Ergebnis der Fick-Inserate.com Erfahrungen: Der Praxistest zu Fick-Inserate.com ist zufriedenstellend ausgefallen.

Fick-Inserate.com Erfahrungen Abzocke
  • Alles kostenlos

  • Zahlreiche Inserate

  • Benutzerfreundlich

  • Inserate größtenteils von Prostituierten

  • Sehr geringe Chancen auf kostenlosen Sex

  • Fragwürdige Links und Partnerseiten

Kurztest: Fick-Inserate.com Erfahrungen

Bei Fick-Inserate.com handelt es sich um eine Erotik-Plattform, auf der man ganz einfach aufregende Sextreffen verabreden kann. Da sowohl das Erstellen eines Inserats, als auch die Nutzung aller zur Verfügung stehenden Funktionen vollkommen kostenlos sind, gibt es hier keine Abzocken zu befürchten. Grundsätzlich spricht also nichts dagegen, die Seite einfach mal auszuprobieren.

Leider werden die meisten Inserate von Professionellen und Hobbyprostituierten geschaltet, die über das Portal ihre kostenpflichtigen Dienstleistungen anbieten. Daher ist es sehr unwahrscheinlich, hier jemals ein kostenloses Sextreffen verabreden zu können. Im Grunde handelt es sich bei der Seite also vielmehr um eine Art Online-Bordell, als um eine Kontaktbörse für sexhungrige Singles. Wer auf der Suche nach bezahltem Sex ist, wird hier mit Sicherheit fündig. Alle anderen sollten sich hingegen besser woanders umsehen.

Der Betreiber von Fick-Inserate.com ist die Hurenkartei.com Ltd, aus Nakhon Sawan, in Thailand.

Wenn du ebenfalls schon mit Fick-Inserate.com Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

Wir empfehlen lieber einen der folgenden Anbieter!

Empfehlungen

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Empfehlungen

Partnervermittlung

Testbericht
zur Webseite

Empfehlungen

Singlebörsen

Testbericht
zur Webseite

Details zu Fick-Inserate.com

Bereits auf den ersten Blick wird unmissverständlich klar, worum es auf Fick-Inserate.com geht – um unverbindliche Sextreffen. Über die Startseite bekommt man direkten Zugriff auf alle Such- und Filterfunktionen und kann ohne Umschweife durch die zahlreichen erotischen Inserate stöbern. Darüber hinaus kann jeder der Lust hat, ein eigenes Inserat schalten, was sowohl kostenlos, als auch unkompliziert ist. So weit, so gut.

Um in Erfahrung zu bringen, ob es auf der Seite irgendwelche versteckten Kosten, hinterlistige Tricksereien, oder fiese Abzocken zu befürchten gibt, sehen wir sie uns etwas genauer an. Außerdem lesen wir in aller Ruhe die AGB durch und suchen nach Nutzer-Erfahrungen im Internet. Erfreulicherweise können wir bei unseren Nachforschungen keinerlei Hinweise auf unlautere Methoden oder Abzocken finden. Unseres Erachtens kann man Fick-Inserate.com bedenkenlos ausprobieren.

Simpel und zweckmäßig

Fick-Inserate.com ist in der Handhabung sehr benutzerfreundlich. Trotz des vielseitigen Angebots findet man sich hier intuitiv zurecht und kann schnell und einfach nach passenden Partnern aus der eigenen Umgebung suchen.

Die meisten Inserate beinhalten ein Foto, eine kurze Personenbeschreibung, Angaben zu den sexuellen Vorlieben und private Telefonnummern. Die Nutzer können daher direkt mit den Inserenten in Kontakt treten, ohne dass dafür irgendwelche Mitgliedschaften abgeschlossen oder Gebühren gezahlt werden müssen. Als Alternative zur telefonischen Kontaktaufnahme kann man die Inserenten auch über das seiteneigene Nachrichten-System anschreiben. Dafür muss man lediglich eine gültige E-Mail-Adresse angeben. Insgesamt ist Fick-Inserate.com schnörkellos, geradlinig und einfach zu bedienen.

Online-Bordell

Der mit Abstand größte Anteil der Inserate stammt von Professionellen, Escortdamen und Hobbyprostituierten, die die Seite als eine Plattform nutzen, um ihre kostenpflichtigen sexuellen Dienstleistungen anzubieten. Daher sind diejenigen, die nach bezahltem Sex suchen, ohne dazu einen Fuß in ihr regionales Rotlicht-Etablissement setzen zu müssen, auf Fick-Inserate.com goldrichtig. Wer allerdings nach kostenlosen Sextreffen sucht, wird hier mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit keine guten Erfahrungen sammeln können. Fick-Inserate.com ist keine Dating Webseite, sondern vielmehr eine Art Online-Bordell.

Der Betreiber von Fick-Inserate.com ist die HurenKartei.com Ltd, aus dem thailändischen Nakhon Sawan.

Fazit der Fick-Inserate.com Erfahrungen

Fick-Inserate.com ist eine Art Online-Bordell. Die Nutzer können hier zahlreiche erotische Inserate durchstöbern und nach passenden Partnern für ihre sexuellen Abenteuer suchen. Da für die Nutzung der Seite keinerlei Kosten anfallen, gibt es keine Abzocken zu befürchten. Leider stammen nahezu alle Inserate von Prostituierten, die ihre kostenpflichtigen Dienstleistungen anbieten. Daher ist es so gut wie ausgeschlossen, hier jemals ein kostenloses Sextreffen verabreden zu können.

Teile uns ebenfalls deine Fick-Inserate.com Erfahrungen in den Kommentaren mit.

Wir empfehlen lieber einen der folgenden Anbieter!

Empfehlungen

Casual Dating

  • 3,7 Millionen Mitglieder in Deutschland


  • täglich mehr als 25.000 auf der Suche nach Abenteuern


  • Der Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


  • Für Frauen kostenlos


Testbericht
zur Webseite

Empfehlungen

Partnervermittlung

  • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland


  • hohes Bildungsniveau der Mitglieder


  • Die Erfolgsquote bei der Suche liegt bei rund 38%


  • Kosten im höheren Bereich


Testbericht
zur Webseite

Empfehlungen

Singlebörsen

  • 1,5 Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Zielgruppe der Singlebörse: Ü30


  • hohe Mitgliederzufriedenheit und sicheres Flirten


  • keine automatischen Abos


Testbericht
zur Webseite