Ergebnis der Gnoxx.de Erfahrungen: Der Praxistest zu Gnoxx.de ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

Gnoxx.de Erfahrungen Abzocke
    • Fake-Chat Abzocke
    • Einsatz von Animateuren

    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Negative Bewertungen

    • Sehr teuer

    Kurztest: Gnoxx.de Erfahrungen

    Bei Gnoxx.de scheint es sich zunächst um eine zuverlässige und vertrauenswürdige Online-Dating-Plattform für die Gay-Community zu handeln. Bei genauerer Betrachtung zeigt sich jedoch, dass dieses Portal nur eine überteuerte Fake-Chat-Abzocke ist.

    Um Chat-Nachrichten an andere Mitglieder versenden zu können, müssen die User sehr viel Geld hinlegen. Da hier jede versendete Nachricht einzeln in Rechnung gestellt wird, kann das Flirt-Abenteuer wahnsinnig schnell zu einer extrem kostenintensiven Angelegenheit werden. Leider wird man auf Gnoxx.de aber niemals authentische Flirt-Erfahrungen sammeln oder gar echte Dates verabreden können. Der Mitgliederbereich besteht nämlich nur aus Fake-Profilen, die von beauftragten Chat-Moderatoren erstellt und verwaltet werden. Die vermeintlichen Mitglieder sind also fiktiv und stehen daher nicht für reale Treffen zur Verfügung. Bedauerlicherweise werden die User nicht ausreichend auf diese Tatsache aufmerksam gemacht.

    Die zuständige Betreiberfirma ist die Appitioner ApS, aus Padberg, in Dänemark. Dieses Unternehmen ist für mehrere solcher Abzocke-Portale verantwortlich und sollte demnach grundsätzlich gemieden werden.

    Wenn du ebenfalls schon mit Gnoxx.de Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu Gnoxx.de

    Auf den ersten Eindruck sieht die Online-Dating-Webseite Gnoxx.de vielversprechend, seriös und professionell aus. Um in Erfahrung zu bringen, ob sie auch in der Praxis zu überzeugen weiß, haben wir sie uns etwas genauer angesehen. Ein kurzer Blick in die AGB hat bereits ausgereicht, um den positiven ersten Eindruck zunichtezumachen. Gnoxx.de ist alles andere als empfehlenswert. Es handelt sich um eine teure Fake-Chat-Abzocke, von der man unbedingt die Finger lassen sollte.

    Kostenintensives Flirt-Erlebnis

    Während die Registrierung und die Erstellung eines persönlichen Mitgliederprofils kostenlos sind, müssen die User für die Nutzung der Chatfunktion viel Geld bezahlen. Zuerst müssen sie sogenannte „Coins“, eine seiteninterne Währung, kaufen. Anschließend kann man mit diesen „Coins“ für das Versenden von Chat-Nachrichten bezahlen. Dementsprechend wird im Grunde jede versendete Nachricht einzeln abgerechnet, wodurch zwangsläufig horrende Kosten entstehen.

    Traurigerweise ist das kostspielige Vergnügen reine Zeitverschwendung. Laut AGB befinden sich im Mitgliederbereich Scheinprofile, die von professionellen Chat-Moderatoren, sogenannten „Controllern“, betrieben werden. Die „Mitglieder“ von Gnoxx.de sind also frei erfunden. Dementsprechend kann man mit ihnen ausschließlich im virtuellen Raum flirten, sie aber niemals im wahren Leben treffen.

    Hier ist der entsprechende Auszug aus den AGB

    Das Unternehmen weist ausdrücklich darauf hin, dass im Chat durch das Unternehmen beschäftigte Controller/Controllerinnen eingesetzt werden und tätig sind, die unter mehreren Identitäten am Chat teilnehmen, insbesondere Dialoge mit anderen Teilnehmern führen. Diese sind nicht ausdrücklich als Controller/Controllerin gekennzeichnet oder wahrnehmbar, sondern über Scheinaccounts/-profile im Chat tätig.

    Eine klassische Fake-Chat-Abzocke

    Die Masche mit den Fake-Profilen funktioniert, unserer Erfahrung nach, immer gleich. Die beauftragten Moderatoren geben sich gekonnt als Flirt-willige Singles aus und versuchen die User in lange Gespräche zu verwickeln. Tatsächlich geht es ihnen dabei aber ausschließlich darum, den Usern möglichst viele Chat-Nachrichten zu entlocken, damit Gnoxx.de so viele „Coins“ wie möglich verkauft. Dass reale Treffen nicht zur Debatte stehen, wird bewusst verschwiegen, wodurch viele User unwissentlich in einer Kostenfalle landen und mit unerfüllten Erwartungen und leeren Taschen zurückbleiben.

    Die Firma, die hinter dieser Abzocke steckt, ist schon mehrfach negativ aufgefallen. Die im dänischen Padberg ansässige Appitioner ApS ist nämlich für gleich mehrere solcher unseriösen Dating-Portale verantwortlich. Folglich sollte man grundsätzlich einen großen Bogen um alle Webseiten dieses Betreibers machen.

    Fazit der Gnoxx.de Erfahrungen

    Bei Gnoxx.de handelt es sich leider um eine teure Fake-Chat-Abzocke. Den Usern wird hier mit einer Altbewerten-Masche das Geld aus den Taschen gezogen. Sie müssen für jede Nachricht, die sie im Chat versenden, einzeln bezahlen. Doch enttäuschenderweise handelt es sich bei ihren Chatpartnern nicht um echte Singles, sondern um Chat-Moderatoren, die sich hinter fiktiven Fake-Profilen verstecken. Echte Dates sind hier also ausgeschlossen. Von einer Anmeldung raten wir dringend ab.

    Teile uns ebenfalls deine Gnoxx.de Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Täglich 25.000+ Mitglieder auf der Suche nach Abenteuern


    • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


    • Für Frauen kostenlos


    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    • 5,4+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Hohes Bildungsniveau der Mitglieder


    • Erfolgsquote bei der Suche liegt bei rund 40%


    • Kosten im höheren Bereich


    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    • 4,0+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Täglich mehr als 50.000 Nutzer online


    • Positive Kundenrezensionen


    • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis


    Testbericht
    zur Webseite