Kinky24.net Erfahrungen Abzocke
    • Fake-Chat Abzocke
    • Einsatz von Animateuren

    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Negative Bewertungen

    • Sehr teuer

    Kurztest: Kinky24.net Erfahrungen

    Der Praxistest zu Kinky24.net ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

    Die Dating Seite scheint ohne viele Informationen neue Mitglieder zu gewinnen. Denn bis auf ein Anmeldeformular und das Bild einer Dame in Latex gibt es hier nichts zu sehen. Der schlichte Stil macht sich gut. Um uns die nötigen Informationen zu beschaffen, betreiben wir etwas Recherche im Internet und lesen uns die AGB aufmerksam durch. Klar wird: Diese Seite ist eine Abzocke durch einen moderierten Chat.

    Kinky24.net ist ein weiterer Kandidat der Chattle GmbH. Wie auch bei anderen Dating Seiten des Betreibers werden hier Moderatoren eingesetzt. Mithilfe von Fake Profilen nehmen sie Kontakt mit den Nutzern der Seite auf. Während der Nutzer im Chat verweilt, wird ihm Geld von seinem Guthaben abgezogen. Ohne Geld geht hier nämlich kaum etwas. Die Moderatoren machen dem Nutzer Lust auf einen heißen Flirt, damit dieser länger im Chat bleibt und sein Geld loswird.

    Wenn du ebenfalls schon mit Kinky24.net Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen lieber einen unserer Testsieger!

    c-Date Logo

    Testsieger

    Casual Dating

    • 3,7 Mio. Mitglieder in Deutschland


    • Frauenanteil bei 59% und hohes Niveau der Mitglieder


    Testbericht
    zur Webseite
    Parship Logo

    Testsieger

    Partnervermittlung

    • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • höchste Erfolgsquote im Test, ca. 38% finden den passenden Partner


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Testsieger

    Singlebörsen

    • 1,5 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • hohe Mitgliederzufriedenheit und sicheres Flirten


    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu Kinky24.net

    Auf der recht überschaubaren Startseite von Kinky24.net präsentiert man uns direkt die Anmeldemaske. Wer neu ist, kann sich einen Account anlegen und Mitglied, hier genannt KINKSTER, werden. Die Anmeldung ist noch kostenlos. Interessanterweise wirbt die Seite nicht mit dieser Tatsache, nur in den AGB erfahren wir davon. Nach der Anmeldung dauert es nicht lange und man merkt, dass hier ohne Geld nicht viel geht. Hierbei handelt es sich um eine Abzocke.

    Nach der Anmeldung kann man mit anderen Mitgliedern chatten. Das klingt erstmal normal und recht unbedenklich. Wir müssen aber eine Enttäuschung hinnehmen. Statt auf nette Mitglieder, die Lust auf ein Treffen haben, stoßen wir hier auf Fake Profile. Moderatoren sind ein fester Bestandteil des Chatsystems. Sie benutzen die Fake Profile, um unbemerkt mit den Usern zu chatten.

    Erst in den AGB erfahren wir über den moderierten Dienst:

    ,,Vertragsgegenstand ist ein nicht exklusiver, weder ganz noch teilweise übertragbarer Zugang und die Nutzung eines Dialogsystems des Anbieters für den Austausch von erotischen Fantasien zu Unterhaltungszwecken im moderierten Chat mit dem Anbieter für die Dauer des Vertrags. Die Kommunikation mittels des Dialogsystems des Anbieters erfolgt nicht verschlüsselt, es sei denn, der Anbieter habe dies ausdrücklich zugesichert.

    Laut einigen Berichten soll der Mitgliederbereich der Seite ausschließlich aus Fake Profilen bestehen. Die Moderatoren hinter den Fake Profilen sind dann erfolgreich, wenn der User viele Nachrichten verschickt und so möglichst lange im Chat bleibt. Für die Zeit im Chat fallen nämlich Kosten an. Damit viel Geld einbracht wird, unterhalten die Moderatoren die Mitglieder im Chat und machen Lust auf mehr.

    Ein Zeitguthaben kann auf der Seite mit Echtgeld erworben werden. Je mehr Zeit man im Chat verbringen will, desto höher ist die Gebühr, die gezahlt werden muss. Anfangs startet jeder User mit einem kostenfrei verfügbaren Startguthaben. Nach der kostenlosen Anmeldung kann dann direkt kostenlos gechattet werden. Nach kurzer Zeit ist das Guthaben aufgebraucht und man muss plötzlich Geld zahlen, um die prickelnde Unterhaltung am Leben zu halten.

    Die Chattle GmbH, der Betreiber der Seite, hat ihren Sitz in Basel, in der Schweiz. Das Unternehmen im Nachbarland ist schon einige Male mit Abzocke Seiten aufgefallen.

    Fazit der Kinky24.net Erfahrungen

    Der Mangel an Informationen auf der Startseite hat uns zu Nachforschungen angeregt. Es wurde uns klar, dass es sich bei Kinky24.net um eine weitere dreiste Abzocke der Chattle GmbH handelt. Zeit ist Geld, das stimmt vor allem hier. Wer hier für den Chat zahlt, verschwendet sein Geld. Man trifft hier auf Moderatoren, die nur das Geld der User im Visier haben.

    Teile uns ebenfalls deine Kinky24.net Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir raten von einer Anmeldung ab und empfehlen daher einen unserer Testsieger.

    c-Date Logo

    Casual Dating

    Testbericht
    zur Webseite
    Parship Logo

    Partnervermittlung

    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Singlebörsen

    Testbericht
    zur Webseite