FunFlirt.de Erfahrungen Abzocke
    • Fake-Chat Abzocke
    • Einsatz von Animateuren

    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Negative Bewertungen

    • Sehr teuer

    Kurztest: FunFlirt.de Erfahrungen

    Der Praxistest zu FunFlirt.de ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

    Die Dating Seite FunFlirt.de wirbt mit vielen tollen Angeboten auf der Startseite. Dazu gehört eine kostenlose Anmeldung, ein großer Mitgliederbereich und der Angabe, dass die Seite anscheinend nach aus dem Fernsehen bekannt sein soll. Sicher ist aber, wie man das Blatt auch wendet, dass die Seite eine Abzocke durch Moderatoren ist.

    Die Angaben auf der Startseite klingen zwar allesamt sehr gut und vielversprechend, allerdings setzt die Seite auf einen moderierten Chat. Moderatoren legen Fake Profile an, um dann in Kontakt mit dem User zu treten. Dieser ahnt aber nichts davon und ist der Annahme, dass alle Profile und Unterhaltungen echt sind und zahlt dafür viel Geld. Da der User in die Irre geführt wird, ist der Fall klar. Es ist eine Abzocke der Infinity Source GmbH, über welche es viele negative Erfahrungsberichte gibt.

    Wenn du ebenfalls schon mit FunFlirt.de Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen lieber einen unserer Testsieger!

    c-Date Logo

    Testsieger

    Casual Dating

    • 3,7 Mio. Mitglieder in Deutschland


    • Frauenanteil bei 59% und hohes Niveau der Mitglieder


    Testbericht
    zur Webseite
    Parship Logo

    Testsieger

    Partnervermittlung

    • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • höchste Erfolgsquote im Test, ca. 38% finden den passenden Partner


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Testsieger

    Singlebörsen

    • 1,5 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • hohe Mitgliederzufriedenheit und sicheres Flirten


    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu FunFlirt.de

    Die Dating Seite FunFlirt.de sieht auf den ersten Blick aus, wie eine seriöse Dating Plattform. Neben vielen fairen Angeboten, wie beispielsweise einer kostenlosen Anmeldung wirbt die Seite auch mit einem großen Mitgliederbereich, der voll mit aktiven und niveauvollen Singles sein soll. Außerdem soll die Seite aus dem Fernsehen bekannt sein. Es sprechen also viele Dinge für die Seite, weswegen wir einmal etwas Recherche betrieben haben. Das Resultat war eindeutig und schnell ausfindig gemacht. Die Seite ist ein Abzocke und lockt seine Kunden in eine Kostenfalle.

    Die Masche der Abzocke Seite ist keine neue, aber zumindest hier sehr gut umgesetzt, sodass immer wieder neue Personen darauf hineinfallen. Die Angaben auf der Startseite sind allesamt falsch und irreführend. Die Anmeldung beispielsweise ist in der Tat kostenlos, allerdings wird nirgends erwähnt, dass nach der Anmeldung hohe Kosten für die Nutzung der Seite anfallen. Des Weiteren ist die Seite zwar in der Tat aus dem Fernsehen bekannt, allerdings werden selbst in dem Werbespot irreführende Aussagen gemacht. In der TV-Werbung und auf der Seite selbst wird erwähnt, dass man auf der Dating Plattform schnell heiß chatten kann. Das stimmt, aber mehr ist nicht möglich.

    Hier der Auszug aus den AGB:

    „Der Betreiber behält sich vor, über Moderationen die Aktivitäten auf www.funflirt.de zu erhöhen. Dies dient dazu, den Nutzern einen Chatpartner zu vermitteln, auch wenn nicht genügend Nutzer online oder registriert sind. Die Moderatoren legen im Auftrag des Betreibers Profile an, wobei sie sich auch als fiktive Personen ausgeben dürfen. Der Nutzer willigt in dieses Vorgehen ausdrücklich ein. Der Nutzer ist darüber informiert, dass die Möglichkeit besteht, dass es sich bei seinem Chatpartner um einen solchen Moderator handelt.“

    Mit den Moderatoren kann man zwar chatten so viel und über was man auch möchte, ein Treffen im echten Leben wird es aber niemals geben. Die Moderatoren legen Fake Profile an und treten in Kontakt mit dem User, ohne, dass dieser in Kenntnis darüber gesetzt wird, dass es sich um ein Fake Profil handelt. Der Moderator gibt sich nicht als solcher zu erkennen und die Profile werden nicht als das eines Moderatoren gekennzeichnet. So wird der User in die Irre geführt. Der Kunde ist der Annahme, dass alle Profile und Bestandteile einer Unterhaltung real seien. Das ist es aber bei weitem nicht.

    Ein moderierter Chat und Fake Profile müssen aber noch keine Abzocke sein. Da der Kunde aber viel Geld für die Unterhaltung mit einem Fake Profil zahlen muss und dabei in die Irre geführt wird, ist es eine Abzocke. Um auf der Seite aktiv zu werden, brauch der User sogenannte FunCoins. Der Betreiber der Seite ist die Infinity Source GmbH aus Hamburg, Deutschland. Während unserer Recherchen haben wir uns auch die Firma selbst etwas näher angesehen. Im Netz finden wir einige negative Berichte und Bewertungen über das Unternehmen.

    Fazit der FunFlirt.de Erfahrungen

    Die Dating Seite FunFlirt.de wirbt mit vielen tollen Angeboten und einer TV-Spot, der auf DMAX und Sport1 gezeigt wird. Allerdings sind die Angaben auf der Seite und dem TV-Spot leider allesamt falsch und irreführend. Die Seite ist eine dreiste Abzocke durch einen moderierten Chat, welcher für den Kunden überaus teuer werden kann.

    Teile uns ebenfalls deine FunFlirt.de Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir raten von einer Anmeldung ab und empfehlen daher einen unserer Testsieger.

    c-Date Logo

    Casual Dating

    Testbericht
    zur Webseite
    Parship Logo

    Partnervermittlung

    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Singlebörsen

    Testbericht
    zur Webseite