Ergebnis der FuckMeBook.com Erfahrungen: Der Praxistest zu FuckMeBook.com ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

FuckMeBook.com Erfahrungen Abzocke
    • Fake-Chat Abzocke
    • Einsatz von Animateuren

    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Negative Bewertungen

    • Sehr teuer

    Kurztest: FuckMeBook.com Erfahrungen

    Die Online-Dating Plattform FuckMeBook.com wirbt mit kostenloser Anmeldung und lockt mit einer verführerischen Aufmachung. Es scheint sich bei der Seite zunächst um einen geeigneten Ort zu handeln, um schnell und unkompliziert erotische Dates verabreden zu können. Leider finden wir aber nach kurzer Recherche heraus, dass es sich lediglich um eine Abzocke handelt.

    Um den Chat nutzen zu können, braucht man zwangsläufig eine kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft in Form eines Abonnements. Da sich die Premium-Abos aber automatisch immer weiter verlängern, können sie leicht in einer Abo-Falle enden. Außerdem werden die User hier mithilfe von Fake Nachrichten in die kostenpflichtigen Dienste gelockt.

    Mit dem Betreiber des Portals, Dime & Argyle aus dem Niederländischen Grubbenvorst, haben wir in der Vergangenheit bereits schlechte Erfahrungen gemacht. Dementsprechend raten wir davon ab, sich auf FuckMeBook.com anzumelden.

    Wenn du ebenfalls schon mit FuckMeBook.com Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen lieber einen unserer Testsieger!

    Logo C-Date

    Testsieger

    Casual Dating

    • 3,7 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • täglich sind mehr als 25.000 auf der Suche nach Abenteuern


    Testbericht
    zur Webseite
    Parship Logo

    Testsieger

    Partnervermittlung

    • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • höchste Erfolgsquote im Test, ca. 38% finden den passenden Partner


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Testsieger

    Singlebörsen

    • 1,5 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • hohe Mitgliederzufriedenheit und sicheres Flirten


    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu FuckMeBook.com

    Die Online-Dating Plattform FuckMeBook.com wirbt mit einer schnellen und kostenlosen Anmeldung, einem verführerischen Hintergrundfoto und pornographischen Inhalten. Auf den ersten Blick könnte man durchaus meinen, dass es sich hier um einen idealen Ort handelt, um aufregende Sex-Dates verabreden zu können.

    Leider geizt die Startseite mit detaillierteren Angaben und Informationen. Dementsprechend versuchen wir etwas mehr über die Funktionsweise, die angebotenen Features und den Mitgliederbereich in Erfahrung zu bringen, indem wir uns probeweise anmelden und die AGB genauer unter die Lupe nehmen. Außerdem durchsuchen wir das Internet nach Erfahrungsberichten und Nutzer-Bewertungen.

    In den AGB stoßen wir auf Folgendes

    We ask all our Users whether they want to opt-in into our icebreaker messages and icebreaker actions service, which means that we send icebreaker messages, view profiles, send friend requests, send gifts, comment on content and mark content as hot (icebreaker actions) under the name and on behalf of these opted-in Users. The icebreaker messages and icebreaker actions aim to introduce Users to each other, to facilitate and support a conversation, to make Users interact on each other's content, introduce new Users to our most active community members and to generally promote and increase the use of the Service.

    You understand and agree that there is no guarantee that you will find a date, a companion or an activity partner, or that you will meet any of our Users in person. www.fuckmebook.com merely provides an adult entertainment experience to its Users.

    Leider sind die Nutzungsbedingungen nur auf Englisch verfügbar. Erfahrungsgemäß kann das dazu führen, dass einige deutschsprachige User sich gar nicht erst die Mühe machen sie zu lesen, oder sie inhaltlich nicht vollständig verstehen.

    Fake Nachrichten als Köder

    Die sogenannten „Icebreaker“ -Nachrichten sind nichts anderes als Fake Nachrichten. Der Seitenbetreiber nimmt sich hier das Recht heraus, selbst kreierte Nachrichten von und an ausgewählte User zu versenden. Unserer Erfahrung nach werden damit gezielt Neukunden angeschrieben, um sie mit verführerischen und verheißungsvollen Nachrichten, schnellstmöglich in die kostenpflichtigen Dienste zu locken. Ohne eine teure Premium-Mitgliedschaft können die User den Chat nicht nutzen und somit nicht auf die vielversprechenden Nachrichten antworten.

    Mögliche Abo-Fallen Abzocke

    Nach der kostenlosen Anmeldung können die User leider so gut wie Gar nichts machen. Erst mit einem kostenpflichtigen Premium-Abo werden der Chat und einige andere Features verfügbar gemacht. Die Abos sind allerdings mit Vorsicht zu genießen. Sie verlängern sich nämlich automatisch immer weiter, sofern sie nicht rechtzeitig gekündigt werden. Dementsprechend können sie sehr leicht in einer kostspieligen und langwierigen Abo-Falle enden.

    Automatische Abo-Verlängerungen sind weder ungewöhnlich, noch per se schlecht. Aufgrund des fragwürdigen „Icebreaker“ Systems ist der niederländische Seitenbetreiber, Dime & Argyle, allerdings als unseriös einzustufen. Dementsprechend würden wir davon abraten, sich auf die angebotenen Abonnements einzulassen. Schlechte Erfahrungen scheinen hier vorprogrammiert. Außerdem scheinen die Chancen auf echte Dates hier ohnehin verschwindend gering zu sein.

    Fazit der FuckMeBook.com Erfahrungen

    Leider entpuppt sich FuckMeBook.com als eine Abzocke. Neukunden werden hier mithilfe von Fake Nachrichten in den Chat, und damit in die kostenpflichtigen Abonnements gelockt. Da sich alle Abos aber automatisch immer weiter verlängern, können sie leicht in einer Abo-Falle enden. Dementsprechend sollte man besser die Finger von ihnen lassen. Echte Treffen scheinen hier eher unwahrscheinlich, schlechte Erfahrungen hingegen nahezu unausweichlich.

    Teile uns ebenfalls deine FuckMeBook.com Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir empfehlen lieber einen unserer Testsieger!

    Logo C-Date

    Testsieger

    Casual Dating

    • 3,7 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • täglich sind mehr als 25.000 auf der Suche nach Abenteuern


    Testbericht
    zur Webseite
    Parship Logo

    Testsieger

    Partnervermittlung

    • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • höchste Erfolgsquote im Test, ca. 38% finden den passenden Partner


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Testsieger

    Singlebörsen

    • 1,5 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • hohe Mitgliederzufriedenheit und sicheres Flirten


    Testbericht
    zur Webseite

    Wir empfehlen lieber einen unserer Testsieger!

    Logo C-Date

    Testsieger

    Casual Dating

    • 3,7 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • täglich mehr als 25.000 auf der Suche nach Abenteuern


    • Der Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


    • Für Frauen kostenlos


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo Parship

    Testsieger

    Partnervermittlung

    • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • hohes Bildungsniveau der Mitglieder


    • Die Erfolgsquote bei der Suche liegt bei rund 38%


    • Kosten im höheren Bereich


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Testsieger

    Singlebörsen

    • 1,5 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Singlebörsen Zielgruppe: Ü30


    • hohe Mitgliederzufriedenheit und sicheres Flirten


    • keine automatischen Abos


    Testbericht
    zur Webseite