Bumsen.de Erfahrungen Abzocke
    • Abo Abzocke
    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Negative Bewertungen

    • Schlechte Erfahrungen

    • Sehr teuer

    Kurztest: Bumsen.de Erfahrungen

    Der Praxistest zu Bumsen.de ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

    Allein der Name des Online Dating Portals Bumsen.de soll dem User Lust auf mehr machen. Zudem wirbt man mit einer unkomplizierten und kostenlosen Anmeldung. Die vielen erotischen Profilbilder von Frauen erwecken den Eindruck, dass auf Bumsen.de jeder seine Wunschpartnerin finden kann. Nach der Anmeldung warten jedoch hohe Kosten auf den User, der in einer Abofalle landen soll.

    Wenn eine Dating Seite nur wenige Angaben zur allgemeinen Nutzung macht, kann es helfen, im Internet eigene Nachforschungen zu betreiben. Zu der Paidwings AG, dem Betreiber des Portals, finden sich schnell mehrere negative Bewertungen. Schon auf vielen Dating Seiten hat der Betreiber seine User erfolgreich in eine Abofalle gelockt. Bis ihn die ersten Zahlungsaufforderungen erreichen, weiß der User das im Normalfall nicht. Ohne sein Wissen verpasst er die Kündigungsfrist eines Probe-Abos.

    Wenn du ebenfalls schon mit Bumsen.de Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen lieber einen unserer Testsieger!

    c-Date Logo

    Testsieger

    Casual Dating

    • 3,7 Mio. Mitglieder in Deutschland


    • Frauenanteil bei 59% und hohes Niveau der Mitglieder


    Testbericht
    zur Webseite
    Parship Logo

    Testsieger

    Partnervermittlung

    • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • höchste Erfolgsquote im Test, ca. 38% finden den passenden Partner


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Testsieger

    Singlebörsen

    • 1,5 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • hohe Mitgliederzufriedenheit und sicheres Flirten


    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu Bumsen.de

    Die Anmeldung auf Bumsen.de soll in nur drei Schritten möglich sein. Dann warten allem Anschein nach Live-Chats mit geprüften Mitgliedern, von denen sich täglich sehr viele bei dem Portal anmelden sollen. An der Echtheit dieser geprüften Mitglieder lässt sich zweifeln. Zwar wird in den AGB die Anwesenheit von Moderatoren nicht erwähnt, dennoch vermitteln uns zahlreiche negative Userbewertungen im Internet ein anderes Bild. Die eigentliche Abzocke des Dating Portals ist eine Abofalle, aus der nur schwer zu entkommen ist.

    Ein Abo soll auf Bumsen.de jeder abschließen, der im Chat Nachrichten verschicken will. Das ist mit der allgemein kostenlosen Basis-Mitgliedschaft nämlich nicht möglich. Die vielen erhaltenen Nachrichten lassen sich als Basis-Mitglied nicht einmal lesen. Somit ist die Basis-Mitgliedschaft für jeden, der sich auf ein aufregendes Chaterlebnis gefreut hat, keine Alternative. Auch die Premium-Mitgliedschaft scheint nicht unbedingt rentabel zu sein. Dafür muss ein zu hoher Geldbetrag gezahlt werden.

    Ein Probe-Abo scheint die beste Alternative zu sein. Dieses wird dem User auch schnell angeboten. Der Vorteil: Für nur einen kleinen Geldbetrag lassen sich für 14 Tage die Vorzüge einer Premium-Mitgliedschaft uneingeschränkt genießen. Mit dem Probe-Abo soll der User allerdings in die Falle gelockt werden. Es ist nicht vorgesehen, dass das Probe-Abo nach Ablauf der 14 Tage ausläuft und der User die Wahl hat, ob er sich für oder gegen eine Premium-Mitgliedschaft entscheidet. Die Kündigungsfrist des Probe-Abos ist dem User im Normalfall nicht bekannt, das erlaubt die folgende Masche: Die Kündigungsfrist und die Laufzeit des Probe-Abos betragen zwei Wochen und sind somit identisch. Geht der User das Probe-Abo ein, muss er sich bereits mit den Konsequenzen der Nichteinhaltung der Kündigungsfrist abfinden.

    Das Abo verlängert sich bei Verpassen der Kündigungsfrist automatisch weiter, dann sofort für einige Monate. Dass der User fortan regelmäßig höhere Kosten begleichen muss, fällt meist erst dann auf, wenn die Abbuchungen auf dem Bankkonto schon erfolgt sind. Auf diese Weise hat die Paidwings AG, der Seitenbetreiber aus Cham in der Schweiz, schon vielen Usern Geld abgezockt.

    Fazit der Bumsen.de Erfahrungen

    Die Anmeldung auf Bumsen.de bringt nur Probleme mit sich. Ziel des Portals ist nicht die Vermittlung von Sexpartnern, sondern die Steigerung des eigenen Umsatzes durch eine Abofalle. Die Paidwings AG verfügt mittlerweile über ein sehr großes Netzwerk an Abzocke Seiten, auf denen schon viele User verführt worden sind.

    Teile uns ebenfalls deine Bumsen.de Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir raten von einer Anmeldung ab und empfehlen daher einen unserer Testsieger.

    c-Date Logo

    Casual Dating

    Testbericht
    zur Webseite
    Parship Logo

    Partnervermittlung

    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Singlebörsen

    Testbericht
    zur Webseite