ErotikPlus.ch im Jahr 2024: Insider-Bericht über die Online-Dating-Landschaft

13. Mai 2024 (Update) Ergebnis der ErotikPlus.ch Erfahrungen: Der Praxistest zu ErotikPlus.ch ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.
ErotikPlus.ch im Jahr 2024: Insider-Bericht über die Online-Dating-Landschaft
  • Fake-Chat Abzocke

  • Einsatz von Animateuren

  • Fakeprofile

  • Treffen unwahrscheinlich

  • Negative Bewertungen

  • Sehr teuer

Kurztest: ErotikPlus.ch Erfahrungen

ErotikPlus.ch verspricht viel Spaß und Spannung. Hier soll man schnell ein Match finden können. Das stimmt, allerdings sind Treffen ausgeschlossen. Die Online-Dating-Plattform ist eine Abzocke durch einen moderierten Chat. Der Mitgliederbereich der Seite ist voll mit Fake-Profilen. Ein Fake Profil zeigt eine fiktive Person. Auf der Startseite wird zwar kurz auf fiktive Profile hingewiesen, nicht aber auf die Moderation.

Das Ziel der Moderation ist es, die Umsätze des Seitenbetreibers zu erhöhen. Der Betreiber der Seite ist Festivus Media BV, welche ihren Sitz in ’s-Gravenhage, in den Niederlanden hat. Wir haben bereits Erfahrungen mit dem Unternehmen gemacht. Die Firma betreibt noch viele weitere Portale. Alle Seiten basieren auf derselben Masche. Das Unternehmen ist allgemein bekannt und berüchtigt. Wir haben viele negative Berichte im Internet gefunden.

Scrolle nach unten, um die Details unserer Erfahrungen von ErotikPlus.ch zu lesen.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Partnervermittlung

Testbericht
zur Webseite

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Details zu ErotikPlus.ch

Bereits der Name der Online-Dating-Seite ErotikPlus.ch klingt verlockend. Das Portal scheint viele Mitglieder zu haben, die Aussichten auf Dates sollen gut sein. Zudem bietet die Plattform eine kostenlose Anmeldung. Alles schön und gut, nur leider sind die Angaben auf der Startseite nicht ganz korrekt. Besser gesagt, die Informationen auf der Startseite werden irreführend formuliert. Ganz unten auf der Startseite ist ein wichtiger Hinweis versteckt. Das Portal nutzt fiktive Profile. Es ist demnach nicht möglich, hier eine reale Person kennenzulernen. Die Profile sind ein Fake und zeigen fiktive Personen, mit denen ein Treffen im realen Leben ausgeschlossen ist.

Moderatoren betreiben Fake-Profile. Sie übernehmen die Unterhaltung mit dem User. Die Kunden der Plattform ahnen aber nichts von der Moderation. Wie bereits erwähnt, ist der Hinweis über fiktive Profile gut versteckt. Der Hinweis macht auch nicht klar, dass alle Profile fake sind. Moderatoren werden lediglich in den AGB erwähnt. Die Moderatoren regen aktiv zu einer Unterhaltung an. Dabei geben sie sich aber nicht als eine fiktive Person zu erkennen. Die Fake-Profile sind auch nicht als solche markiert. Zumindest berichten das viele ehemalige Mitglieder. Die Kunden können die Fake-Profile also nicht selbst erkennen. Das ist natürlich ein Problem.

Auszug aus den AGB (Stand vom 25.02.2022)

Erotikplus ist eine Plattform für Erwachsenenunterhaltung. Auf der Plattform können sich Nutzer vorstellen, Profile anlegen, sich informieren und die angebotenen Unterhaltungsdienste nutzen. Im Rahmen des Unterhaltungsangebotes werden moderierte Profile eingesetzt, um ein Spaß-Flirten anzubieten und so das Kennenlernen und Flirten zu simulieren. Erotikplus ist nicht auf physische Verabredungen und Angebot von realen Kontaktmöglichkeiten ausgerichtet. Es ist davon auszugehen, dass die weiblichten Profile durchweg fiktiv sind und von moderierten Profilen betrieben werden.

Die Seite ist eine Erwachsenenunterhaltung

Der Betreiber der Seite ist Festivus Media BV, welche ihren Sitz in ’s-Gravenhage, in den Niederlanden hat. Das Unternehmen kennen wir bereits. Wir haben schon Erfahrungen mit der Firma gemacht. Das hier ist bei Weitem nicht die einzige Dating-Seite des Betreibers, sondern nur eine von vielen. Die Abzocke funktioniert auf allen Seiten gleich. Der Mitgliederbereich ist voll mit Fake-Profilen, die moderiert werden. Die Moderatoren unterhalten die Nutzer und geben sich als Traumpartner aus. Das Ziel der Moderation ist es, so viele Nachrichten wie möglich zu genieren. Der User muss für das Senden von Nachrichten viel Geld zahlen.

Fazit der ErotikPlus.ch Erfahrungen

ErotikPlus.ch ist eine Abzocke durch einen moderierten Chat. Die Profile der Seite sind fiktiv. Auf der Startseite wird auf den Einsatz von fiktiven Profilen hingewiesen. Allerdings klärt der Hinweis nicht über das gesamte Ausmaß auf. Unseren Erfahrungen nach sind alle Profile ein Fake. Zudem wird nicht auf die Moderation hingewiesen. Das ist natürlich ein großes Problem. Die Moderation soll die Umsätze des Seitenbetreibers in die Höhe treiben.

Wenn Du mehr zum Thema Dating Abzocke erfahren möchtest, schaue Dir doch unsere anderen Testberichte an. Du kannst auch ganz einfach prüfen, welche anderen Dating-Webseiten zur Firma gehören.

Wenn auch Du schon mit Erfahrungen gemacht hast, so teile diese doch bitte mit unserer Community und schreibe einen Erfahrungsbericht. Nutze dafür das Formular am Ende dieser Seite.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

C-Date.de Logo

Casual Dating

  • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Täglich mehr als 25.000+ Mitglieder online


  • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


  • Für Frauen kostenlos


Testbericht
zur Webseite
Be2.de Logo

Partnervermittlung

  • 2,0+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Hoher Frauenanteil von 57%


  • Mitglieder aus allen sozialen Schichten


  • 41% Erfolgsquote bei der Partnersuche


Testbericht
zur Webseite
AshleyMadison.com Logo

Casual Dating

  • 50,0+ Millionen Mitglieder weltweit


  • Singles und vergebene Personen sind hier vertreten


  • Geld-zurück Garantie


  • Frauen können die Seite gratis nutzen


Testbericht
zur Webseite

Teile diesen Artikel!

Leave A Comment