Ergebnis der DirtyDating.de Erfahrungen: Der Praxistest zu DirtyDating.de ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

DirtyDating.de Erfahrungen Abzocke
    • Fake-Chat Abzocke

    • Abo Abzocke
    • Einsatz von Animateuren
    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Sehr teuer

    Kurztest: DirtyDating.de Erfahrungen

    DirtyDating.de sieht ansprechend und vielversprechend aus. Bereits der Name der Plattform klingt verlockend. Leider ist die Seite keine gute Wahl. Wir haben einige Berichte über die Seite und dessen Betreiber gefunden. Es heißt, dass hier Moderatoren und Fake Profile im Einsatz sind. Dazu fehlt uns der Beweis aus den AGB. Sicher ist aber, dass das Portal eine Abzocke durch eine Abofalle ist.

    Allgemein haben ehemalige User schlechte Erfahrungen mit dem Portal gemacht. Nach der Anmeldung fallen Kosten für eine Premium-Mitgliedschaft an. Ohne einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft kann man keine Nachrichten lesen oder senden. Ein Probe-Abo wird angeboten, welches die eigentliche Falle ist. Der Betreiber der Seite ist die EMK GmbH.

    Wenn du ebenfalls schon mit DirtyDating.de Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen lieber einen unserer Testsieger!

    Logo C-Date

    Testsieger

    Casual Dating

    • 3,7 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • täglich sind mehr als 25.000 auf der Suche nach Abenteuern


    Testbericht
    zur Webseite
    Parship Logo

    Testsieger

    Partnervermittlung

    • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • höchste Erfolgsquote im Test, ca. 38% finden den passenden Partner


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Testsieger

    Singlebörsen

    • 1,5 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • hohe Mitgliederzufriedenheit und sicheres Flirten


    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu DirtyDating.de

    Das Online-Dating Portal DirtyDating.de wirbt mit einer kostenlosen Anmeldung. Auf der Startseite sehen wir außerdem einige Profilbilder. Die Profile sehen schick aus und zeigen attraktive Frauen. Allerdings gibt es keine weiteren Informationen auf der Startseite zu finden. Daher haben wir uns die AGB der Seite etwas genauer angesehen. Moderatoren oder Fake Profile werden in den rechtlichen Angaben nicht erwähnt. Allerdings erfahren wir, dass nach der Anmeldung Kosten für eine Premium-Mitgliedschaft anfallen werden. Nun, fehlende oder irreführende Informationen sind zwar noch keine Abzocke. Dennoch mindert das den Eindruck von der Plattform stark ab.

    Nach der kostenlosen Anmeldung erhält man eine kostenlose Basis-Mitgliedschaft. Das klingt zwar fair, allerdings kann man damit nichts machen. Um Nachrichten zu lesen und zu senden, muss man zahlen. Auch die Profilbilder im Mitgliederbereich werden verschwommen dargestellt. Komisch, denn auf der Startseite wird mit Profilbildern geworben, die die Personen gut erkennbar zeigen. Demnach sind auch die Profile auf der Startseite eine irreführende Werbung. Aber es geht noch weiter. Laut den Berichten im Netz sind die Profile ein Fake. Ehemalige User machten die Erfahrung von einem moderierten Chat. Nach der abgeschlossenen Anmeldung erhält man viele Nachrichten in kurzer Zeit.

    Das Probe-Abo ist eine Falle

    Diese Nachrichten animieren zum Abschluss von einem Abo. Allerdings ist die Premium-Mitgliedschaft recht teuer und daher für viele User noch uninteressant. Der Betreiber der Seite hat aber noch ein Ass im Ärmel. Laut den Erfahrungen von ehemaligen Kunden erhält man das Angebot von einem günstigen Probe-Abo. Das Angebot klingt verlockend, allerdings handelt es sich um eine Falle. Im Netz heißt es, dass man das Probe-Abo nicht fristgerecht kündigen kann. Es verlängert sich automatisch zu einer normalen Premium-Mitgliedschaft. Verhindern kann man das nicht, es ist eine Abzocke. Der Betreiber der Plattform ist die EMK GmbH, welche ihren Sitz in München, Deutschland.

    Fazit der DirtyDating.de Erfahrungen

    DirtyDating.de ist eine Abzocke durch eine Abofalle. Nach der Anmeldung fallen Kosten für die Nutzung an. Man braucht eine Premium-Mitgliedschaft, welche aber sehr teuer ist. Alternativ gibt es ein günstiges Probe-Abo, welches aber die eigentliche Falle ist. Es verlängert sich automatisch, ohne, dass man das verhindern kann. Zudem gibt es einige Berichte über einen moderierten Chat.

    Teile uns ebenfalls deine DirtyDating.de Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir empfehlen lieber einen unserer Testsieger!

    Logo C-Date

    Testsieger

    Casual Dating

    • 3,7 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • täglich sind mehr als 25.000 auf der Suche nach Abenteuern


    Testbericht
    zur Webseite
    Parship Logo

    Testsieger

    Partnervermittlung

    • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • höchste Erfolgsquote im Test, ca. 38% finden den passenden Partner


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Testsieger

    Singlebörsen

    • 1,5 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • hohe Mitgliederzufriedenheit und sicheres Flirten


    Testbericht
    zur Webseite

    Wir empfehlen lieber einen unserer Testsieger!

    Logo C-Date

    Testsieger

    Casual Dating

    • 3,7 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • täglich mehr als 25.000 auf der Suche nach Abenteuern


    • Der Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


    • Für Frauen kostenlos


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo Parship

    Testsieger

    Partnervermittlung

    • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • hohes Bildungsniveau der Mitglieder


    • Die Erfolgsquote bei der Suche liegt bei rund 38%


    • Kosten im höheren Bereich


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Testsieger

    Singlebörsen

    • 1,5 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Singlebörsen Zielgruppe: Ü30


    • hohe Mitgliederzufriedenheit und sicheres Flirten


    • keine automatischen Abos


    Testbericht
    zur Webseite