DeinSugardaddy.ch im Jahr 2024: Eine Insider-Perspektive auf unverbindliche Treffen

10. Mai 2024 (Update) Ergebnis der DeinSugardaddy.ch Erfahrungen: Der Praxistest zu DeinSugardaddy.ch ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.
DeinSugardaddy.ch im Jahr 2024: Eine Insider-Perspektive auf unverbindliche Treffen
  • Abo Abzocke

  • Fakeprofile

  • Treffen unwahrscheinlich

  • Negative Bewertungen

  • Schlechte Erfahrungen

  • Sehr teuer

Kurztest: DeinSugardaddy.ch Erfahrungen

Auf der Online-Dating-Plattform DeinSugardaddy.ch soll man angeblich wilde Abenteuer finden können. Das Portal wirbt mit einer schnellen und einfachen Anmeldung, umfangreichen Suchfunktionen und einer täglich wachsenden Community. Nach etwas Recherche können wir aber niemandem empfehlen, sich hier anzumelden. Die Chancen auf echte Bekanntschaften und reale Treffen sind hier nämlich verschwindend gering. Außerdem handelt es sich um eine Abo-Abzocke. Um mit anderen Mitgliedern chatten zu können, müssen die Nutzer erst einmal eine zahlungspflichtige Premium-Mitgliedschaft abschließen.

Die angebotenen Premium-Abos führen allerdings zwangsläufig in eine langwierige Abofalle. Sie verlängern sich nämlich automatisch immer weiter und lassen sich nur äußerst schwer wieder kündigen. Der Betreiber des Portals ist für seine komplizierten Kündigungsbedingungen und fragwürdigen Machenschaften bereits hinlänglich bekannt. Die Firma, die hinter dieser Abzocke steckt, ist die Qualidates AG aus Steinhausen, in der Schweiz. Unsere Erfahrungen mit diesem Unternehmen waren bislang durchweg negativ.

Scrolle nach unten, um die Details unserer Erfahrungen von DeinSugardaddy.ch zu lesen.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Partnervermittlung

Testbericht
zur Webseite

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Details zu DeinSugardaddy.ch

Das Online-Dating Portal DeinSugardaddy.ch macht auf den ersten Blick den Eindruck, als könne man hier ganz unkompliziert aufregende Treffen und wilde Abenteuer verabreden. Um in Erfahrung zu bringen, ob dem tatsächlich so ist, haben wir uns testweise angemeldet, ein Profil erstellt und uns mit der Funktionsweise des Portals vertraut gemacht. Des Weiteren haben wir die AGB durchgelesen und den Seitenbetreiber etwas genauer unter die Lupe genommen. Traurigerweise haben unsere Recherchen zweifelsfrei gezeigt, dass DeinSugardaddy.ch keine gute Wahl ist. Es handelt sich bei dieser Seite um eine fiese Abo-Abzocke.

Gefährliche Abonnements

Nach der kostenlosen Anmeldung kann man die Such- und Filterfunktionen nutzen, den Mitgliederbereich durchstöbern, das eigene Profil bearbeiten und sogenannte „Flirts“ versenden. Um Zugang zur Chatfunktion zu bekommen, braucht man allerdings zwangsläufig eine kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft. Den Nutzern stehen mehrere Premium-Abos zur Auswahl, die sich allerdings nur durch ihre Laufzeiten voneinander unterscheiden. Je länger die Laufzeit, desto günstiger die monatliche Nutzungsgebühr.

Bedauerlicherweise ist keines der angebotenen Abos empfehlenswert. Sie werden nämlich automatisch immer weiter verlängern, sofern sie nicht rechtzeitig gekündigt werden. Doch der Betreiber von DeinSugardaddy.ch ist dafür berüchtigt, seinen Kunden das Kündigen schier unmöglich zu machen. Die Kündigungsbedingungen sind derart kompliziert, dass viele an ihnen verzweifeln. Außerdem werden selbst fristgerechte und ordentliche Kündigungen teilweise einfach ignoriert und unaufhörlich Geld eingefordert, beziehungsweise abgebucht. Den Erfahrungen zahlreicher ehemaliger Kunden zufolge liegt hier eine dreiste Abo-Abzocke vor.

Geringe Erfolgsaussichten

Die Wahrscheinlichkeit über DeinSugardaddy.ch jemals eine echte Person kennenlernen oder ein Date verabreden zu können, ist übrigens ebenfalls extrem niedrig. Der Mitgliederbereich scheint nämlich größtenteils aus Fake-Profilen zu bestehen. Unserer Erfahrung nach werden diese Fake-Profile von den Mitarbeitern der Seite erstellt und ausschließlich dazu eingesetzt, neue Nutzer mit verführerischen Nachrichten in die kostenpflichtigen Dienste zu locken.

Berüchtigtes Abzocke-Netzwerk

Die verantwortliche Betreiberfirma ist die Qualidates AG, aus dem schweizerischen Steinhausen. Dieses Unternehmen betreibt ein gigantisches Netzwerk an unseriösen Dating-Portalen, die allesamt mit ein und derselben Masche funktionieren. Um schlechte Erfahrungen zu vermeiden, sollte man besser einen großen Bogen um die dazugehörigen Webseiten machen.

Fazit der DeinSugardaddy.ch Erfahrungen

Bei DeinSugardaddy.ch handelt es sich leider um eine Abzocke durch eine Abofalle. Um mit anderen Mitgliedern chatten zu können, muss man zwangsläufig ein zahlungspflichtiges Premium-Abo abschließen. Allerdings verlängern sich diese Abos automatisch immer weiter und lassen sich nur äußerst schwer wieder kündigen. Außerdem besteht der Mitgliederbereich größtenteils aus Fake-Profilen, wodurch die Chancen auf echte Dates ebenfalls verschwindend gering sind. Der Seitenbetreiber ist für seine Abzocken bereits berühmt-berüchtigt.

Wenn Du mehr zum Thema Dating Abzocke erfahren möchtest, schaue Dir doch unsere anderen Testberichte an. Du kannst auch ganz einfach prüfen, welche anderen Dating-Webseiten zur Firma gehören.

Wenn auch Du schon mit Erfahrungen gemacht hast, so teile diese doch bitte mit unserer Community und schreibe einen Erfahrungsbericht. Nutze dafür das Formular am Ende dieser Seite.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

C-Date.de Logo

Casual Dating

  • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Täglich mehr als 25.000+ Mitglieder online


  • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


  • Für Frauen kostenlos


Testbericht
zur Webseite
Be2.de Logo

Partnervermittlung

  • 2,0+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Hoher Frauenanteil von 57%


  • Mitglieder aus allen sozialen Schichten


  • 41% Erfolgsquote bei der Partnersuche


Testbericht
zur Webseite
AshleyMadison.com Logo

Casual Dating

  • 50,0+ Millionen Mitglieder weltweit


  • Singles und vergebene Personen sind hier vertreten


  • Geld-zurück Garantie


  • Frauen können die Seite gratis nutzen


Testbericht
zur Webseite

Teile diesen Artikel!

Leave A Comment