Ergebnis der HappyFlirts.com Erfahrungen: Der Praxistest zu HappyFlirts.com ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

HappyFlirts.com Erfahrungen Abzocke
    • Fake-Chat Abzocke
    • Einsatz von Animateuren

    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Negative Bewertungen

    • Sehr teuer

    Kurztest: HappyFlirts.com Erfahrungen

    HappyFlirts.com sieht rein äußerlich wie eine seriöse und zuverlässige Online-Dating-Plattform aus. Bei genauerem Hinsehen entpuppt sich die Seite allerdings als eine hinterlistige Fake-Chat-Abzocke. Der Mitgliederbereich besteht hier nämlich nicht aus echten Singles, die ebenfalls auf der Suche nach dem großen Glück sind, sondern aus professionellen Chat-Moderatoren, die sich hinter frei erfundenen Fake-Profilen verstecken. Dementsprechend kann das Chat-Abenteuer niemals in einem echten Date, geschweige denn einer Partnerschaft resultieren.

    Unseres Erachtens werden die User nicht ausreichend auf die Moderation hingewiesen. Stattdessen werden sie ganz gezielt mit irreführenden Angaben und falschen Versprechungen in lange, sinnlose Konversationen gelockt. Leider ist das Ganze auch noch unverschämt teuer. Denn die User müssen für jede einzelne versendete Chat-Nachricht viel Geld bezahlen.

    HappyFlirts.com wird von der Hazhtag Media OU aus Tallinn, in Estland, betrieben. Mit diesem Unternehmen und seinen Webseiten haben wir bislang ausnahmslos negative Erfahrungen gemacht.

    Wenn du ebenfalls schon mit HappyFlirts.com Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu HappyFlirts.com

    Auf den ersten Blick macht die Online-Dating-Plattform HappyFlirts.com einen ausgezeichneten Eindruck. Das Design und die gesamte Aufmachung lassen darauf schließen, dass es sich bei dem Portal um eine vertrauenswürdige und zuverlässige Webseite handelt. Außerdem soll man hier angeblich Tausende von interessanten Menschen und Beziehungen aller Art finden können.

    Um in Erfahrung zu bringen, ob HappyFlirts.com seiner vielversprechenden Hülle gerecht werden kann, melden wir uns probeweise an und machen uns mit den unterschiedlichen Funktionen vertraut. Darüber hinaus lesen wir uns die AGB in aller Ruhe durch und nehmen den Seitenbetreiber etwas genauer unter die Lupe. Dabei stellt sich leider schnell heraus, dass HappyFlirts.com alles andere als seriös ist.

    Überteuerte Fake-Chat-Abzocke

    Die Nutzung der Chatfunktion ist im Gegensatz zur Anmeldung nicht kostenlos. Zuerst müssen die User sogenannte „Coins“ kaufen, die sich anschließend gegen das Versenden von Chat-Nachrichten eintauschen lassen. Dadurch, dass jede versendete Nachricht einzeln bezahlt werden muss, kann das Kommunizieren und Flirten schnell extrem kostenintensiv werden.

    Bedauerlicherweise ist es nahezu ausgeschlossen, hier tatsächlich die versprochenen unvergesslichen Erlebnisse und schicksalhaften Begegnungen finden zu können. In den AGB lesen wir, dass auf HappyFlirts.com sogenannte „System Profiles“ eingesetzt werden. Dabei handelt es sich um Fake-Profile, die fiktive Personen zeigen. Sie werden von den Mitarbeitern der Seite erstellt und von professionellen Chat-Moderatoren betrieben. Unserer Erfahrung nach besteht die Aufgabe der Moderatoren darin, die User in möglichst lange Gespräche zu verwickeln und ihnen dabei so viele Nachrichten wie möglich zu entlocken. Dass echte Treffen dabei niemals zustande kommen können, wird den Usern derweil einfach verschwiegen.

    In den AGB steht dazu folgender Hinweis

    We may use system profiles at our discretion to communicate with users to enhance our users' entertainment experience.

    Nicht empfehlenswert

    Die Betreiberfirma, die für HappyFlirts.com verantwortlich ist, heißt Hazhtag Media OU. Das im estnischen Tallinn beheimatete Unternehmen betreibt eine Vielzahl solcher unseriösen Dating-Portale. Um negative Erfahrungen zu vermeiden, sollte man allen Webseiten dieses Betreibers grundsätzlich aus dem Weg gehen.

    Fazit der HappyFlirts.com Erfahrungen

    HappyFlirts.com entpuppt sich leider als eine Fake-Chat-Abzocke. Die User müssen hier sehr viel Geld für das Chatten bezahlen. Jede versendete Nachricht wird einzeln vom Guthaben abgebucht. Doch die Chancen auf authentischen Flirt-Erfahrungen und echte Kontakte sind verschwindend gering. Der Mitgliederbereich besteht nämlich hauptsächlich aus moderierten Fake-Profilen, mit denen keine realen Treffen vereinbart werden können. Das Chatten ist hier also die reinste Zeit- und Geldverschwendung.

    Teile uns ebenfalls deine HappyFlirts.com Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Täglich 25.000+ Mitglieder auf der Suche nach Abenteuern


    • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


    • Für Frauen kostenlos


    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    • 5,4+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Hohes Bildungsniveau der Mitglieder


    • Erfolgsquote bei der Suche liegt bei rund 40%


    • Kosten im höheren Bereich


    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    • 1,5+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Zielgruppe der Singlebörse: Über 30


    • Hohe Zufriedenheit und sicheres Flirten


    • Keine automatischen Abos


    Testbericht
    zur Webseite