Ergebnis der InstaBums.ch Erfahrungen: Der Praxistest zu InstaBums.ch ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

InstaBums.ch Erfahrungen Abzocke
    • Fake-Chat Abzocke

    • Abo Abzocke
    • Einsatz von Animateuren
    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Sehr teuer

    Kurztest: InstaBums.ch Erfahrungen

    Das Portal InstaBums.ch wirbt mit einer kostenlosen Anmeldung und zeigt auf der Startseite einige Profilbilder. Es wird allgemein mit viel Erotik geworben. Wir betreiben ein wenig Recherche im Internet und finden Berichte über Abzocke. Nachdem wir die AGB der Plattform gelesen haben, steht fest, dass die Seite eine Abofalle der Dateyard AG ist.

    Die Anmeldung ist zwar kostenlos, danach fallen aber hohe Kosten für die Nutzung der Seite an. Um Nachrichten zu senden und zu lesen, braucht es eine kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft. Diese ist aber sehr teuer und das Abo verlängert sich automatisch. Bei dem Probe-Abo steht sich die Laufzeit mit der Kündigungsfrist im Weg. Eine fristgerechte Kündigung ist somit nicht möglich.

    Wenn du ebenfalls schon mit InstaBums.ch Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu InstaBums.ch

    Die Startseite von InstaBums.ch sieht auf den ersten Blick ansprechend aus. Man könnte glatt der Annahme sein, dass das Portal eine gute Wahl für ein Casual Date ist. Das ist aber leider nicht der Fall. Ganz im Gegenteil sogar, man muss ausdrücklich vor dieser Seite warnen.

    Nicht nur vor dieser Plattform, sondern eigentlich vor jeder Seite der Dateyard AG. Die Dateyard AG ist der Betreiber der Online Dating Seite InstaBums.ch. Das Unternehmen mit Sitz in Hünenberg in der Schweiz, betreibt ein gewaltiges Netzwerk mit vielen hunderten Portalen. Dabei handelt es immer um eine Abofalle. Zudem gibt es Berichte von ehemaligen Usern im Internet, welche von einem moderierten Chat sprechen.

    Demnach senden Moderatoren über Fake Profile einem neuen Mitglied viele Nachrichten. Das beginnt scheinbar direkt nach der abgeschlossenen Anmeldung. Allerdings taucht hier ein Problem auf. Das virtuelle Postfach füllt sich zwar rasant mit vielen Nachrichten. Als neuer Kunde kann man diese aber nicht lesen, dazu braucht es eine kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft.

    Es nicht möglich, das Probe-Abo fristgerecht zu kündigen

    Direkt nach der kostenlosen Anmeldung erhält man nämlich eine Basis-Mitgliedschaft. Diese ist kostenlos, aber leider auch vollkommen nutzlos. Damit kann man keine Nachrichten senden oder lesen.

    Die vielen Nachrichten animieren zum Abschluss von einem Abo für eine Premium-Mitgliedschaft. Diese Art der Mitgliedschaft ist aber sehr teuer. Allerdings erhält man als neuer Kunde das Angebot von einem günstigen Probe-Abo. Das Probe-Abo hat eine Laufzeit von zwei Wochen, die Kündigungsfrist beläuft sich ebenfalls auf 14 Tage.

    Demnach ist es nicht möglich, das Probe-Abo fristgerecht zu kündigen. In den AGB ist zu lesen, dass sich ein Abo immer automatisch verlängert, falls es nicht fristgerecht gekündigt wird. Dann wird aus einem Probe-Abo mit zwei Wochen Laufzeit ein teures Abo mit einer Laufzeit von mehreren Monaten. Das für eine Seite von einem Betreiber, der scheinbar Moderatoren einsetzt.

    Fazit der InstaBums.ch Erfahrungen

    InstaBums.ch wirbt mit einer kostenlosen Anmeldung. Danach fallen hohe Kosten für die Nutzung an. Man erhält zwar das Angebot einer günstigen Premium-Mitgliedschaft durch ein Probe-Abo, das ist aber eine Falle. Die Kündigungsfrist ist nicht einzuhalten, dann verlängert sich das Abo automatisch. Zudem gibt es Berichte über Moderatoren und Fake Profile.

    Teile uns ebenfalls deine InstaBums.ch Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Täglich 25.000+ Mitglieder auf der Suche nach Abenteuern


    • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


    • Für Frauen kostenlos


    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    • 5,4+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Hohes Bildungsniveau der Mitglieder


    • Erfolgsquote bei der Suche liegt bei rund 40%


    • Kosten im höheren Bereich


    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    • 1,5+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Zielgruppe der Singlebörse: Über 30


    • Hohe Zufriedenheit und sicheres Flirten


    • Keine automatischen Abos


    Testbericht
    zur Webseite