erfahrungen Abzocke
    • Fake-Chat Abzocke
    • Einsatz von Animateuren

    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Negative Bewertungen

    • Sehr teuer

    Kurztest: KontaktGay.de Erfahrungen

    KontaktGay.de behauptet eine zuverlässige und sichere Webseite zu sein. Die Dating-Plattform wirbt mit einer kostenlosen Anmeldung, handgeprüften Mitgliederprofilen, und mehr als 1,6 Millionen monatlichen Besuchern. Bei genauerer Betrachtung stellt sich allerdings schnell heraus, dass die Seite nichts weiter als eine überteuerte Fake-Chat-Abzocke ist, von der man besser die Finger lassen sollte.

    Die User müssen für jede Nachricht, die sie im Chat versenden, einzeln bezahlen. Dadurch kann das Chatten hier schnell extrem teuer werden. Doch leider handelt es sich bei den vermeintlichen Mitgliedern nicht um echte Singles, sondern um frei erfundene Fake-Profile, die von beauftragten Chat-Moderatoren angelegt und betrieben werden. Folglich kann man über KontaktGay.de keine realen Treffen verabreden. Das teure Chat-Abenteuer ist also reine Zeit- und Geldverschwendung.

    Mit dem Betreiber von KontaktGay.de, der GWA Ltd aus Wan Chai, in Hong Kong, haben wir schon mehrfach schlechte Erfahrungen gemacht. Die Firma ist nämlich für mehrere solcher Abzocke-Portale verantwortlich.

    Wenn du ebenfalls schon mit KontaktGay.de Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu KontaktGay.de

    KontaktGay.de bezeichnet sich selbst als „die vertrauenswürdigste Online-Plattform für Schwule“. Angeblich soll man auf dieser Seite die einzigartigsten Erfahrungen sammeln und mit Millionen von Nutzern flirten und chatten können. Außerdem wirbt das Portal mit einer kostenlosen Anmeldung, einem herausragenden Kundenservice und einer umfassenden Datenbank für schwule Singles.

    Wie gewohnt, versuchen wir in Erfahrung zu bringen, ob die Seite ihren großen Versprechungen gerecht werden kann. Dazu melden wir uns testweise an und lesen uns die umfangreichen AGB in Ruhe durch. Leider stellt sich dabei ziemlich schnell heraus, dass man auf eine Anmeldung besser verzichten sollte. KontaktGay.de entpuppt sich als eine Fake-Chat-Abzocke.

    Extrem teuer

    Das Kommunizieren auf KontaktGay.de wird durch die Bezahlung mit sogenannten „Credits“ ermöglicht. Diese „Credits“ müssen zunächst einmal käuflich erworben werden. Anschließend lassen sie sich gegen das Versenden von Chat-Nachrichten eintauschen. Aufgrund der Tatsache, dass man für jede versendete Nachricht einzeln bezahlen muss, kann das Flirten hier ziemlich schnell extrem hohe Kosten verursachen.

    Keine echten Mitglieder

    Bedauerlicherweise kann das kostspielige Chat-Abenteuer aber niemals in einem echten Treffen resultieren. Die User können sich hier nämlich lediglich mit beauftragten Chat-Moderatoren unterhalten, die sich hinter selbsterstellten Fake-Profilen verbergen. Die vermeintlichen Mitglieder sind also rein fiktiv und der Mitgliederbereich besteht aus frei erfundenen Scheinprofilen. Demzufolge ist das Chatten reine Zeit- und Geldverschwendung.

    In den AGB finden wir dazu folgende Hinweise

    Der Zweck dieser Webseite ist es, (erotische) Chat-Konversationen zwischen fiktiven Profilen und Benutzern zu ermöglichen und enthält daher fiktive Profile. Mit diesen fiktiven Profilen ist kein physischer Kontakt möglich.

    und weiter

    GWA Limited ist berechtigt (und lässt) Nachrichten (Chats) auf der Webseite von Entertainmentprofilen an Benutzer schicken und beeinflussen. Diese fiktiven Profile dienen dem bezahlten Unterhaltungszweck und mit ihnen ist kein physischer Kontakt möglich.

    Gewitzte Moderatoren und nichtsahnende User

    Unserer Erfahrung nach sind die beauftragten Chat-Moderatoren so geschult, dass sie die User in lange Chat-Konversationen verwickeln und ihnen dabei so viele Nachrichten wie möglich entlocken. Mit dieser fiesen Masche sollen die User zum Kauf der teuren „Credits“ animiert werden, um somit die Umsätze des Portals zu steigern. Leider ist vielen Usern in keiner Weise bewusst, dass sie hier nur getäuscht und abgezockt werden. Horrende Kosten, schlechte Erfahrungen und unerfüllte Erwartungen sind auf KontaktGay.de also nahezu garantiert.

    Die Betreiberfirma, die hinter KontaktGay.de steckt, ist die GWA Ltd aus Wan Chai, in Hong Kong. Dieses Unternehmen ist für eine ganze Reihe solcher unseriösen Dating-Portale verantwortlich.

    Fazit der KontaktGay.de Erfahrungen

    Unsere Recherchen zeigen, dass es sich bei KontaktGay.de um eine Fake-Chat-Abzocke handelt. Die User müssen hier für jede einzelne Nachricht, die sie im Chat versenden, viel Geld bezahlen. Bei ihren Chatpartnern handelt es sich allerdings nicht um echte Singles, sondern um vom Betreiber beauftragte Chat-Moderatoren, die sich hinter selbsterstellten Fake-Profilen verstecken. Daher kann das überteuerte Chat-Vergnügen niemals zu einem realen Treffen führen.

    Teile uns ebenfalls deine KontaktGay.de Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Täglich 25.000+ Mitglieder auf der Suche nach Abenteuern


    • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


    • Für Frauen kostenlos


    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    • 5,4+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Hohes Bildungsniveau der Mitglieder


    • Erfolgsquote bei der Suche liegt bei rund 40%


    • Kosten im höheren Bereich


    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    • 1,5+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Zielgruppe der Singlebörse: Über 30


    • Hohe Zufriedenheit und sicheres Flirten


    • Keine automatischen Abos


    Testbericht
    zur Webseite