Ergebnis der Fine-Love.net Erfahrungen: Der Praxistest zu Fine-Love.net ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

Fine-Love.net Erfahrungen Abzocke
    • Fake-Chat Abzocke

    • Abo Abzocke
    • Einsatz von Animateuren
    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Sehr teuer

    Kurztest: Fine-Love.net Erfahrungen

    Auf den ersten Eindruck wirkt die Online Dating Plattform Fine-Love.net durchaus professionell und vielversprechend. Wer auf der Suche nach seinem Partnerglück ist, ist angeblich auf dieser Seite genau richtig. Die Seite wirbt mit kostenloser Anmeldung, doch wer den Chat nutzen möchte, muss im Anschluss an die kostenlose Registrierung, sogenannte „Flirtcoins“ erwerben. Erst dann sind die Funktionen des Chats verfügbar. Wir lesen uns die AGB der Seite durch und betreiben etwas Recherche im Internet. Leider stellen wir dabei fest, dass es sich um einen Fake-Chat und damit um eine Abzocke handelt.

    Der Betreiber von Fine-Love.net ist die Vlorjani SH.P.K. aus der Stadt Peje Loxhe im Kosovo. Allein der merkwürdige Standort dieser Firma stimmt uns sehr skeptisch. Nach etwas Recherche im Internet finden wir außerdem einige negative Berichte ehemaliger Nutzer, die keine guten Erfahrungen mit diesem Betreiber gemacht haben. Demnach raten wir von einer Anmeldung bei Fine-Love.net ab.

    Wenn du ebenfalls schon mit Fine-Love.net Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu Fine-Love.net

    Auf den ersten Blick wirkt Fine-Love.net seriös und vielversprechend. Die Anmeldung ist kostenlos und es wird einem Versprochen, dass man hier sein Partnerglück finden kann. Man kann sich entweder mit einer gültigen E-Mail-Adresse, alternativ aber auch per Facebook Account anmelden.

    Ein Blick in die AGB der Seite

    Als wir uns die AGB von Fine-Love.net genau durchlesen, finden wir schnell heraus, dass es sich bei der Seite um einen Fake Chat handelt. Es werden also Moderatoren in den Chats eingesetzt, die unter fiktiven Profilen mit den Usern in Kontakt treten. Ziel des Ganzen ist es, die User in möglichst lange Unterhaltungen und Flirts zu verwickeln. Denn die Nutzung des Chats ist keinesfalls kostenlos, im Gegenteil. Wer im Chat Nachrichten versenden möchte, muss erst sogenannte „Flirtcoins“ kaufen. Diese „Flirtcoins“ können anschließend im Chat gegen das Versenden von Nachrichten eingetauscht werden. Mit jeder versendeten Nachricht wird der Betreiber der Seite demnach etwas reicher, den User hingegen kostet jede versendete Nachricht viel Geld. Da es sich bei den Chat Partnern um fiktive Personen handelt, hat der User zu keinem Zeitpunkt eine reelle Chance auf ein echtes Date.

    In den AGB steht Folgendes

    "Bei Fine-Love.net handelt es sich um einen moderierten Dienst. Die Moderation dient dazu, die Aktivitäten über das Portal und damit die Umsätze des Betreibers zu erhöhen. Dazu legen Moderatoren, die vom Betreiber beschäftigt werden, eine Vielzahl von Profilen fiktiver Personen an und geben sich als diese fiktive Person aus. Daher verbergen sich nicht hinter allen Profilen reale Personen. Es ist davon auszugehen, dass es sich bei sämtlichen Profilen um fiktive Profile handelt, die von Moderatoren betrieben werden."

    Mit dieser perfiden Masche werden User also gezielt getäuscht, damit sie so viele „Flirtcoins“ wie möglich erwerben. Auf der Suche nach Liebesglück, sind neue User dabei gewissermaßen eine leichte Beute für erfahrene Moderatoren. Diese wissen ganz genau, wie man möglichst viele Nachrichten aus jemandem herauskitzelt.

    Exotischer Firmensitz

    Alleine der Standort des Betreibers kommt uns schon etwas merkwürdig vor und aufgrund unserer Erfahrungen blinken die Warnsignale. Nach etwas mehr Recherche zum Betreiber werden unsere Befürchtungen auch bestätigt. Es handelt sich um eine unseriöse Firma, die für ihre Abzocke Methoden im Internet bereits bestens bekannt ist. Die Vlorjani SH.P.K. aus der Republik Kosovo betreibt nämlich mehrere Online Dating Webseiten, die alle mit der Fake Chat Masche Abzocke betreiben. Wer nach Partnerglück sucht, sollte sich besser woanders umsehen.

    Fazit der Fine-Love.net Erfahrungen

    Bei der Online Dating Seite Fine-Love.net handelt es sich um einen moderierten Chat und damit um eine Abzocke. Nutzer werden bewusst im Unklaren darüber gelassen, dass es sich bei den Chat Partnern um fiktive Personen handelt, mit denen keine echten Treffen möglich sind. Das Versenden von Nachrichten im Chat ist sehr teuer und bereichert lediglich den Betreiber. Nutzer sollten ihr Geld besser anderweitig ausgeben, auf Fine-Love.net wird jedenfalls Niemand das versprochene Partnerglück finden.

    Teile uns ebenfalls deine Fine-Love.net Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Täglich 25.000+ Mitglieder auf der Suche nach Abenteuern


    • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


    • Für Frauen kostenlos


    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    • 5,4+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Hohes Bildungsniveau der Mitglieder


    • Erfolgsquote bei der Suche liegt bei rund 40%


    • Kosten im höheren Bereich


    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    • 1,5+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Zielgruppe der Singlebörse: Über 30


    • Hohe Zufriedenheit und sicheres Flirten


    • Keine automatischen Abos


    Testbericht
    zur Webseite