Kiss-Fever.de Erfahrungen Abzocke
    • Fake-Chat Abzocke
    • Einsatz von Animateuren

    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Negative Bewertungen

    • Sehr teuer

    Kurztest: Kiss-Fever.de Erfahrungen

    Der Praxistest zu Kiss-Fever.de ist mangelhaft ausgefallen.

    Auf der Startseite des Dating Portals Kiss-Fever.de finden sich überhaupt keine Informationen zum Angebot. Es ist nur möglich sich direkt anzumelden. Deshalb hat der Besucher gar nicht die Möglichkeit herauszufinden, ob das Angebot für ihn passend ist. Bei einem kurzen Blick in die AGB des Anbieters stellt sich schnell heraus, dass dieser Dienst eine Abzocke in Form eines moderierten Chats ist.

    Der Betreiber der Webseite ist die BeKa Media GmbH. Das Ziel der Betreiber ist dem Kunden ein Gespräch mit einem Flirtpartner vorzuspielen. In Wirklichkeit findet die Kommunikation aber nur zwischen dem Kunden und einem Moderator statt welcher sich als Benutzer ausgibt. Dies ist eine Täuschung des Kunden in der Annahme, dass er die AGB nicht liest.

    Wenn du ebenfalls schon mit Kiss-Fever.de Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen lieber einen unserer Testsieger!

    c-Date Logo

    Testsieger

    Casual Dating

    • 3,7 Mio. Mitglieder in Deutschland


    • Frauenanteil bei 59% und hohes Niveau der Mitglieder


    Testbericht
    zur Webseite
    Parship Logo

    Testsieger

    Partnervermittlung

    • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • höchste Erfolgsquote im Test, ca. 38% finden den passenden Partner


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Testsieger

    Singlebörsen

    • 1,5 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • hohe Mitgliederzufriedenheit und sicheres Flirten


    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu Kiss-Fever.de

    Die Webseite von Kiss-Fever.de hat überhaupt keine Informationen. Das Bild der jungen Dame soll allerdings den Eindruck erwecken, dass man hier mit interessierten Flirtpartnern in Kontakt treten kann. Es gibt zwar einen FAQ Bereich in dem häufig gestellte Fragen beantwortet werden, aber auch hier gibt es keine näheren Informationen zu den Preisen und Konditionen der Dienstleistung.

    Es gibt auf der Seite keine Referenzen oder Bewertungen welche einen Hinweis auf die Qualität des Angebotes geben könnten. Außerdem gibt es auch keine Beschreibung des Betreibers was uns bei der Prüfung sofort misstrauisch gemacht hat.

    Vor allem, weil die Preise nicht vorab zu sehen sind, können wir davon ausgehen, dass die Seite keine fairen Konditionen anbietet. Zugutehalten muss man der Seite, dass zumindest nicht mit Werbebotschaften geworben wird. Der Besucher wird nur mit dem Hinweis zur kostenlosen Anmeldung getäuscht, da anschließend bereits in den ersten Gesprächen mit den fiktiven Gesprächspartnern eine Zahlung nötig wird.

    Der Blick in die AGB bestätigt, dass es sich bei diesem Angebot um eine organisierte Abzocke handelt.

    "Bei www.kiss-fever.de handelt es sich um einen moderierten Dienst. Die Moderation dient dazu, die Aktivitäten über das Portal und damit die Umsätze des Betreibers zu erhöhen. Dazu legen Moderatoren, die vom Betreiber beschäftigt werden, eine Vielzahl von Profilen fiktiver Personen an und geben sich als diese fiktive Person aus."

    Für den Benutzer sieht alles so aus, als würde er mit einer echten Person sprechen. In Wirklichkeit aber ist der Kunde mit Moderatoren der Firma im Gespräch. Diese geben sich mithilfe von gefälschten und fiktiven Profilen als Flirtpartner aus und motivieren dazu einen Einkauf zu machen um das Gespräch fortsetzen zu können.

    Die BeKa Media GmbH, mit Sitz in Hamburg, hat gleich eine ganze Reihe solcher Webseiten. Von Alovi.de bis ZumVerlieben.net gibt es ein ganzes Sortiment von Angeboten, welche ausschließlich darauf ausgerichtet sind einem das Geld aus der Tasche zu nehmen.

    In keinem Fall kann davon ausgegangen werden, dass sich der Besucher oder Kunde des Portals mit echten Menschen in Kontakt befindet. Es wird jeweils durch einen Mitarbeiter der Firma ein Gespräch simuliert, um den Besucher in die Falle zu locken.

    Fazit der Kiss-Fever.net Recherche

    Das Angebot auf der Webseite von Kiss-Fever.net ist ein moderierter Chat. Es findet kein echter Flirt statt. Im Gegenteil zeigt die Recherche, dass der Kunde ausgetrickst wird. Die Gespräche sind ausschließlich zwischen Mitarbeitern der Betreiberfirma und dem Kunden fingiert.

    Teile uns ebenfalls deine Kiss-Fever.de Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir raten von einer Anmeldung ab und empfehlen daher einen unserer Testsieger.

    c-Date Logo

    Casual Dating

    Testbericht
    zur Webseite
    Parship Logo

    Partnervermittlung

    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Singlebörsen

    Testbericht
    zur Webseite