BumsNet.de Erfahrungen Abzocke
    • Abo Abzocke
    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Negative Bewertungen

    • Schlechte Erfahrungen

    • Sehr teuer

    Kurztest: BumsNet.de Erfahrungen

    Unser Praxistest über BumsNet.de ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

    Die Seite BumsNet.de wirbt mit einer kostenlosen Anmeldung sowie einem großen Mitgliederbereich. Bereits auf der Startseite werden zahlreiche aktive weibliche User angezeigt. Unsere Recherchen aber zeigen, dass die Seite eine Abo Abzocke der Paidwings AG ist und Kunden um ihr Geld bringt.

    Die Erfahrungsberichte von Kunden im Internet warnen vor der Seite und dem Betreiber. Es ist zu lese, dass die Plattform BumsNet.de seine User in eine Abo-Falle lockt, aus welcher es nur schwer ein Entkommen gibt. Bis zu diesem Zeitpunkt hat der Kunde bereits viel Geld verloren und kein Glück gefunden, denn die Profile auf der Seite sind laut Kundenerfahrungen allesamt ein Fake. Die PaidWings AG ist der Betreiber der Seite, über diese Firma sind viele negative Bewertungen und Warnungen zu finden. Neben Abzocke wird über Mahnungen, Zahlungsaufforderungen und berichtet.

    Wenn du ebenfalls schon mit BumsNet.de Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen lieber einen unserer Testsieger!

    c-Date Logo

    Testsieger

    Casual Dating

    • 3,7 Mio. Mitglieder in Deutschland


    • Frauenanteil bei 59% und hohes Niveau der Mitglieder


    Testbericht
    zur Webseite
    Parship Logo

    Testsieger

    Partnervermittlung

    • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • höchste Erfolgsquote im Test, ca. 38% finden den passenden Partner


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Testsieger

    Singlebörsen

    • 1,5 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • hohe Mitgliederzufriedenheit und sicheres Flirten


    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu BumsNet.de

    Die Dating Seite BumsNet.de versucht den Kunden mit mehreren Lockversuchen in die Abo-Falle zu locken. Auf der Startseite werden einige Profilbilder von scheinbar aktiven Mitgliedern angezeigt. Die Bilder stellen allesamt Frauen dar, welche in aufreizenden Posen den Kunden von der fehlenden Seriösität der Seite ablenken. Des Weiteren wird garantiert, dass die Anmeldung voll und ganz kostenlos ist.

    Dass die Anmeldung kostenlos ist, ist eine der wenigen Sachen die stimmt. Allerdings war es das auch schon mit den richtigen Angaben. Die Kunden berichten darüber, dass bis auf die Anmeldung nichts mehr kostenlos sein wird. Ist die Registrierung abgeschlossen, besitzt der neue User eine Basis-Mitgliedschaft. Diese ist aber so sehr eingeschränkt, dass man so gut wie nichts tun kann. Mit einer Basis-Mitgliedschaft kann man weder die Profilbilder anderer Mitglieder sehen und keine Nachrichten versenden. Zudem kann man Nachrichten empfangen, diese aber nicht öffnen. Kunden berichten in ihren Erfahrungen, dass eine Promotion zu Beginn angegeben hat, dass das kostenlose senden und lesen von Nachrichten später möglich ist. Demnach wird der Kunde mit falschen Angaben auf die Seite gelockt.

    Der neue User schnell viele Nachrichten von anderen Mitgliedern

    Nach der Anmeldung erhält der neue User schnell viele Nachrichten von anderen Mitgliedern. Allerdings ist es laut Erfahrungsberichten nicht möglich, das Profilbild oder die Nachricht zu sehen. Man erhält nur eine Benachrichtigung über die neue Nachricht und den Hinweis auf die Premium-Mitgliedschaft.

    Wer sich nicht sicher ist, für den bietet BumsNet.de passenderweise das Probe-Abo mit zwei Wochen Laufzeit an. Die Kosten für das kurze Abo belaufen sich auf einen Euro. Klingt gut, nimmt man das Angebot aber an, schnappt die Abo-Falle zu. Der Trick ist simpel, aber genial und kommt den Kunden teuer zu stehen. Die Kündigungsfrist für das Probe-Abo beläuft sich ebenfalls auf zwei Wochen. So muss der Kunde das Abo direkt nach Abschluss wieder kündigen. Falls das nicht der Fall ist oder die Frist verpasst wird, verlängert sich das Abo automatisch, und zwar auf mehrere Monate.

    Die Kosten für Abo sind mit etwa 90 Euro sehr hoch und das Abo lohnt sich nicht. Denn Kunden berichten über Fake Profile. Zwar schreibt die Paidwings AG nichts über einen moderierten Chat oder Fake Profile in den AGB, allerdings gibt es mehrere Hinweise darauf. Laut ehemaligen Usern ist das Treffen einer realen Person nicht möglich. Auch die Nachrichten, welche die neuen Kunden zum Probe-Abo verleiten, sind scheinbar von Fake Profilen.

    Abo Abzocke aus der Schweiz

    Zurück zu der Abo Abzocke. In den AGB wird darauf hingewiesen, dass man das Abo jederzeit kündigen kann. Man muss sich nur an die Kündigungsfrist halten. Allerdings berichten ehemalige User in ihren Erfahrungen, dass fristgerechte Kündigungen ohne Begründung nicht akzeptiert oder einfach ignoriert wurden. Das ist vor allem bei Probe-Abo der Fall, welches in der Regel nie fristgerecht gekündigt wird, denn beinahe niemand schließt ein Abo ab und kündigt es am gleichen Tag.

    Die Firma Paidwings AG, der Betreiber von BumsNet.de, ist im Online Dating Bereich bekannt. Allerdings nicht im positiven Sinne, sondern ausschließlich aufgrund der Abo Abzocke. Das Unternehmen aus Cham in der Schweiz betreibt ein unüberschaubares Netzwerk an Abzocke Dating Plattformen. Auch die Verbraucherzentrale warnt vor dem Betreiber, dessen Seiten und der Abo-Falle. Zudem finden wir bei unseren Recherchen einige Seiten, welche Hilfe bei der Kündigung des Abos anbieten und Rat geben, was zu tun ist, wenn Abmahnungen und Zahlungsaufforderungen per Post kommen.

    Fazit der BumsNet.de Erfahrungen

    BumsNet.de ist nur ein kleiner Teil der Abzocke Masche der PaidWings AG. Die Seite lockt mit erotischen Inhalten, einer kostenlosen Anmeldung und falschen Versprechungen, später befindet sich der User in einer Abo-Falle. Wir raten von einer Anmeldung ab und empfehlen einen unserer Testsieger.

    Teile uns ebenfalls deine BumsNet.de Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir raten von einer Anmeldung ab und empfehlen daher einen unserer Testsieger.

    c-Date Logo

    Casual Dating

    Testbericht
    zur Webseite
    Parship Logo

    Partnervermittlung

    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Singlebörsen

    Testbericht
    zur Webseite