Ergebnis der Diggalo.com Erfahrungen: Der Praxistest zu Diggalo.com ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

Diggalo.com Erfahrungen Abzocke
    • Fake-Chat Abzocke
    • Einsatz von Animateuren

    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Negative Bewertungen

    • Sehr teuer

    Kurztest: Diggalo.com Erfahrungen

    Viele Informationen erhalten wir nicht, als wir die Startseite von Diggalo.com aufrufen. Wir sehen jeweils einen Knopf für die Registrierung, die Anmeldung und einen knappen Text, der nicht viel über das Portal aussagt. Mit dem Betreiber Proware Media ApS aus Dänemark haben wir bisher noch nicht viele Erfahrungen sammeln können. Die fehlende Transparenz auf der Startseite ist allerdings schon mal kein guter erster Eindruck.

    Die Anmeldung war recht einfach und beim Durchforsten der Suchfunktion haben wir die Vermutung, dass auf diesem Portal fiktive Profile eingesetzt werden. In den AGB finden wir hierfür auch die Bestätigung. Der Betreiber setzt gezielt Controller auf seiner Plattform ein. Bezahlt wird hier für jede Nachricht einzeln mit Coins. Nach einem Blick in den Shop sind wir uns sicher, dass der Betreiber die Nutzer mit den Preisen nur abzocken möchte.

    Wenn du ebenfalls schon mit Diggalo.com Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu Diggalo.com

    Die Startseite von Diggalo.com kommt erst mal recht unauffällig daher. Man sieht einen kleinen Teufel und es gibt einen kurzen Text mit keinerlei Informationen dazu, was den Nutzer auf diesem Portal erwartet. Haben wir die einfache Anmeldung abgeschlossen, finden wir uns im Mitgliederbereich wieder. Wir hatten zu Beginn schon kein gutes Gefühl bei dem von der Proware Media ApS aus Dänemark betriebenen Portal. Beim Ausprobieren der Suchfunktion sind wir über zwei unterschiedliche Profile mit demselben Profilbild gestoßen. Direkt haben wir die Vermutung, dass hier moderierte Profile im Einsatz sind.

    Unserer Erfahrung nach ist es sehr unwahrscheinlich, auf diesem Portal überhaupt auf echte Mitglieder zu stoßen. Wir raten dringend dazu, die Plattform zu meiden, da es sich hier um eine Abzocke handelt. In den AGB finden wir den Beweis.

    Auszug aus den AGB

    Das Unternehmen weist ausdrücklich darauf hin, dass im Chat durch das Unternehmen beschäftigte Controller/Controllerrinnen eingesetzt werden und tätig sind, die unter mehreren Identitäten am Chat teilnehmen, insbesondere Dialoge mit anderen Teilnehmern führen. Diese sind nicht ausdrücklich als Controller/Controllerin gekennzeichnet oder wahrnehmbar, sondern über Scheinaccounts/-profile im Chat tätig. Es ist also möglich, dass ein externer angemeldeter Teilnehmer Dialoge mit einem für das Unternehmen tätigen Controller bzw. einer für das Unternehmen tätigen Controllerin führt, ohne dass dieser/diese sich als solcher/solche zu erkennen gibt.

    Keine Treffen durch Fake-Profile

    Der zitierte Abschnitt aus den AGB war sehr gut versteckt. Da diese Controller auf der Webseite nicht gekennzeichnet sind, ist die Wahrscheinlichkeit an ein solches Profil zu geraten unserer Erfahrung nach sehr hoch. Die Aufgabe der Controller ist es meist, den Nutzer mit vielen Nachrichten zu vielen Antworten zu bringen. Da jede Nachricht Coins kostet, sollen diese so zur Umsatzsteigerung beitragen. Eine Information an den Nutzer, dass es sich hierbei um einen fiktiven Charakter handelt, wird vermieden. Hier wird mit der Hoffnung auf ein reales Treffen gespielt.

    Überteuerte Preise

    Um auf der Seite eine Nachricht absenden zu können, bezahlt man pro Nachricht mit Coins. Um Coins zu erwerben, hat man im Shop eine Auswahl an Paketen. Schauen wir uns die Preise an, so wird schnell klar, dass der Nutzer abgezockt werden soll. Es werden Pakete angeboten von 60 bis 2250 Coins für 9,99 € bis hin zu 499,99 €. Unserer Erfahrung nach sind diese Preise absolut übertrieben und dienen lediglich dazu, den Kunden abzuzocken.

    Fazit der Diggalo.com Erfahrungen

    Da der Betreiber hier auf den Einsatz von Controllern zurückgreift, können wir dem Portal Diggalo.com keine Empfehlung aussprechen. Der Nutzer wird, ohne in Kenntnis darüber gesetzt zu werden, diesen Profilen vorgeworfen. Diese haben den Auftrag, den Nutzern möglichst viele Nachrichten zu entlocken und sie somit in die Abzocke zu treiben. Mit leeren Versprechungen zahlt man hier für jede Nachricht unverhältnismäßig viel, um am Ende dann doch enttäuscht zu werden.

    Teile uns ebenfalls deine Diggalo.com Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Täglich 25.000+ Mitglieder auf der Suche nach Abenteuern


    • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


    • Für Frauen kostenlos


    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    • 5,4+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Hohes Bildungsniveau der Mitglieder


    • Erfolgsquote bei der Suche liegt bei rund 40%


    • Kosten im höheren Bereich


    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    • 4,0+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Täglich mehr als 50.000 Nutzer online


    • Positive Kundenrezensionen


    • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis


    Testbericht
    zur Webseite