FickDate.com Erfahrungen Abzocke
    • Fake-Chat Abzocke
    • Einsatz von Animateuren

    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Negative Bewertungen

    • Sehr teuer

    Kurztest: FickDate.com Erfahrungen

    Unser Praxistest über FickDate.com ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

    Die Dating Seite FickDate.com wirbt mit vielen aktiven Mitgliedern, einer kostenlosen Anmeldung und garantiert schnelle Treffen mit anderen Usern. Allerdings zeigen unsere Recherchen als auch die zahlreichen negativen Erfahrungsberichte im Netz, dass es sich bei der Plattform um eine dreiste Abzocke handelt, die dem Kunden teuer zu stehen kommen kann.

    FickDate.com setzt auf einen moderierten Chat. Das bedeutet, dass die Mitglieder auf der Dating Seite keine realen, sondern fiktive Personen sind. Betrieben werden die Fake Profile von sogenannten CUser, welche in Kontakt mit dem Kunden treten und ihn zu einer Unterhaltung anregen. Das Problem bei der Sache ist, dass jede einzelne versendete Nachricht für den Kunden etwa einen Euro kostet. Demnach ist die Seite nicht nur eine dreiste, sondern auch eine teure Abzocke.

    Wenn du ebenfalls schon mit FickDate.com Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen lieber einen unserer Testsieger!

    c-Date Logo

    Testsieger

    Casual Dating

    • 3,7 Mio. Mitglieder in Deutschland


    • Frauenanteil bei 59% und hohes Niveau der Mitglieder


    Testbericht
    zur Webseite
    Parship Logo

    Testsieger

    Partnervermittlung

    • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • höchste Erfolgsquote im Test, ca. 38% finden den passenden Partner


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Testsieger

    Singlebörsen

    • 1,5 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • hohe Mitgliederzufriedenheit und sicheres Flirten


    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu FickDate.com

    Die Startseite von FickDate.com wirbt zum einen mit erotischen Inhalten als auch mit zahlreichen, aktiven und attraktiven Mitgliedern. Allerdings deuten die Erfahrungsberichte im Netz darauf hin, dass sich im Mitgliederbereich so gut wie kein reales Profil finden lässt. Der Kunde kann auf den ersten Blick nicht zwischen einem echten Profil und einem Fake Profil unterscheiden. Die Profile sehen allesamt identisch aus. Es ist die Art der Kontaktaufnahme sowie der Unterhaltung, die bei den Kunden erst nach einiger Zeit auf Fake hingedeutet und die Abzocke klar wird. Zu diesem Zeitpunkt haben einige bereits viele Hundert Euro für eine sinn- und ziellose Unterhaltung ausgegeben.

    Direkt nach der Anmeldung erhält der Neukunde viele Nachrichten von anderen Mitgliedern. Diese handeln direkt von erotischen Themen und regen den User so zum Chatten an. Um auf die Nachrichten zu reagieren und zu antworten, braucht der Kunde aber Coins. Diese werden in verschiedenen Paketen zum Kauf angeboten. Der Preis für jede Nachricht liegt bei einem Euro, da jegliche Aktivität der Seite ausschließlich Operatoren und deren Fake Profile erreicht, ist FickDate.com Abzocke. Die kostenlose Anmeldung, mit welcher auf der Startseite noch geworben wird, ist das einzige, dass auf dem Dating Portal kostenlos ist.

    In den AGB weist FickDate.com und die ONMOBILE Kft, der Betreiber der Seite, auf den moderierten Chat hin:

    „…betriebenen Profilen (nachfolgend CUser genannt) . Die CUser sind ausschließlich zur Auslebung von virtuellen und erotischen Fanta sien gedacht und es sind keine realen Treffen möglich (siehe Ziffer 5 der Allgemeinen Unterhaltungsrichtlinen). Die kostenpflichtige Kommunikation mit CUsern bietet Liebhabern der verbalen und non-verbalen erotischen Kommunikation vielfältige Möglichkeiten sich zu unte rhalten und zu vergnügen. Die CUser werden von Operatoren betrieben (sowohl bei textueller Kommunikation wie Chats, Nachrichten, Emails, usw. als auch bei Telefongesprächen) und dienen der reinen Unterhaltung sowie auch zur Qualitätssicherung und Service Tests.“

    Der Sinn und Zweck der Fake Profile dient dazu, die Umsätze des Betreibers zu erhöhen und den Anschein einer hochqualitativen Seite zu machen. Denn für viele Neulinge im Online Dating Bereich deutet ein großer Mitgliederbereich auf bessere Chancen sowie einer hohen Kundenzufriedenheit hin. Das stimmt, aber nur, wenn es sich bei den Profilen um reale Personen und nicht um Fake Profile von Moderatoren handelt.
    Des Weiteren müssen wir davon ausgehen, dass die angezeigten Profile auf der Startseite ebenfalls nicht real sind und nur dazu dienen, weitere Kunden auf die Seite zu locken. Ein Hinweis auf Fake Profile ist die Kontaktgarantie, mit welcher ebenfalls auf der Startseite geworben wird. Diese wird meist auf Abzocke Seite, die mit einem moderierten Chat abzocken, angezeigt. Dem Kunden wird so suggeriert, es werden passende Partner vermittelt. In Wirklichkeit bedeutet die Kontaktgarantie aber, dass zahlreiche Moderatoren in Kontakt mit dem User treten.

    Der Betreiber der Seite, die ONMOBILE Kft, hat seinen Sitz in Budapest, Ungarn. Zwar soll man ein Buch nicht an dem Cover bewerten, aber bei Internetseiten sieht die Sache etwas anders aus. Ein großer Teil der Online Dating Plattformen, welche ihren Sitz im Ausland haben, betreiben unseren Erfahrungen nach Abzocke. Im Internet finden sich einige negative Erfahrungsberichte über die Betreiberfirma und dessen Abzocke Seiten. FickDate.com ist nicht die einzige Plattform der Firma aus Ungarn.

    Fazit der FickDate.com Erfahrungen

    FickDate.com setzt Operatoren/CUser ein, welche die kostenpflichtige Unterhaltung mit dem User übernehmen. Der Kunde kauft für viel Geld Coins, um auf Nachrichten zu antworten, welche dann ausschließlich Fake Profile erreichen. Wir raten von einer Anmeldung ab und empfehlen daher einen unserer Testsieger.

    Teile uns ebenfalls deine FickDate.com Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir raten von einer Anmeldung ab und empfehlen daher einen unserer Testsieger.

    c-Date Logo

    Casual Dating

    Testbericht
    zur Webseite
    Parship Logo

    Partnervermittlung

    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Singlebörsen

    Testbericht
    zur Webseite