Ergebnis der Eronauts.com Erfahrungen: Der Praxistest zu Eronauts.com ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

Eronauts.com Erfahrungen Abzocke
    • Fake-Chat Abzocke

    • Abo Abzocke
    • Einsatz von Animateuren
    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Sehr teuer

    Kurztest: Eronauts.com Erfahrungen

    Das Online-Dating Portal Eronauts.com wirbt mit einer kostenlosen Anmeldung und vielen erotischen Kontakten. Auf den ersten Blick scheint nichts gegen die Nutzung des Portals zu sprechen, allerdings ist Eronauts.com ein teurer Spaß. Allem Anschein nach versucht der Betreiber hier nachzuhelfen, indem er mithilfe von Moderatoren die Kunden zur Nutzung der teuren Chatfunktion verleitet.

    Nur wer Geld investiert, kann den Kontakt zu den anderen Mitgliedern aufnehmen. Für jede einzelne Nachricht müssen die Kunden zahlen. Alternativ kann auch eine kostenpflichtige VIP-Mitgliedschaft abgeschlossen werden, welche die uneingeschränkte Nutzung der Nachrichtenfunktion möglich macht. Dabei handelt es sich um ein Abonnement, die zwei Wochen lange Kündigungsfrist soll ein Geheimnis bleiben. Der Betreiber des Portals ist die BOGEL ADMIN SERVICES Ltd. aus London.

    Wenn du ebenfalls schon mit Eronauts.com Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu Eronauts.com

    Glaubt man der Startseite von Eronauts.com, so bietet das Portal jede Menge Spaß dank Live-Chat und möglichen Blind Dates. Um die Nutzung besonders attraktiv zu machen, präsentiert der Betreiber auf der Startseite außerdem einige positive Mitgliederkommentare. Aus Erfahrung wissen wir, dass sich diese Art von Kommentar einfach fälschen lässt. Bei unseren Nachforschungen versuchen wir herauszufinden, ob es sich bei Eronauts.com um eine Abzocke handelt. Nach kurzer Zeit müssen wir feststellen, dass dieses Portal leider nur eine Kostenfalle ist.

    Moderatoren im Chat?

    Nach der Anmeldung landet man im Mitgliederbereich, wo man dank der Suchfunktion schnell fündig werden soll. Auffällig ist, dass viele der Profilbilder nur verschwommen angezeigt werden. Auf Abzocke Portalen sind oft Moderatoren zugegen, die sich hinter Fake Profilen verstecken und zahlreiche Nachrichten an die Kunden schicken, für welche die Nutzung der Nachrichtenfunktion kostenpflichtig ist. Anfangs bleiben die Nachrichten der anderen Mitglieder hier aus. Wagt man jedoch selbst den ersten Schritt, kommen die Rückmeldungen dann erstaunlich schnell.

    Zahlreiche Kunden des Portals äußern sich im Internet negativ zu Eronauts.com und verdächtigen ebenfalls die Anwesenheit etlicher Moderatoren. Mit sogenannten S-Coins kann man für die Nutzung der Chatfunktion bezahlen. Verschicken die Kunden viele Nachrichten, profitiert davon letzten Endes der Betreiber. Demnach versucht der Betreiber mithilfe von Moderatoren den Kunden viele teure Nachrichten zu entlocken. Der Beweis für den moderierten Dienst fehlt in den AGB allerdings.

    Das Problem mit der Kündigungsfrist

    Eine weitere Alternative ist der Abschluss eines VIP-Abos. Die Kunden sollen möglichst lange Geld an den Betreiber zahlen, deshalb sind Abos mit längerer Laufzeit auf den Monat berechnet günstiger. VIP-Mitglieder können unter anderem unbegrenzt Nachrichten verschicken und das Portal werbefrei nutzen. Im Bezahlvorgang wird die Kündigungsfrist der Abos mit keinem Wort erwähnt, nur in den AGB findet sich eine entsprechende Bemerkung. Kündigt man das Abo nicht zwei Wochen vor Ende der Laufzeit, verlängert es sich automatisch weiter.

    Der Betreiber dieser Abo-Abzocke ist die BOGEL ADMIN SERVICES Ltd. aus London im Vereinigten Königreich. Sonderlich bekannt scheint die Firma im Netz nicht zu sein.

    Fazit der Eronauts.com Erfahrungen

    Unsere Erfahrungen mit Eronauts.com waren leider nicht positiv. Wer kein Geld zahlt, der wird auf dem Portal nicht sein Glück finden können. Das VIP-Abo ist mit einer Kündigungsfrist ausgestattet, die gut versteckt ist. Entscheidet man sich gegen ein Abo, zahlt man für das Verschicken jeder einzelnen Nachricht. Des Weiteren vermuten wir hier eine Fake Chat Abzocke, die den Betreiber bereichert.

    Teile uns ebenfalls deine Eronauts.com Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Täglich 25.000+ Mitglieder auf der Suche nach Abenteuern


    • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


    • Für Frauen kostenlos


    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    • 5,4+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Hohes Bildungsniveau der Mitglieder


    • Erfolgsquote bei der Suche liegt bei rund 40%


    • Kosten im höheren Bereich


    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    • 1,5+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Zielgruppe der Singlebörse: Über 30


    • Hohe Zufriedenheit und sicheres Flirten


    • Keine automatischen Abos


    Testbericht
    zur Webseite