Ergebnis der HeissQuickie.com Erfahrungen: Der Praxistest zu HeissQuickie.com ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

HeissQuickie.com Erfahrungen Abzocke
    • Fake-Chat Abzocke
    • Einsatz von Animateuren

    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Negative Bewertungen

    • Sehr teuer

    Kurztest: HeissQuickie.com Erfahrungen

    Bei HeissQuickie.com soll jeder Single schnell und einfach Sex in seiner Nähe finden. Nach der kostenlosen Anmeldung auf dem Portal erkennen wir jedoch recht schnell, dass es sich hierbei um eine fiese Fake-Chat-Abzocke handelt.

    Nach dem Erstellen unseres Profils werden wir nach nur 2 Minuten mit versauten Chatnachrichten überhäuft. Wir gehen davon aus, dass es sich hierbei um Chatbots in einem Fake-Chat handelt. Diese werden vom Seiteninhaber so programmiert, dass sie den Nutzer dazu verführen, teures Chatguthaben in Form von „Credits“ aufzuladen, da ohne „Credits“ keine Nachrichten gesendet werden können.

    Der Betreiber der Seite ist die TEKNOLOGY SA mit Sitz in Lugano, in der Schweiz. Das sind unsere ersten Erfahrungen mit diesem Unternehmen. Es handelt sich hier klar um eine Abzocke. Wir können von einer Anmeldung nur abraten.

    Wenn du ebenfalls schon mit HeissQuickie.com Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu HeissQuickie.com

    Auf den ersten Blick macht das Dating-Portal HeissQuickie.com einen verheißungsvollen Eindruck. Hier soll der Nutzer seine Fantasien ausleben können, sowie schnell und einfach einen Sexpartner in der Nähe finden.

    Wir sind der Sache auf den Grund gegangen und haben herausgefunden, dass es sich bei der Seite um eine Fake-Chat-Abzocke mit Chatbots handelt. Zum vollständigen Nutzen der Plattform muss der Nutzer tief in die Tasche greifen, da bei der kostenlosen Anmeldung die Nachrichtenfunktion nicht freigeschaltet ist.

    Auf Folgendes stoßen wir in den AGB

    The portal also contains "fantasy" profiles created and controlled by the website with which it is not possible to arrange real encounters [...]

    You acknowledge that the information, text and pictures contained in most of the profiles do not pertain to any actual person: nothing contained in any fictitious profile is intended to describe or resemble any real person and any similarity between fictitious users and real persons is purely coincidental.

    Einsatz von Chatbots

    Was in den AGB steht, bedeutet im Klartext, dass der Betreiber sich das Recht herausnimmt, sogenannte Chatbots auf der Plattform einzusetzen, welche dem Nutzer automatisch Nachrichten senden und ihn versuchen zu verführen. Chatbots sind Programme, welche in Fake-Chats agieren und so eingestellt werden können, dass sie vorgefertigte Nachrichten automatisch und in bestimmten Zeitabständen an den Nutzer senden.

    Der Seiteninhaber installiert die Chatbots, um den Nutzer denken zu lassen, dass es viele Mitglieder auf dem Portal gibt und das Interesse an seiner Person groß sei. Wir können dies nur bestätigen, da wir nach der Anmeldung mit vielen Nachrichten überschüttet wurden, welche vom Inhalt sehr ungezogen und verführend waren. Ein Treffen mit der Person, welche man auf dem Bildschirm sieht, wird niemals stattfinden.

    Erwerb von Credits

    Möchte der Nutzer den verführerischen Nachrichten der Chatbots antworten, muss er sein Chatguthaben mit „Credits“ aufladen, welche als seiteninterne Währung gelten. Mit der kostenlosen Anmeldung können nämlich keine Nachrichten versendet werden. Diese „Credits“ sind sehr teuer. Für jede versendete Nachricht wird ein „Credit“ vom Chatguthaben abgezogen.

    Bei längeren Unterhaltungen entstehen dadurch in kürzester Zeit enorme Kosten für den Nutzer. Dieser weiß natürlich zu keinem Zeitpunkt, dass er die ganze Zeit mit einem Chatbot chattet. Dieser wird so eingestellt, dass der Nutzer während der ganzen Unterhaltung davon ausgeht, er würde mit einer echten Person chatten.

    Schweizer Unternehmen

    HeissQuickie.com ist eine Fake-Chat-Abzocke vom Schweizer Unternehmen TEKNOLOGY SA. Das Unternehmen sitzt in Lugano. Hierbei handelt es sich um unsere erste Erfahrung mit diesem Betreiber.

    Fazit der HeissQuickie.com Erfahrungen

    Das am Anfang noch vielversprechende Dating-Portal HeissQuickie.com stellt sich als fiese Fake-Chat-Abzocke heraus. Hier verführen Chatbots den Nutzer, damit dieser teure „Credits“ kauft, welche als Chatguthaben dienen. Der Nutzer verliert nach kürzester Zeit sehr viel Geld, da für jede versendete Nachricht ein „Credit“ fällig wird. Ihm ist zu keiner Zeit bewusst, dass er mit einer fiktiven Person chattet. Negative Erfahrungen sind hier leider vorprogrammiert.

    Teile uns ebenfalls deine HeissQuickie.com Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Täglich 25.000+ Mitglieder auf der Suche nach Abenteuern


    • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


    • Für Frauen kostenlos


    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    • 5,4+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Hohes Bildungsniveau der Mitglieder


    • Erfolgsquote bei der Suche liegt bei rund 40%


    • Kosten im höheren Bereich


    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    • 4,0+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Täglich mehr als 50.000 Nutzer online


    • Positive Kundenrezensionen


    • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis


    Testbericht
    zur Webseite