Hinter den Kulissen von GeheimesVerlangen.com im Jahr 2024: Ein Insider packt aus

26. April 2024 (Update) Ergebnis der GeheimesVerlangen.com Erfahrungen: Der Praxistest zu GeheimesVerlangen.com ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.
Hinter den Kulissen von GeheimesVerlangen.com im Jahr 2024: Ein Insider packt aus
  • Abo Abzocke

  • Fakeprofile

  • Treffen unwahrscheinlich

  • Negative Bewertungen

  • Schlechte Erfahrungen

  • Sehr teuer

Kurztest: GeheimesVerlangen.com Erfahrungen

Die Datingseite GeheimesVerlangen.com lockt mit dem Versprechen unkomplizierter Bekanntschaften, doch unsere sorgfältige Prüfung deckt eine mögliche Abzocke auf. Verantwortlich dafür ist die dateyard AG aus Hünenberg in der Schweiz, die auf der Seite kostenpflichtige Mitgliedschaften anbietet. Diese Struktur kann jedoch zu einer unerwünschten Abo-Falle führen. Mit einer Kündigungsfrist von bis zu 30 Tagen und der möglichen Präsenz von gefälschten Profilen und Moderatoren zielt die Plattform darauf ab, Nutzer zum Abonnementabschluss zu bewegen.

Ohne solch ein Abo bleiben Nachrichten dieser Moderatoren unzugänglich. Wer hier aus Neugierde ein Abo abschließt, könnte rasch zum Opfer einer möglichen Abzocke werden. Die Plattform wirkt wenig transparent und scheint eher darauf ausgerichtet zu sein, Umsatz zu generieren, anstatt echte Treffen zu vermitteln. Es ist ratsam, vorsichtig zu sein und potenzielle unerwartete Kosten zu vermeiden, indem man die Bedingungen sorgfältig prüft.

Scrolle nach unten, um die Details unserer Erfahrungen von GeheimesVerlangen.com zu lesen.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Partnervermittlung

Testbericht
zur Webseite

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Details zu GeheimesVerlangen.com

GeheimesVerlangen.com, betrieben von der dateyard AG mit Sitz in Hünenberg in der Schweiz, gibt an, über 4 Millionen Mitglieder zu haben und verspricht unkomplizierte erotische Kontakte in einer sicheren Umgebung. Diese Versprechungen mögen vielversprechend klingen, doch wir werfen einen kritischen Blick auf die AGB, um eventuelle Fallstricke zu identifizieren.

Unergründliche Vertragskonditionen

Die AGB geben keine offensichtlichen Hinweise auf eine Abzocke, dennoch wird ein kostenpflichtiges Abo mit automatischer Verlängerung angeboten. Unsere Erfahrung zeigt, dass solche Verlängerungen oft zu unerwarteten Kosten führen können. Die Anmeldung erfolgt simpel über die E-Mail-Adresse, jedoch taucht kurz darauf ein vermeintliches Sonderangebot für eine Premium-Mitgliedschaft auf. Diese Vorgehensweise scheint verlockend, erweckt jedoch auch den Eindruck von potenzieller Abzocke. Die E-Mail-Bestätigung ist der Vorläufer für weitere persönliche Angaben, die vor der Nutzung der Plattform notwendig sind.

Undurchsichtige Profilinformationen

Der Mitgliederbereich wirbt ununterbrochen für die Premium-Mitgliedschaft. Ein begrenztes „Einführungsangebot“ für die Mitgliedschaft wird zeitlich beschränkt beworben. Dies erweckt, basierend auf unserer Erfahrung, erneut den Anschein einer möglichen Abo-Falle. Die Suchfunktion ermöglicht die Filterung nach Altersgruppe, Wohnort und Vorlieben. Dennoch scheint es trotz der behaupteten Mitgliederanzahl an aktiven Nutzern zu mangeln.

Kostspielige Mitgliedschaft

Während einige Profilinformationen kostenlos einsehbar sind, sind zahlreiche Bilder gesperrt und nur für Premium-Mitglieder zugänglich. Das Versenden von Nachrichten erfordert ebenso eine Mitgliedschaft. Um uneingeschränkten Kontakt zu anderen Mitgliedern herstellen zu können, ist eine kostenpflichtige Mitgliedschaft notwendig, die monatlich 39,90 € kostet. Die beworbene Möglichkeit, täglich neue Kontakte zu knüpfen, wird aufgrund der begrenzten aktiven Mitgliederzahl fragwürdig.

Automatische Verlängerung des Abos

Besonders bedenklich gestaltet sich nach unserer Erfahrung die automatische Verlängerung des Abonnements, welche erst in den AGB offengelegt wird. Die fehlende Klarheit bezüglich der Kündigungsfristen – die bis zu 30 Tage betragen können – verstärkt den Eindruck einer möglichen Abzocke. Unsere eigenen Erfahrungen mit dem Betreiber sowie zahlreiche Nutzerberichte im Internet deuten auf Probleme bei Zahlungsschwierigkeiten und erschwerten Kündigungsprozessen hin. Daher legen wir nahe, die Kündigung rechtzeitig zu übermitteln, um unvorhergesehene Kosten zu vermeiden. Für die Beendigung des Abonnements ist eine schriftliche Mitteilung an den Betreiber mit Angabe des Benutzernamens, Vornamens, Nachnamens sowie der E-Mail-Adresse erforderlich.

Fazit der GeheimesVerlangen.com Erfahrungen

Eine Nutzung von GeheimesVerlangen.com ist stark abzuraten. Die Seite verlangt teure Abos für grundlegende Funktionen und scheint Moderatoren einzusetzen, um Nutzer zum Abo-Abschluss zu drängen. Diese Vorgehensweise lässt auf eine potenzielle Abzocke schließen. Die langen Kündigungsfristen erschweren eine unkomplizierte Beendigung. Ein echtes Sexdate auf dieser Plattform scheint äußerst unwahrscheinlich. Es ist ratsam, sich vor möglichen finanziellen Verpflichtungen zu schützen und alternative, seriöse Datingseiten zu erwägen.

Wenn Du mehr zum Thema Dating Abzocke erfahren möchtest, schaue Dir doch unsere anderen Testberichte an. Du kannst auch ganz einfach prüfen, welche anderen Dating-Webseiten zur Firma dateyard AG gehören.

Wenn auch Du schon mit GeheimesVerlangen.com Erfahrungen gemacht hast, so teile diese doch bitte mit unserer Community und schreibe einen Erfahrungsbericht. Nutze dafür das Formular am Ende dieser Seite.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

C-Date.de Logo

Casual Dating

  • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Täglich mehr als 25.000+ Mitglieder online


  • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


  • Für Frauen kostenlos


Testbericht
zur Webseite
Be2.de Logo

Partnervermittlung

  • 2,0+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Hoher Frauenanteil von 57%


  • Mitglieder aus allen sozialen Schichten


  • 41% Erfolgsquote bei der Partnersuche


Testbericht
zur Webseite
AshleyMadison.com Logo

Casual Dating

  • 50,0+ Millionen Mitglieder weltweit


  • Singles und vergebene Personen sind hier vertreten


  • Geld-zurück Garantie


  • Frauen können die Seite gratis nutzen


Testbericht
zur Webseite

Teile diesen Artikel!

Leave A Comment