Ein Insider enthüllt: Die Wahrheit über FikTok.com im Jahr 2024

11. Mai 2024 (Update) Ergebnis der FikTok.com Erfahrungen: Der Praxistest zu FikTok.com ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.
Ein Insider enthüllt: Die Wahrheit über FikTok.com im Jahr 2024
  • Echte Darsteller

  • Echte Erotik

  • Sehr hohe Kosten

  • Berichte über Abzocke

  • Spam-Nachrichten

  • Unseriöse Erscheinung

Kurztest: FikTok.com Erfahrungen

FikTok.com wirbt mit viel Erotik auf der Startseite. Dort sehen wir viele erotische Videos von Usern. Scheinbar handelt es sich um eine Videoplattform für solche Inhalte. Das könnte man vermuten, allerdings ist dieser Eindruck falsch. Es handelt sich lediglich um einen Kundenfänger für eine andere Seite. Das Portal EroCommunity.com ist die eigentliche Plattform, welche scheinbar nicht mehr als eine Abzocke ist.

Der Betreiber der Seite ist die CommunityPlanet BV, welche ihren Sitz in Venlo, in den Niederlanden hat. Wir haben bereits Erfahrungen mit dem Unternehmen gemacht, welche allerdings nie positiv waren. EroCommunity.com gibt an, eine Amateur-Erotik Plattform zu sein. Hier können Kunden mit den Darstellern chatten, als auch deren Inhalte kaufen. Ehemalige User waren aber alles andere als zufrieden. Sie berichten von Spam-Nachrichten, sehr hohen Kosten und einer miesen Masche. Die Darsteller versprechen diverse Bilder und Videos, welche man im Voraus zahlen muss. Letztendlich wird man aber oft enttäuscht.

Scrolle nach unten, um die Details unserer Erfahrungen von FikTok.com zu lesen.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Partnervermittlung

Testbericht
zur Webseite

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Details zu FikTok.com

FikTok.com sieht ansprechend und mehr als vielversprechend aus. Auf der Startseite sind viele Kurzvideos aufgelistet. Diese Videos zeigen weibliche Personen, welche viel nackte Haut zeigen. Das Portal basiert scheinbar auf derselben Funktionalität wie das soziale Medium TikTok.com, allerdings für ausschließlich erotische Inhalte. Aufgrund dessen macht die Plattform eine solide erste Erscheinung, welche allerdings eine Täuschung ist. FikTok.com ist nicht mehr als ein Kundenfänger für EroCommunity.com. Diese Seite ist keine normale Datingseite, es handelt sich um eine Amateur-Erotik Plattform. Der Betreiber dieser Seite ist die CommunityPlanet BV, welche ihren Sitz in Venlo, in den Niederlanden hat. Das Unternehmen ist uns bekannt.

Wir haben schon oft Erfahrungen mit der Firma gemacht, welche nie positiv waren. Allerdings muss man auf eine Sache hinweisen. Der Betreiber der Plattform scheint keine eigene Abzocke voranzutreiben. Moderatoren als auch Fake-Profile werden in den AGB nicht erwähnt. Allerdings muss man dennoch erwähnen, dass der Seitenbetreiber alles andere als seriös ist. Eine Abzocke können wir nicht vollständig ausschließen. Das eigentliche Problem ist aber das Angebot der Seite. Die Plattform bietet Amateuren die Möglichkeit, erotische Inhalte zu verkaufen. Um ihre Umsätze in die Höhe zu treiben, regen die Amateure aktiv zu einer Unterhaltung an. Daher kommen die Berichte über Moderatoren.

Wir raten von einer Anmeldung ab

Laut den Erfahrungen von ehemaligen Kunden füllt sich das Postfach sehr schnell. Das ist eigentlich ein Indiz für einen moderierten Chat. Hier ist das nicht der Fall, das macht die ganze Sache aber auch nicht besser. Zum einen nutzen die Darsteller spamartige Methoden, was auf jeden Fall negativ zu bewerten ist. Zum anderen muss der User trotzdem für das Senden von Nachrichten zahlen. Kosten fallen auch für den Erwerb von erotischen Bildern und Videos an. Die Amateure regen zum Kauf an, welcher sich aber scheinbar nicht lohnt. Laut den Erfahrungen von ehemaligen Kunden erhält man nicht das, was versprochen wurde.

Fazit der FikTok.com Erfahrungen

FikTok.com ist ein Kundenfänger für die Plattform EroCommunity.com. Dabei handelt es sich um eine Amateur-Erotik Seite, welche keinen guten Ruf hat. Ehemalige Kunden sprechen von einer Abzocke. Es fallen sehr hohe Kosten für das Senden von Nachrichten an. Zwar chattet man mit echten Personen, was aber trotzdem nicht zufriedenstellend ist. Die Amateure versuchen, ihre Inhalte zu verkaufen. Das machen sie mit Spam-Nachrichten. Zudem sind die gekauften Inhalte meist eine Enttäuschung.

Wenn Du mehr zum Thema Dating Abzocke erfahren möchtest, schaue Dir doch unsere anderen Testberichte an. Du kannst auch ganz einfach prüfen, welche anderen Dating-Webseiten zur Firma gehören.

Wenn auch Du schon mit Erfahrungen gemacht hast, so teile diese doch bitte mit unserer Community und schreibe einen Erfahrungsbericht. Nutze dafür das Formular am Ende dieser Seite.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

C-Date.de Logo

Casual Dating

  • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Täglich mehr als 25.000+ Mitglieder online


  • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


  • Für Frauen kostenlos


Testbericht
zur Webseite
Be2.de Logo

Partnervermittlung

  • 2,0+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Hoher Frauenanteil von 57%


  • Mitglieder aus allen sozialen Schichten


  • 41% Erfolgsquote bei der Partnersuche


Testbericht
zur Webseite
AshleyMadison.com Logo

Casual Dating

  • 50,0+ Millionen Mitglieder weltweit


  • Singles und vergebene Personen sind hier vertreten


  • Geld-zurück Garantie


  • Frauen können die Seite gratis nutzen


Testbericht
zur Webseite

Teile diesen Artikel!

5 Comments

  1. Anonymous 20. April 2023 at 13:28

    Ich muss mich schon wundern fallen echt noch Leute auf sowas rein?

  2. Dik 24. Februar 2023 at 18:13

    Kann mich meinen Vorschreiben nur anschließen Lustigerweise wohnen fast alle um die Ecke wenn man gesagt hat wo man wohnt.Viele von den Damen sind auch auf mehreren Seiten unterwegs mit immer anderen Wohnorten.Zum gucken ganz nett aber nix zum wirklich kennenzulernen so wie die ganzen Seiten versprechen Mann wird auf gut Deutsch gesagt verarscht

  3. Anonymous 2. November 2022 at 19:22

    Vielen dank fur die hinweise.

  4. Rolf W. 6. August 2022 at 15:06

    Alle chats sind durch FAKES versaut. Die Frauen sind schreibfaul und an realen dates GAR NICHT interessiert. Viele Pix, sind auch GAR NICHT erst freigegeben. Und man MUSS für ANGEBLICHE Gratischats IMMER zahlen. Gratischatzeiten, gibt es so gut wie NIE

  5. Portalchecker 1. August 2022 at 22:15

    Alle Plattformen, wo Männer für das Schreiben von Nachrichten bezahlen müssen, sind zu 99 Prozent rotzfrecher Betrug !!

Leave A Comment