FickDates.com Erfahrungen Abzocke
    • Fake-Chat Abzocke
    • Einsatz von Animateuren

    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Negative Bewertungen

    • Sehr teuer

    Kurztest: FickDates.com Erfahrungen

    Der Praxistest zu FickDates.com ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

    Die Dating Plattform FickDates.com verspricht spontane Sex Dates und wirbt mit einer kostenlosen Anmeldung. Die vielversprechenden Aussagen auf der Startseite sind falsch. Die Seite ermöglicht keine echten Treffen, dafür sorgen die zahlreichen Moderatoren auf der Seite. Sie chatten mit den Nutzern und verhindern jegliches Treffen.

    Das tun sie nicht ohne Grund. Für das Chatten auf der Plattform fallen Kosten an, die Moderatoren nehmen Einfluss auf das Chatverhalten des Nutzers. Darüber hinaus soll der Nutzer ein Abo abschließen, ohne sich dessen bewusst zu sein. Sehr viele Menschen melden sich im Internet zu Wort und berichten von der besonders dreisten Abzocke der Casual Networks B.V., des Betreibers der Dating Plattform.

    Wenn du ebenfalls schon mit FickDates.com Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen lieber einen unserer Testsieger!

    c-Date Logo

    Testsieger

    Casual Dating

    • 3,7 Mio. Mitglieder in Deutschland


    • Frauenanteil bei 59% und hohes Niveau der Mitglieder


    Testbericht
    zur Webseite
    Parship Logo

    Testsieger

    Partnervermittlung

    • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • höchste Erfolgsquote im Test, ca. 38% finden den passenden Partner


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Testsieger

    Singlebörsen

    • 1,5 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • hohe Mitgliederzufriedenheit und sicheres Flirten


    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu FickDates.com

    Glaubt man den Angaben auf der Startseite von FickDates.com, ist es ein Kinderspiel auf der Dating Plattform ein schnelles Sex Date zu vereinbaren. Völlig unverbindlich soll das gehen, hat man sich erst einmal kostenlos einen Account eingerichtet. Wir halten die Versprechungen und Aussagen der Startseite für übertrieben und nehmen uns Zeit für genauere Nachforschungen. Leider kann die Seite nicht das halten, was sie verspricht: Hier wird der User nur abgezockt, die Moderatoren der Seite helfen dabei.

    Erst ein Blick in die AGB der Seite informiert über den moderierten Dienst.

    „…betriebenen Profilen (nachfolgend CUser genannt) . Die CUser sind ausschließlich zur Auslebung von virtuellen und erotischen Fanta sien gedacht und es sind keine realen Treffen möglich (siehe Ziffer 5 der Allgemeinen Unterhaltungsrichtlinen). Die kostenpflichtige Kommunikation mit CUsern bietet Liebhabern der verbalen und non-verbalen erotischen Kommunikation vielfältige Möglichkeiten sich zu unte rhalten und zu vergnügen. Die CUser werden von Operatoren betrieben (sowohl bei textueller Kommunikation wie Chats, Nachrichten, Emails, usw. als auch bei Telefongesprächen) und dienen der reinen Unterhaltung sowie auch zur Qualitätssicherung und Service Tests.“

    Berichten zufolge melden sich besonders viele Moderatoren bei dem Nutzer und locken mit erotischen Versprechungen. Für das Antworten muss jedoch Geld gezahlt werden. Je mehr Moderatoren sich bei dem User melden, desto mehr Rückmeldungen sind auch zu erwarten. Schnell wird klar: Anfragen auf ein echtes Treffen werden stets abgelehnt, der Austausch ist nur online möglich.

    Wie auch auf anderen kostenpflichtigen Dating Seiten muss auf FickDates.com für die verschiedenen Dienste mit Coins bezahlt werden. Um aber Coins überhaupt erwerben zu können, muss erst ein kostenpflichtiger Vertrag eingegangen werden. Oftmals weiß der Nutzer nicht, dass er sich auf ein Abonnement einlässt. Es wird der Eindruck vermittelt, der angegebene Preis für die verschiedenen zahlungspflichtigen Mitgliedschaften wäre einmalig zu zahlen. Dass der Nutzer ein längeres Abonnement abgeschlossen hat, fällt ihm erst auf, wenn er die Abbuchungen auf seinem Konto bemerkt. Mehrere Anwaltsseiten im Internet warnen vor der Abo Abzocke des Betreibers. Viele Nutzer bestätigen weiterhin, dass Kündigungen oftmals nicht akzeptiert werden und unbeantwortet bleiben.

    Die Casual Networks B.V. ist der Betreiber der Dating Seite. Negative Bewertungen und Erfahrungsberichte über die Firma häufen sich im Internet. Mit vielen weiteren Abzocke Seiten hat der Betreiber aus Venlo, in den Niederlanden, bei seinen Nutzern schon für viel Ärger gesorgt.

    Fazit der FickDates.com Erfahrungen

    Die Dating Plattform FickDates.com hat schon viele Nutzer zur Verzweiflung gebracht. Die Versprechungen der Seite können nicht eingehalten werden. Die anderen Mitglieder der Seite sind fiktiv. Um mit ihnen Chatten zu können, muss eine zahlungspflichtige Mitgliedschaft eingegangen werden. Dahinter verbirgt sich ein Abonnement, dessen Kündigung kein leichtes Unterfangen ist.

    Teile uns ebenfalls deine FickDates.com Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir raten von einer Anmeldung ab und empfehlen daher einen unserer Testsieger.

    c-Date Logo

    Casual Dating

    Testbericht
    zur Webseite
    Parship Logo

    Partnervermittlung

    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Singlebörsen

    Testbericht
    zur Webseite