Bride-Forever.com Erfahrungen

24. Februar 2024 Ergebnis der Bride-Forever.com Erfahrungen: Der Praxistest zu Bride-Forever.com ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.
Bride-Forever.com Erfahrungen
  • Fake-Chat Abzocke

  • Einsatz von Animateuren

  • Fakeprofile

  • Treffen unwahrscheinlich

  • Negative Bewertungen

  • Sehr teuer

Kurztest: Bride-Forever.com Erfahrungen

Bride-Forever.com wirbt mit einem interessanten Angebot und sieht zudem ansprechend aus. Allem Anschein nach können männliche Singles hier schnell und einfach einen Partner aus Osteuropa oder Russland finden. Es handelt sich scheinbar um eine Partnervermittlung. Allerdings zeigt unsere Recherche, dass es sich um eine Abzocke handelt.

Die Profile der Webseite sind mit hoher Wahrscheinlich allesamt ein Fake. Alle Profile im Mitgliederbereich sind weiblich und stellen ausschließlich überdurchschnittlich gut aussehende Personen dar. Unseren Erfahrungen nach ist das ein Indiz für fiktive Profile. Des Weiteren nutzt das Portal entweder automatisierte Nachrichten oder engagiert Moderatoren. Neue User werden zum Chatten animieren, wofür Kosten anfallen. Der Betreiber der Seite ist Files Services KFT, welche ihren Sitz in Nagytarcsa, Ungarn hat.

Wenn du ebenfalls schon mit Bride-Forever.com Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Partnervermittlung

Testbericht
zur Webseite

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Details zu Bride-Forever.com

Die Online-Partnervermittlung Bride-Forever.com macht einen überaus soliden ersten Eindruck. Auf der Startseite, welche ein sowohl ansprechendes als auch modernes Design hat, gibt es viel zu entdecken. Es gibt einige Informationen über die Plattform und ihr Angebot. Des Weiteren gibt es eine relativ große Auswahl an Profilen zu sehen. Dabei handelt es sich um die Profile von aktiven Mitgliedern. Die persönlichen Inhalte und Informationen der User werden scheinbar für Werbezwecke genutzt. Aufgrund dessen kann man durchaus den Datenschutz infrage stellen. Allerdings ist das nicht der größte Kritikpunkt. Das Portal ist eine Abzocke. Es handelt sich um einen moderierten Chat.

Die Profile auf der Startseite sind ein Fake. Alle Profile zeigen weibliche Personen. Allem Anschein nach gibt es keine männlichen Mitglieder auf der Plattform. Außerdem zeigen alle Profile weibliche Personen, die überdurchschnittlich gut aussehen. Das sind unseren Erfahrungen nach eindeutige Hinweise für den Einsatz von Fake Profilen. Diese Fake-Profile werden nicht besonders markiert. Ein Fake Profil stellt eine fiktive Person dar, mit der ein Treffen im realen Leben ausgeschlossen ist. Darauf wird sogar in den AGB hingewiesen. Allerdings nutzt der Betreiber der Seite einen raffinierten Trick, um die Masche zu verschleiern.

Auszug aus den AGB (Stand: 24.02.2024)

The Website allows members to communicate with anyone who has already had his own profile on the Website. We refer to the Website and all services provided through the Website as the „Service“. You agree that the Service is provided. We do not guarantee that our Website or the Services will operate continuously or without interruptions or be error-free…

Die Plattform dient der Unterhaltung

Der Betreiber weist darauf hin, dass die Webseite nur eine Sache ermöglicht. Die Kunden der Seite können sich mit anderen Profilen unterhalten. Dass die Profile der Seite ein Fake sind, wird nicht erwähnt. Auch der Einsatz von fiktiven Profilen wird nicht erklärt. Es wird lediglich klargestellt, dass jeglicher Austausch virtuell stattfindet. Treffen im echten Leben sind unseren Erfahrungen nach ausgeschlossen. Da weitere Hinweise über den wahren Zweck der Webseite fehlen, ist nicht klar, ob Moderatoren oder Chatbots die Unterhaltung mit Usern führen. Sicher ist jedoch, wie die Masche funktioniert.

Neue User erhalten nach der Anmeldung viele Nachrichten. Diese Nachrichten enthalten keine Hinweise über die Moderationsdienstleistung. So werden neue Nutzer zum Chatten animiert, wofür Kosten anfallen. Das Ziel dieser Masche ist die Umsatzsteigerung. Der Seitenbetreiber ist Files Services KFT, welche ihren Sitz in Nagytarcsa, Ungarn hat.

Fazit der Bride-Forever.com Erfahrungen

Bride-Forever.com ist eine Abzocke durch einen moderierten Chat. Das Portal dient der virtuellen Unterhaltung. Die Nutzer der Plattform können sich mit anderen Profilen unterhalten, sich aber nicht im echten Leben treffen. Die Profile sind ein Fake und zeigen fiktive Personen. Diese fiktiven Profile werden nicht besonders markiert. Zudem werden diese Profile von Moderatoren betrieben. Die Moderatoren regen User aktiv zu einer kostenpflichtigen Unterhaltung an, geben sich aber nicht zu erkennen.

Wenn Du mehr zum Thema Dating Abzocke erfahren möchtest, schaue Dir doch unsere anderen Testberichte an. Du kannst auch ganz einfach prüfen, welche anderen Dating-Webseiten zur Firma Files Services KFT gehören.

Wenn auch Du schon mit Bride-Forever.com Erfahrungen gemacht hast, so teile diese doch bitte mit unserer Community und schreibe einen Erfahrungsbericht. Nutze dafür das Formular am Ende dieser Seite.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

C-Date.de Logo

Casual Dating

  • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Täglich mehr als 25.000+ Mitglieder online


  • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


  • Für Frauen kostenlos


Testbericht
zur Webseite
Be2.de Logo

Partnervermittlung

  • 2,0+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Hoher Frauenanteil von 57%


  • Mitglieder aus allen sozialen Schichten


  • 41% Erfolgsquote bei der Partnersuche


Testbericht
zur Webseite
AshleyMadison.com Logo

Casual Dating

  • 50,0+ Millionen Mitglieder weltweit


  • Singles und vergebene Personen sind hier vertreten


  • Geld-zurück Garantie


  • Frauen können die Seite gratis nutzen


Testbericht
zur Webseite

Teile diesen Artikel!

Leave A Comment