Ergebnis der ErotikTok.com Erfahrungen: Der Praxistest zu ErotikTok.com ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

ErotikTok.com Erfahrungen Abzocke
    • Abo Abzocke
    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Negative Bewertungen

    • Schlechte Erfahrungen

    • Sehr teuer

    Kurztest: ErotikTok.com Erfahrungen

    Auf der Dating-Plattform ErotikTok.com soll man innerhalb kürzester Zeit ein Sex-Abenteuer finden können. Zumindest wird das auf der Startseite behauptet. Nach einiger Recherche zeigt sich jedoch, dass man unbedingt die Finger von dieser Webseite lassen sollte. Es handelt sich nämlich um eine fiese Abo-Abzocke mit einem Fake-Chat.

    Um unbegrenzten Zugang zur Chatfunktion zu bekommen, benötigen die User ein kostenpflichtiges Mitgliedschafts-Abonnement. Diese Abos verlängern sich aber automatisch immer weiter und der Seitenbetreiber ist hinlänglich dafür bekannt, es den Usern nahezu unmöglich zu machen, sie wieder zu kündigen. Daher muss man hier von einer Abofalle sprechen. Außerdem werden auf ErotikTok.com moderierte Fake-Profile eingesetzt, mit deren Hilfe Neukunden so schnell wie möglich in die kostenpflichtigen Dienste gelockt werden sollen. Die Chancen auf echte Kontakte und reale Sex-Abenteuer sind demnach verschwindend gering.

    Der Betreiber von ErotikTok.com ist die berüchtigte Tyche Technologies AG aus dem schweizerischen Zug. Mit diesem Unternehmen und seinen zahlreichen Webseiten haben wir bislang ausnahmslos negative Erfahrungen gemacht.

    Wenn du ebenfalls schon mit ErotikTok.com Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu ErotikTok.com

    Auf den ersten Blick macht die Online-Dating-Webseite ErotikTok.com einen durchaus vielversprechenden Eindruck. Laut Startseite soll man hier innerhalb kürzester Zeit Sex-Abenteuer finden können. Außerdem wirbt das Portal mit einer kostenlosen Anmeldung, einer lebhaften Dating-Community und erweiterten Filtern für eine schnelle, zielführende Suche.

    Um in Erfahrung zu bringen, ob ErotikTok.com seinen Versprechungen gerecht werden kann, haben wir das Portal getestet. Außerdem haben wir die AGB genauestens unter die Lupe genommen und etwas Recherche im Netz betrieben. Dabei mussten wir leider feststellen, dass diese Seite in jeglicher Hinsicht ein absoluter Reinfall ist. Es handelt sich um eine hinterlistige Abo-Abzocke mit einem Fake-Chat.

    Fake-Mitglieder und Abofallen

    Neue User werden unmittelbar nach ihrer Anmeldung mit verheißungsvollen Chat-Nachrichten überschüttet. Um auf diese Nachrichten antworten zu können, reicht die kostenlose Basis-Mitgliedschaft allerdings nicht aus, da die Chatfunktion ausschließlich zahlenden Mitgliedschafts-Abonnenten zugänglich ist. Die zur Wahl stehenden Abos sind jedoch brandgefährlich. Sie verlängern sich nämlich automatisch immer weiter und lassen sich nur äußerst schwer wieder kündigen. Folglich führen sie geradewegs in eine langwierige und kostspielige Abofalle.

    Die vielen verführerischen Chat-Nachrichten sind ebenfalls nur ein Bestandteil der Abzocke-Strategie. Sie werden nämlich nicht von echten Date-suchenden Singles, sondern von einem Computer-gesteuerten System, sogenannten Chatbots, versendet. Als Absender dienen Fake-Profile, die von den Mitarbeitern des Seitenbetreibers erstellt werden. Diese Scheinprofile zeigen also nur fiktive Personen, mit denen reale Sextreffen vollkommen ausgeschlossen sind.

    Hier ist der entsprechende Hinweis aus den AGB

    3.1 Der Hauptzweck der Webseite besteht darin, ein Unterhaltungserlebnis für Erwachsene bereitzustellen. Der Dienst ermöglicht es den Mitgliedern, sich miteinander auszutauschen und Blider, Geschichten,oder Fantasien zu teilen. Man kann sich mit anderen Mitgliedern verbinden, unseren Angestellten und unserem automatischem System.

    3.2 Sie verstehen und stimmen zu, dass es keine Garantie gibt, dass Sie ein Date, einen Begleiter oder einen Partner finden, oder sich mit einem unserer Mitglieder persönlich treffen. Die Webseite bietet Ihren Mitgliedern lediglich eine Unterhaltungserfahrung für Erwachsene.

    Altbekanntes Abzocke-Netzwerk

    Mit der Firma, die hinter ErotikTok.com steckt, haben wir im Laufe der Zeit schon vielfach schlechte Erfahrungen gemacht. Die im schweizerischen Zug beheimatete Tyche Technologies AG ist Teil des berüchtigten Dating Factory-Netzwerks, welches für eine Vielzahl solcher Abzocke-Webseiten verantwortlich ist. Im Internet lassen sich zahlreiche negative Kunden-Bewertungen und Beschwerden zu diesem Betreiber finden. Selbst die Verbraucherzentrale und einige Online-Ratgeber haben sich bereits ausführlich mit den Machenschaften dieses Unternehmens beschäftigt und raten dringend davon ab, sich auf den entsprechenden Webseiten anzumelden. Wir können uns dem nur anschließen.

    Fazit der ErotikTok.com Erfahrungen

    Bei ErotikTok.com handelt es sich leider um eine Abo-Abzocke. Ohne ein kostenpflichtiges Mitgliedschafts-Abo kann das Chatsystem nicht genutzt werden. Doch alle zur Wahl stehenden Abos verlängern sich automatisch und lassen sich nur sehr schwer wieder kündigen. Daher führen sie unausweichlich in eine Abofalle. Außerdem werden hier fiktive Fake-Profile eingesetzt, um Neukunden schnellstmöglich in die Falle zu locken. Echte Singles wird man hier vermutlich nicht kennenlernen können.

    Teile uns ebenfalls deine ErotikTok.com Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Täglich 25.000+ Mitglieder auf der Suche nach Abenteuern


    • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


    • Für Frauen kostenlos


    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    • 5,4+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Hohes Bildungsniveau der Mitglieder


    • Erfolgsquote bei der Suche liegt bei rund 40%


    • Kosten im höheren Bereich


    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    • 1,5+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Zielgruppe der Singlebörse: Über 30


    • Hohe Zufriedenheit und sicheres Flirten


    • Keine automatischen Abos


    Testbericht
    zur Webseite