Ergebnis der GoLove.ch Erfahrungen: Der Praxistest zu GoLove.ch ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

GoLove.ch Erfahrungen Abzocke
    • Fake-Chat Abzocke
    • Einsatz von Animateuren

    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Negative Bewertungen

    • Sehr teuer

    Kurztest: GoLove.ch Erfahrungen

    Die Dating Seite GoLove.ch wirbt mit einer kostenlosen Anmeldung und versprüht auf der Startseite ganz viel Lebensfreude. Anscheinend kann man nach der Anmeldung mit neuen Leuten schreiben, um zu flirten oder Treffen zu vereinbaren. Wie genau das funktionieren soll, erzählt man uns nicht. Nach einiger Recherchearbeit stellt sich heraus, dass die anderen Profile im Mitgliederbereich nicht echt sind.

    Die Abzocke auf GoLove.ch beruht auf der Kostenpflichtigkeit des Chats. Hier zahlt man nämlich nicht einmalig für den Zugang, sondern jeweils für das Absenden einer Nachricht. Die Kosten der Nutzer variieren somit, was von den Moderatoren der Seite schamlos ausgenutzt wird. Diese verstecken sich hinter fiktiven Profilen und laden zum ausgiebigen Chatten ein. Betrieben wird GoLove.ch von der ClickAttack AG aus Schindellegi.

    Wenn du ebenfalls schon mit GoLove.ch Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen lieber einen unserer Testsieger!

    Logo C-Date

    Testsieger

    Casual Dating

    • 3,7 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • täglich sind mehr als 25.000 auf der Suche nach Abenteuern


    Testbericht
    zur Webseite
    Parship Logo

    Testsieger

    Partnervermittlung

    • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • höchste Erfolgsquote im Test, ca. 38% finden den passenden Partner


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Testsieger

    Singlebörsen

    • 1,5 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • hohe Mitgliederzufriedenheit und sicheres Flirten


    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu GoLove.ch

    Der Blick auf die Startseite von GoLove.ch gleicht dem Blick auf eine Fotowand, hier sieht man die verschiedensten Fotos zufriedener Leute. Dabei handelt es sich fast ausschließlich um junge Frauen, die oftmals sehr knapp angezogen sind. Die Startseite vermittelt Spaß, ohne jedoch genauere Informationen bieten zu können. Hinter GoLove.ch verbirgt sich letztendlich nichts anderes als eine dreiste Abzocke, wo man auf zahlreiche Fake Profile stößt.

    Der Hinweis auf die Anwesenheit fiktiver Profile liegt dabei in den AGB. Hier steht

    Manche Profile können reine Unterhaltung zum Ziel haben. Physische Kontakte sind nicht in allen Fällen möglich.

    Um eine faire Ankündigung handelt es sich hierbei nicht. Nur wenige Nutzer lesen sich vor der Anmeldung die AGB durch. Im Mittelpunkt steht die Startseite, wo die Fake-Profile mit keinem Wort gewürdigt werden. Mit den Fake Profilen kommt man schnell in Kontakt. Die Nutzer wissen dies aber nicht und genau hier liegt die Gefahr.

    Hinter den Fake Profilen stecken anscheinend Moderatoren, die zugunsten der Betreiberfirma arbeiten. Sie werden genutzt, um das Geschehen im Chat kontrollieren zu können. Das gelingt durch das Verschicken mehrerer Nachrichten, die recht verführerisch sind. Dabei hilft oftmals, dass die fiktiven Profile besonders gutaussehende Personen abbilden. Hat man das Interesse der Nutzer gewonnen, gestaltet sich die Manipulation einfacher.

    Die hohen Kosten im Chat

    Die hohen Preise des Chattens machen GoLove.ch dann endgültig zur Abzocke. Nutzer sollen auf der Seite Credits erwerben, mit denen sie für die Nutzung der Chatfunktion zahlen sollen. Die Moderatoren versuchen die Unterhaltungen in die Länge zu ziehen, damit die Ausgaben der Nutzer steigen. GoLove.ch ist demnach eine Abzocke durch einen moderierten Chat.

    Mit dem Betreiber der Seite haben wir bislang keinerlei Erfahrungen gemacht. Da wir auch im Internet keine Erfahrungsberichte zu der ClickAttack AG finden, scheint die Firma aus Schindellegi noch unbekannt zu sein. Schindellegi ist eine Ortschaft in der Schweizer Gemeinde Feusisberg, diese gilt allgemein als Steuerparadies des Landes.

    Fazit der GoLove.ch Erfahrungen

    GoLove.ch ist keine normale Dating Seite, sondern eine Abzocke durch einen moderierten Chat. Die Moderation des Chats zeigt bei der Umsatzsteigerung des Betreibers ihre Wirkung. Das Verschicken von Nachrichten kostet hier Geld, hauseigene Moderatoren treiben die Ausgaben der Nutzer gezielt in die Höhe. Dies war unsere erste Erfahrung mit der ClickAttack AG aus der Schweiz.

    Teile uns ebenfalls deine GoLove.ch Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir empfehlen lieber einen unserer Testsieger!

    Logo C-Date

    Testsieger

    Casual Dating

    • 3,7 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • täglich sind mehr als 25.000 auf der Suche nach Abenteuern


    Testbericht
    zur Webseite
    Parship Logo

    Testsieger

    Partnervermittlung

    • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • höchste Erfolgsquote im Test, ca. 38% finden den passenden Partner


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Testsieger

    Singlebörsen

    • 1,5 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • hohe Mitgliederzufriedenheit und sicheres Flirten


    Testbericht
    zur Webseite

    Wir empfehlen lieber einen unserer Testsieger!

    Logo C-Date

    Testsieger

    Casual Dating

    • 3,7 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • täglich mehr als 25.000 auf der Suche nach Abenteuern


    • Der Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


    • Für Frauen kostenlos


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo Parship

    Testsieger

    Partnervermittlung

    • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • hohes Bildungsniveau der Mitglieder


    • Die Erfolgsquote bei der Suche liegt bei rund 38%


    • Kosten im höheren Bereich


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Testsieger

    Singlebörsen

    • 1,5 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Singlebörsen Zielgruppe: Ü30


    • hohe Mitgliederzufriedenheit und sicheres Flirten


    • keine automatischen Abos


    Testbericht
    zur Webseite