Ergebnis der Hot-Emotions.com Erfahrungen: Der Praxistest zu Hot-Emotions.com ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

Hot-Emotions.com Erfahrungen Abzocke
    • Fake-Chat Abzocke
    • Einsatz von Animateuren

    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Negative Bewertungen

    • Sehr teuer

    Kurztest: Hot-Emotions.com Erfahrungen

    Hot-Emotions.com macht einen guten ersten Eindruck. Unsere Recherche zeigt aber, dass das Online-Dating-Portal keine gute Wahl ist. Es handelt sich um eine Abzocke. Die Profile der Seite sind Fakes. Ein Fake-Profil zeigt eine fiktive Person. Reale Treffen sind somit voll und ganz ausgeschlossen. Das ist nicht nur unser Eindruck. Im Internet gibt es einige Berichte über die Plattform. Ehemalige User machten keine gute Erfahrung. Sie berichten von hohen Kosten sowie einem Mitgliederbereich voller Fake-Profile.

    Moderatoren betreiben die Fake-Profile. Sie regen aktiv zu einer Unterhaltung an, geben sich aber nicht zu erkennen. Die Kunden ahnen somit nichts von der Masche, zahlen müssen sie trotzdem. Das Ziel der Moderation ist die Umsatzsteigerung. Der Betreiber der Seite ist eine gewisse Nadja Garbowsky. Die Privatperson hat ihren Sitz in Bad Driburg, Deutschland.

    Wenn du ebenfalls schon mit Hot-Emotions.com Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu Hot-Emotions.com

    Die Online-Datingseite Hot-Emotions.com wirbt mit einer kostenlosen Anmeldung. Nach der Anmeldung fallen aber Kosten für die Nutzung an. Auf der Startseite steht davon nichts. Die kostenlose Anmeldung ist demnach eine irreführende Angabe. Unsere Recherche zeigt aber, dass das nur die Spitze des Eisbergs ist. Die Plattform ist eine Abzocke. Es handelt sich um einen moderierten Chat. Auf der Startseite sehen wir einige Profile, welche fiktive Personen zeigen. Laut einigen Berichten im Internet sind reale Treffen ausgeschlossen, alle Profile der Seite sind ein Fake. Moderatoren betreiben die Fake-Profile. Sie regen unmittelbar nach der Anmeldung aktiv zu einer Unterhaltung an.

    Ehemalige Kunden machten die Erfahrung, dass die Moderatoren den ersten Schritt machen. Hinsichtlich der Moderation gibt es aber ein Problem. Die Moderatoren geben sich nicht zu erkennen. Ihr Ziel ist es, die Kunden bei Laune zu halten. Die User zahlen viel Geld für die Nutzung. Früher oder später fallen Kosten für Zeitfenster an. Innerhalb einer gewissen Zeit kann man dann so viele Nachrichten senden, wie man möchte. Lohnen wird sich weder der Zeit- noch der Geldaufwand. Letztendlich kann man hier nur mit Moderatoren chatten. Die Fake-Profile sind zudem nicht als solche markiert. Somit können User die fiktiven Profile nicht identifizieren.

    Wir haben in den AGB entsprechende Hinweise gefunden

    Der Nutzer erklärt sich ausdrücklich mit der Tatsache einverstanden, dass bestimmte Identitäten in den verfassten Texten falsche Angaben über Alter, Geschlecht, Aussehen, Identität usw. enthalten können. Sinn und Zweck dieses Chatsystem ist die Unterhaltung und Kommunikation; um die Attraktivität des Chatsystems aufrecht zu erhalten, behält sich der Anbieter vor, dass bestimmte Nutzer zur Unterhaltung gestellt werden. Der Teilnehmer akzeptiert ebenfalls, dass der Chat auch zur Unterhaltung ohne Realitätsbezug geeignet ist.

    Das Portal dient der Unterhaltung

    Der Betreiber der Plattform arbeitet offensichtlich mit miesen Tricks. Die zahlenden User sollen nichts von der Moderation erfahren, damit sie so lange wie möglich Geld für die Nutzung zahlen. Sogar in den AGB ist der Hinweis über die Moderation mehr oder weniger versteckt. Der Seitenbetreiber nutzt Synonyme, um die eigentliche Dienstleistung zu beschreiben. Das Portal dient lediglich der Unterhaltung, welche sich auf den Austausch von Nachrichten beschränkt. Der Betreiber der Seite ist eine gewisse Nadja Garbowsky, welche ihren Sitz in Bad Driburg, Deutschland hat. Wir haben bereits Erfahrungen mit dem Seitenbetreiber gemacht. Dieselbe Person betreibt noch viele weitere Abzocke-Seiten.

    Fazit der Hot-Emotions.com Erfahrungen

    Das Online-Dating-Portal Hot-Emotions.com ist eine Abzocke durch einen moderierten Chat. Die Plattform dient lediglich der virtuellen Unterhaltung. Das Ziel der Seite sind keine realen Treffen. Die Moderation soll die Umsätze des Seitenbetreibers in die Höhe treiben. Dazu halten die Moderatoren zahlende Kunden bei Laune und geben sich nicht zu erkennen. Die User ahnen somit nichts von der Masche und zahlen gerne viel Geld.

    Teile uns ebenfalls deine Hot-Emotions.com Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Täglich 25.000+ Mitglieder auf der Suche nach Abenteuern


    • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


    • Für Frauen kostenlos


    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    • 5,4+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Hohes Bildungsniveau der Mitglieder


    • Erfolgsquote bei der Suche liegt bei rund 40%


    • Kosten im höheren Bereich


    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    • 1,5+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Zielgruppe der Singlebörse: Über 30


    • Hohe Zufriedenheit und sicheres Flirten


    • Keine automatischen Abos


    Testbericht
    zur Webseite