Die dunkle Seite von Freundie.at im Jahr 2024: Insider-Enthüllungen

29. April 2024 (Update) Ergebnis der Freundie.at Erfahrungen: Der Praxistest zu Freundie.at ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.
Die dunkle Seite von Freundie.at im Jahr 2024: Insider-Enthüllungen
  • Fake-Chat Abzocke

  • Einsatz von Animateuren

  • Fakeprofile

  • Treffen unwahrscheinlich

  • Negative Bewertungen

  • Sehr teuer

Kurztest: Freundie.at Erfahrungen

Die Startseite von Freundie.at macht noch einen recht normalen Eindruck. Im Hintergrund ein Pärchen, dass sich verliebt in die Augen schaut und der Anmeldebereich vermittelt, dass man hier fündig wird, egal, ob man Liebe oder nur Sex sucht. Doch bereits weiter unten wird deutlich, dass die meisten wohl Sex zu suchen scheinen. Denn die ausgestellten Profilbilder sind entweder komplett nackt oder mit tiefen Ausschnitten.

Aus dem Impressum lesen wir heraus, dass dieses Portal durch die Flirt Kings aus Breda in den Niederlanden betrieben wird. Die Erfahrungen, die wir in diesem Test gemacht haben, haben gezeigt, dass es sich hierbei um eine Abzocke handelt und der Betreiber Animateure einsetzt, um seinen Nutzern das Geld abzunehmen.

Scrolle nach unten, um die Details unserer Erfahrungen von Freundie.at zu lesen.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Partnervermittlung

Testbericht
zur Webseite

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Details zu Freundie.at

Für die Anmeldung auf Freundie.at benötigen wir E-Mail-Adresse, Benutzername und Passwort. Danach folgen noch Angaben zu unserem Wohnort, Geschlecht, Geburtsdatum und der sexuellen Orientierung. Haben wir im Anschluss daran noch unsere E-Mail-Adresse verifiziert, werden wir direkt zur Suchfunktion weitergeleitet. Alles in allem war die Anmeldung einfach und unkompliziert. Nach wenigen Minuten war der Account erstellt. Das Portal an sich ist sehr überschaubar aufgebaut. Es gibt eine kleine Menüleiste mit allen wichtigen Punkten am oberen Bildschirmrand und darunter spielt sich die ganze Aktion ab. Einzig das Auffinden der Bezahlseite ist ein wenig komplizierter, da man dort nur über den Chat hinkommt.

Animateure und Fake-Profile

Bei so viel nackter Haut auf den Profilbildern der Nutzerinnen vermuten wir dank unserer Erfahrung, dass es sich hierbei um Animateure mit ihren Fake-Profilen handeln könnte. Bei Animateuren handelt es sich um Mitarbeiter der Betreiberfirma. Sie erstellen und verwalten fiktive Profile, mit denen sie Kontakt zum Nutzer aufbauen und ihm ein Gespräch vortäuschen. Hierbei haben sie natürlich klare Muster, nach denen sie vorgehen, um möglichst viele Nachrichten von den Nutzern zu erhalten. Denn das ist das Prinzip der Abzocke durch Animateure. Auf diesen Seiten bezahlt der Nutzer nämlich für jede Nachricht, die er versenden möchte.

Auszug aus den AGB (Stand vom 29.04.2024)

Der Benutzer sollte berücksichtigen, dass Flirt Kings enthält beide echten Member Profile und fiktive Mitgliederprofile (genannt Chatbuddies) auf der Website und dass Flirt Kings Hosts bereitstellen kann. Die Gastgeber können fiktive Gespräche, Rollenspiele oder andere Gespräche führen fiktive Kommunikation mit dem Benutzer und anderen Benutzern der Website.

Kosten pro Nachricht

Wie schon erwähnt bezahlt der Nutzer auf der Plattform der Flirt Kings aus Breda in den Niederlanden pro Nachricht, die er versenden möchte. Das Versenden von Nachrichten, Fotos oder Geschenken kostet immer 10 Credits. Mit der Anmeldung haben wir eine Gutschrift von 30 Credits erhalten. Doch bei den Animateuren kommt man damit nicht sehr weit. Sind die Credits aufgebraucht, kann der Nutzer für viel Geld neue Credits erwerben. Hierbei kostet allerdings schon das günstigste Paket für 10 Nachrichten bereits 24,99 €. Unserer Erfahrung nach sind die Preise viel zu teuer und ein klares Zeichen für Abzocke durch den Betreiber.

Fazit der Freundie.at Erfahrungen

Wir können für Freundie.at keine Empfehlung aussprechen. Unserer Erfahrung nach handelt es sich hierbei um einen rein fiktiven Chat-Dienst, auf dem man lediglich Animateure mit ihren Fake-Profilen antreffen kann. Auch sind die hier verlangten Preise vom Betreiber viel zu hoch angesetzt, um als seriös oder gerechtfertigt zu gelten. Der Nutzer kann hier nichts außer Abzocke erwarten. Auch reale Treffen halten wir für unwahrscheinlich.

Wenn Du mehr zum Thema Dating Abzocke erfahren möchtest, schaue Dir doch unsere anderen Testberichte an. Du kannst auch ganz einfach prüfen, welche anderen Dating-Webseiten zur Firma gehören.

Wenn auch Du schon mit Erfahrungen gemacht hast, so teile diese doch bitte mit unserer Community und schreibe einen Erfahrungsbericht. Nutze dafür das Formular am Ende dieser Seite.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

C-Date.de Logo

Casual Dating

  • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Täglich mehr als 25.000+ Mitglieder online


  • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


  • Für Frauen kostenlos


Testbericht
zur Webseite
Be2.de Logo

Partnervermittlung

  • 2,0+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Hoher Frauenanteil von 57%


  • Mitglieder aus allen sozialen Schichten


  • 41% Erfolgsquote bei der Partnersuche


Testbericht
zur Webseite
AshleyMadison.com Logo

Casual Dating

  • 50,0+ Millionen Mitglieder weltweit


  • Singles und vergebene Personen sind hier vertreten


  • Geld-zurück Garantie


  • Frauen können die Seite gratis nutzen


Testbericht
zur Webseite

Teile diesen Artikel!

Leave A Comment