ErotikSchloss.de im Jahr 2024: Insider-Erfahrungen und Erkenntnisse

24. April 2024 (Update) Ergebnis der ErotikSchloss.de Erfahrungen: Der Praxistest zu ErotikSchloss.de ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.
ErotikSchloss.de im Jahr 2024: Insider-Erfahrungen und Erkenntnisse
  • Fake-Chat Abzocke

  • Einsatz von Animateuren

  • Fakeprofile

  • Treffen unwahrscheinlich

  • Negative Bewertungen

  • Sehr teuer

Kurztest: ErotikSchloss.de Erfahrungen

Wer nur an kurzfristigen und sehr erotischen Bekanntschaften interessiert ist, der soll angeblich auf der ErotikSchloss.de Datingseite sein Glück finden können. Im Testbericht machen wir jedoch sehr negative Erfahrungen mit der Webseite und können eine Nutzung definitiv nicht empfehlen. Hier erwartet uns eine extrem teure Abzocke. Betreiber der Seite ist die BL Internetservice aus Hadamar in Deutschland.

Der Betreiber bietet uns hier eine Webseite mit recht veraltetem Design. Es ist lediglich ein Chatraum verfügbar, indem wir mit anderen Nutzern in Kontakt treten können. Chatten ist jedoch nur einige Minuten möglich. Danach muss Zeitguthaben mit Echtgeld gekauft werden. Dieses ist sehr teuer und lohnt sich nach unseren Erfahrungen überhaupt nicht. Um eine Abzocke zu betreiben, werden hier auch fiktive Profile und Moderatoren eingesetzt. Reale Kontakte sind also nicht zu erwarten.

Scrolle nach unten, um die Details unserer Erfahrungen von ErotikSchloss.de zu lesen.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Partnervermittlung

Testbericht
zur Webseite

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Details zu ErotikSchloss.de

Die Startseite der ErotikSchloss.de Datingseite wirkt recht veraltet. Das Design hier scheint sich seit einiger Zeit nicht mehr geändert zu haben. Immerhin, wir erfahren sofort, dass uns hier Kosten erwarten. Angeblich zum Sparpreis sollen wir hier chatten können. Einmalig erhalten wir zudem einige Minuten gratis. Wie viel genau wir zahlen und wie der Chat funktioniert, erfahren wir jedoch nicht. Ganz seriös wirkt die Seite auf uns nicht. Es könnte durchaus eine Abzocke auf uns warten. Wir schauen uns vor der Registrierung deshalb die AGB genauer an.

Auszug aus den AGB (Stand vom 19.09.2023)

Es ist dem Anbieter freigestellt, durch Verträge gesonderte Zugangsmöglichkeiten einzuräumen (z.B. Chatbetreuer, Frauenzugänge, usw.), welche mit besonderen technischen Merkmalen und/oder Zugriffsrechten ausgestattet sein können.

Chatbetreuer

In den AGB finden wir einen Hinweis, der nach unseren Erfahrungen auf eine Abzocke hindeuten kann. Hier werden Chatbetreuer eingesetzt. Diese erstellen oftmals fiktive Profile und treten über diese mit uns in Kontakt. Reale Treffen scheinen hier nicht möglich. Um mehr über die Strategie zu erfahren, erstellen wir einen eigenen Account.

Einfacher Chatbereich

Wie bereits die Startseite ist auch der Mitgliederbereich der Webseite recht einfach gehalten und vom Design her veraltet. Mit einem Klick auf den entsprechenden Button landen wir im Chat. Dort können wir die Namen aller aktuellen Online-Mitglieder lesen. Profile scheint es hier aber nicht zu geben. Ein Chat mit einer Person ist also größtenteils anonym.

Darüber hinaus können wir auch nur sehr kurz mit anderen Nutzern chatten. Recht schnell ist die kostenlose Zeit aufgebraucht und wir müssten neue kaufen. Wir haben bisher aber noch nicht eine Nachricht verschicken können. Wir erhalten aber bereits einige Nachrichten anderer Nutzer. Ohne eigenes Zeitguthaben lassen sich diese aber nicht lesen. Ob wir von realen Nutzern angeschrieben werden, ist aber sehr fraglich.

Teure Zeitguthaben

Wollen wir weiter chatten, so müssen wir Zeitguthaben kaufen. Der Betreiber BL Internetservice mit Sitz in Hadamar in Deutschland bietet uns dieses Guthaben zu extrem teuren Preisen an. Bis zu 1450 € könnten wir hier ausgeben und würden dafür 1000 Chatminuten erhalten. Was zunächst viel klingt, ist aber eigentlich recht wenig. Insbesondere wenn wir bedenken, dass das Guthaben auch abläuft, wenn wir gerade nicht aktiv chatten. Hier wird nach unseren Erfahrungen ganz klar eine Abzocke betrieben.

Fazit der ErotikSchloss.de Erfahrungen

Wir können von einer Nutzung der ErotikSchloss.de Datingseite nur abraten. Nach nur wenigen Minuten werden wir hier zur Kasse gebeten. Viel gemacht haben wir in der Zeit aber nicht. Wer hier chatten will, muss extrem viel Geld zahlen. Aufgrund der Anonymität im Chat ohne Nutzerprofile wissen wir aber nie, mit wem wir überhaupt schreiben. Reale Treffen sind hier sehr unwahrscheinlich.

Wenn Du mehr zum Thema Dating Abzocke erfahren möchtest, schaue Dir doch unsere anderen Testberichte an. Du kannst auch ganz einfach prüfen, welche anderen Dating-Webseiten zur Firma BL Internetservice gehören.

Wenn auch Du schon mit ErotikSchloss.de Erfahrungen gemacht hast, so teile diese doch bitte mit unserer Community und schreibe einen Erfahrungsbericht. Nutze dafür das Formular am Ende dieser Seite.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

C-Date.de Logo

Casual Dating

  • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Täglich mehr als 25.000+ Mitglieder online


  • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


  • Für Frauen kostenlos


Testbericht
zur Webseite
Be2.de Logo

Partnervermittlung

  • 2,0+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Hoher Frauenanteil von 57%


  • Mitglieder aus allen sozialen Schichten


  • 41% Erfolgsquote bei der Partnersuche


Testbericht
zur Webseite
AshleyMadison.com Logo

Casual Dating

  • 50,0+ Millionen Mitglieder weltweit


  • Singles und vergebene Personen sind hier vertreten


  • Geld-zurück Garantie


  • Frauen können die Seite gratis nutzen


Testbericht
zur Webseite

Teile diesen Artikel!

Leave A Comment