Ergebnis der FickFok.com Erfahrungen: Der Praxistest zu FickFok.com ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

FickFok.com Erfahrungen Abzocke
    • Fake-Chat Abzocke

    • Abo Abzocke
    • Einsatz von Animateuren
    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Sehr teuer

    Kurztest: FickFok.com Erfahrungen

    FickFok.com ist eine weitere Dating Seite der date4friend AG aus Zug. Um das in Erfahrung zu bringen, reicht ein Blick in das Impressum. Kennt man den Betreiber der Seite nicht, so ist man vor der kostenlosen Anmeldung noch ratlos darüber, wie genau die Seite funktioniert. Zwar existieren über FickFok.com noch keine Erfahrungsberichte im Netz, die Abo Abzocke der Firma ist aber immer gleich.

    Es dauert nicht lange und schon wird man über die Vorteile der VIP-Mitgliedschaft belehrt. Wer FickFok.com überhaupt anständig nutzen will, der kommt an dieser nicht vorbei. Nur wer VIP-Mitglied ist und für ein Abo zahlt, kann chatten. Die Kündigungsfrist des Abos soll verpasst werden. Im Chat warten offenbar Moderatoren auf den Kunden, die für die Mitgliedschaft werben.

    Wenn du ebenfalls schon mit FickFok.com Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen lieber einen unserer Testsieger!

    Logo C-Date

    Testsieger

    Casual Dating

    • 3,7 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • täglich sind mehr als 25.000 auf der Suche nach Abenteuern


    Testbericht
    zur Webseite
    Parship Logo

    Testsieger

    Partnervermittlung

    • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • höchste Erfolgsquote im Test, ca. 38% finden den passenden Partner


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Testsieger

    Singlebörsen

    • 1,5 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • hohe Mitgliederzufriedenheit und sicheres Flirten


    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu FickFok.com

    Die Startseite von FickFok.com ist übersichtlich, man macht hier keine Angaben über mögliche Kosten, die mit der Nutzung der Dating Seite verbunden sind. Das tut der Betreiber nicht ohne Grund, die Offenlegung teurer Kosten schreckt viele Leute ab. Die Anmeldung wird dem Kunden besonders einfach gemacht, damit er über die fehlenden Informationen auf der Startseite hinwegsieht. Erst dann wird man mit einer unbequemen Tatsache konfrontiert, FickFok.com lässt sich nur als kostenpflichtiges VIP-Mitglied wirklich nutzen.

    Moderierte Profile

    Anscheinend arbeitet man auf FickFok.com mit moderierten Fake Profilen, dieser Verdacht kommt auch bei vielen anderen Kunden auf. Hat man sich das Profil gerade erst zugelegt, erhält man direkt die ersten Nachrichten von willigen Frauen. Dabei ist es vollkommen egal, welche Angaben man auf seinem Profil macht, auch ohne Profilbild scheint das Interesse der Damen groß zu sein. Die Profilbilder der anderen Mitglieder werden nur verschwommen angezeigt. Ein weiteres Problem ist der Chat. Man erhält zwar Nachrichten, kann diese aber weder lesen noch erwidern. Die Chatfunktion ist nur für die Mitglieder freigeschaltet, die für ein teures VIP-Abo abgeschlossen haben. Es hat ganz den Anschein, der Betreiber würde mit moderierten Fake Profilen arbeiten, die mit den Nachrichten die VIP-Mitgliedschaft als sinnvoll verkaufen sollen.

    Abofallen auf FickFok.com

    Der Abschluss des Abos ist meist der endgültige Schritt in die Abofalle. Den Kunden ist eine Tatsache oftmals nicht bekannt: Für die Abonnements auf FickFok.com besteht eine Kündigungsfrist von 14 Tagen. Verpasst man die Frist, verlängert sich das Abonnement automatisch weiter. In Berichten lesen wir weiterhin, dass der Betreiber ein zwei Wochen langes Probe-Abo anbietet, welches nicht fristgerecht gekündigt werden kann und sich dann als Konsequenz in ein teures VIP-Abo umwandelt.

    Der Betreiber von FickFok.com ist die date4friend AG aus Zug. Auch wer keinen Vertrag mit der Firma aus der Schweiz eingegangen ist, wird mit Mahnungen zur Zahlung irgendwelcher Rechnungen aufgerufen. Die Dating Seiten der date4friend AG sind leider allesamt Abzocken.

    Fazit der FickFok.com Erfahrungen

    Die Abofalle ist das Hauptproblem der Abzocke Dating Seiten der date4friend AG. Auf FickFok.com versucht man den Kunden ebenfalls mit Unterstützung von Moderatoren ein kostenpflichtiges VIP-Abo zu verkaufen. Die zwei Wochen lange Kündigungsfrist wird verpasst und der Kunde zahlt länger. Dasselbe Schicksal ereilt eigentlich auch diejenigen, die sich gegen die kostenpflichtige Variante entscheiden.

    Teile uns ebenfalls deine FickFok.com Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir empfehlen lieber einen unserer Testsieger!

    Logo C-Date

    Testsieger

    Casual Dating

    • 3,7 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • täglich sind mehr als 25.000 auf der Suche nach Abenteuern


    Testbericht
    zur Webseite
    Parship Logo

    Testsieger

    Partnervermittlung

    • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • höchste Erfolgsquote im Test, ca. 38% finden den passenden Partner


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Testsieger

    Singlebörsen

    • 1,5 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • hohe Mitgliederzufriedenheit und sicheres Flirten


    Testbericht
    zur Webseite

    Wir empfehlen lieber einen unserer Testsieger!

    Logo C-Date

    Testsieger

    Casual Dating

    • 3,7 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • täglich mehr als 25.000 auf der Suche nach Abenteuern


    • Der Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


    • Für Frauen kostenlos


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo Parship

    Testsieger

    Partnervermittlung

    • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • hohes Bildungsniveau der Mitglieder


    • Die Erfolgsquote bei der Suche liegt bei rund 38%


    • Kosten im höheren Bereich


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Testsieger

    Singlebörsen

    • 1,5 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Singlebörsen Zielgruppe: Ü30


    • hohe Mitgliederzufriedenheit und sicheres Flirten


    • keine automatischen Abos


    Testbericht
    zur Webseite