DatingChemistry.com im Jahr 2024: Insider-Erfahrungen und Enthüllungen

9. Mai 2024 (Update) Ergebnis der DatingChemistry.com Erfahrungen: Der Praxistest zu DatingChemistry.com ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.
DatingChemistry.com im Jahr 2024: Insider-Erfahrungen und Enthüllungen
  • Fake-Chat Abzocke

  • Einsatz von Animateuren

  • Fakeprofile

  • Treffen unwahrscheinlich

  • Negative Bewertungen

  • Sehr teuer

Kurztest: DatingChemistry.com Erfahrungen

Auf den ersten Blick macht die Online-Dating-Plattform DatingChemistry.com einen ausgezeichneten Eindruck. Doch leider zeigt sich nach etwas Recherche, dass die Seite alles andere als empfehlenswert ist. Es handelt sich um eine Fake-Chat-Abzocke mit einer potenziellen Abofalle. Auf DatingChemistry.com werden fiktive Fake-Profile, die von den Mitarbeitern der Seite betrieben werden, eingesetzt. Echte Treffen kann man mit solchen Profilen natürlich nicht verabreden. Unserer Erfahrung nach dienen sie ausschließlich dazu, neue User mit verführerischen Chat-Nachrichten in die kostenpflichtigen Dienste zu locken.

Um die Chatfunktion nutzen zu können, brauchen die User zwangsläufig ein zahlungspflichtiges Mitgliedsschafts-Abo. Da sich diese Abos automatisch immer weiter verlängern, können sie leicht in einer Abofalle enden. Der Betreiber des Portals, die im zyprischen Larnaca ansässige Antheia Services LTD, ist nicht vertrauenswürdig. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Abos nur schwer wieder kündbar sind, ist unseres Erachtens sehr hoch. DatingChemistry.com ist also in jeglicher Hinsicht eine schlechte Wahl.

Scrolle nach unten, um die Details unserer Erfahrungen von DatingChemistry.com zu lesen.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Partnervermittlung

Testbericht
zur Webseite

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Details zu DatingChemistry.com

Obwohl die Startseite von DatingChemistry.com ziemlich schlicht gestaltet ist und mit Informationen geizt, macht die Webseite zunächst einen absolut vertrauenswürdigen Eindruck. Es scheint sich um eine geeignete Plattform zu handeln, um ganz einfach passende Partner zu finden und Dates zu verabreden. Außerdem ist die Anmeldung kostenlos.

Wie gewohnt, haben wir uns die Seite im Detail angesehen und einige Recherchen im Internet betrieben. Leider mussten wir dabei schnell erkennen, dass der positive erste Eindruck täuscht. Um enttäuschende Erfahrungen und horrende Kosten zu vermeiden, sollte man unbedingt auf eine Anmeldung auf dieser Plattform verzichten.

Fake-Chat-Abzocke

In den AGB lesen wir, dass auf DatingChemistry.com sogenannte „Staff Profiles“ eingesetzt werden. Dabei handelt es sich um Fake-Profile, die von Mitarbeitern des Portals erstellt und betrieben werden. Dementsprechend sind die „Mitglieder“ rein fiktiv und es ist vollkommen unmöglich, sie im wahren Leben zu treffen.

Aufgrund unserer Erfahrungen mit Dating-Portalen dieser Art, wissen wir genau, zu welchem Zweck solche Scheinprofile eingesetzt werden. Sie sollen neue User direkt nach ihrer Anmeldung mit verführerischen Chat-Nachrichten überhäufen, um ihnen das Gefühl zu vermitteln, auf der Seite gute Chancen auf ein schnelles Date zu haben. Tatsächlich geht es aber einzig und allein darum, die User so schnell es geht in die kostenpflichtigen Dienste zu locken. Denn die Chatfunktion kann hier nur von zahlenden Abonnenten genutzt werden. Daher sind die User, sofern sie auf die verheißungsvollen Nachrichten antworten wollen, dazu gezwungen, eines der angebotenen Mitgliedsschafts-Abos abzuschließen.

Auszug aus den AGB (Stand vom 30.05.2022)

We do not guarantee that all the profiles found in search will belong to other users, as we reserve the right to create profiles which are maintained and managed by our employees (“Staff Profiles”). The purpose of these Staff Profiles is to ensure our Services are operating properly by allowing us to test the Services, features and functionalities, and to research our products and Services.

Mögliche Abofalle

Höchstwahrscheinlich führen die zahlungspflichtigen Mitgliedsschafts-Abos geradewegs in eine Abofalle. Sie verlängern sich nämlich automatisch immer weiter und wir haben Grund zu der Annahme, dass sie sich nur sehr schwer wieder kündigen lassen. Mit dem Betreiber von DatingChemistry.com haben wir nämlich schon mehrfach negative Erfahrungen gemacht. Unseres Erachtens ist die verantwortliche Firma, die Antheia Services LTD aus Larnaca, in Zypern, alles andere als vertrauenswürdig.

Fazit der DatingChemistry.com Erfahrungen

Bei DatingChemistry.com handelt es sich leider um eine Fake-Chat-Abzocke. Der Mitgliederbereich besteht nur aus fiktiven Fake-Profilen, die von den Mitarbeitern der Seite erstellt und betrieben werden. Daher ist es extrem unwahrscheinlich, hier jemals echte Singles kennenlernen und Dates verabreden zu können. Außerdem können die kostenpflichtigen Mitgliedschaft-Abos, ohne die der Chat nicht genutzt werden kann, leicht in einer langwierigen Abofalle enden. Von einer Anmeldung müssen wir dringend abraten.

Wenn Du mehr zum Thema Dating Abzocke erfahren möchtest, schaue Dir doch unsere anderen Testberichte an. Du kannst auch ganz einfach prüfen, welche anderen Dating-Webseiten zur Firma gehören.

Wenn auch Du schon mit Erfahrungen gemacht hast, so teile diese doch bitte mit unserer Community und schreibe einen Erfahrungsbericht. Nutze dafür das Formular am Ende dieser Seite.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

C-Date.de Logo

Casual Dating

  • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Täglich mehr als 25.000+ Mitglieder online


  • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


  • Für Frauen kostenlos


Testbericht
zur Webseite
Be2.de Logo

Partnervermittlung

  • 2,0+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Hoher Frauenanteil von 57%


  • Mitglieder aus allen sozialen Schichten


  • 41% Erfolgsquote bei der Partnersuche


Testbericht
zur Webseite
AshleyMadison.com Logo

Casual Dating

  • 50,0+ Millionen Mitglieder weltweit


  • Singles und vergebene Personen sind hier vertreten


  • Geld-zurück Garantie


  • Frauen können die Seite gratis nutzen


Testbericht
zur Webseite

Teile diesen Artikel!

One Comment

  1. Anonymous 22. Januar 2023 at 2:27

    Voll Kommen richtig Grüße abo-abzocke !!!

Leave A Comment