BlimBoom.com Erfahrungen

21. März 2024 Ergebnis der BlimBoom.com Erfahrungen: Der Praxistest zu BlimBoom.com ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.
BlimBoom.com Erfahrungen
  • Fake-Chat Abzocke

  • Einsatz von Animateuren

  • Fakeprofile

  • Treffen unwahrscheinlich

  • Negative Bewertungen

  • Sehr teuer

Kurztest: BlimBoom.com Erfahrungen

BlimBoom.com verspricht seinen Nutzern neue Partner, spannende Bekanntschaften und Abenteuer. Betrieben von EN Marketing & Media LTD aus London, tauchen jedoch schnell Zweifel an der Authentizität dieser Versprechen auf. Ein Blick in die AGB offenbart, dass BlimBoom.com professionelle Animateure und moderierte Dienste nutzt, um Nutzer zur Kommunikation zu animieren, ohne die Möglichkeit, diese Personen im realen Leben zu treffen.

Dieses Vorgehen, gepaart mit dem Mangel an Transparenz auf der Startseite und der Präsentation von Profilbildern, die Fragen zum Datenschutz aufwerfen, deutet unserer Erfahrung nach stark auf eine Plattform hin, die eher auf Abzocke ausgelegt ist. Die Notwendigkeit, Credits für die Kommunikation zu kaufen, verstärkt diesen Eindruck zusätzlich.

Wenn du ebenfalls schon mit BlimBoom.com Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Partnervermittlung

Testbericht
zur Webseite

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Details zu BlimBoom.com

Die Registrierung auf BlimBoom.com ist schnell und erfordert nur minimale Informationen, was den Zugang zur Plattform erleichtert. Als Betreiber des Portals konnten wir im Impressum die EN Marketing & Media LTD aus London ausfindig machen. Ein Betreiber, mit dem wir bisher leider ausschließlich negative Erfahrungen machen konnten. Nutzer werden sofort mit einem Startguthaben gelockt, was die Erwartung kostenpflichtiger Inhalte weckt. Die Startseite bietet jedoch kaum tiefergehende Informationen über die Funktionsweise der Seite, was zu einer geringen Transparenz führt.

Funktionen und Mitgliederbereich

Sobald Nutzer sich angemeldet haben, offenbart sich ein breites Spektrum an Funktionen, darunter Chat und Messaging, die allerdings den Kauf von Credits voraussetzen. Diese Online-Währung ist essentiell für die Nutzung der Plattform, was eine kostenfreie Interaktion ausschließt. Der Mitgliederbereich scheint auf den ersten Blick aktiv, doch die in den AGB erwähnte Praxis, Animateure für die Kommunikation zu verwenden, lässt Zweifel an der Echtheit der Profile und der Möglichkeit realer Treffen aufkommen.

Auszug aus den AGB (Stand: 21.03.2024)

Es ist Ihnen bekannt, dass wir auch professionelle Animateure und moderierte Dienste verwenden, um Nutzer zur Kommunikation zu animieren als auch eine zielorientierte Unterhaltung bieten zu können, insbesonders in den Kategorien Abenteuer und Sinngleichem. Es gibt daher nicht bei allen die Möglichkeit diese Menschen im realen Leben zu treffen. [...] Die eingesetzten Animateure sind nicht gesondert gekennzeichnet.

Bewertung der Geschäftspraktiken

BlimBoom.com verwendet eine Strategie, die Nutzer durch das Versprechen von Abenteuern und neuen Bekanntschaften anlockt, während gleichzeitig ein System etabliert wird, das auf der Interaktion mit fiktiven Profilen basiert. Diese moderierten Dienste, kombiniert mit der Notwendigkeit, für jegliche Form der Kommunikation zu bezahlen, führen zu einer Plattform, die Nutzer eher finanziell ausnutzt, als authentische Verbindungen zu fördern. Es handelt sich um eine reine Abzocke.

Empfehlung

Angesichts der aufgeführten Bedenken ist von einer Nutzung von BlimBoom.com abzuraten. Die Praktiken des Betreibers, EN Marketing & Media LTD, insbesondere der Einsatz von fiktiven Profilen und die Schaffung einer kostenpflichtigen Kommunikationsstruktur, machen die Plattform zu einer wenig empfehlenswerten Option für Nutzer, die nach echten Kontakten suchen. Der User soll hier Geld bezahlen, um mit fiktiven Profilen chatten zu können. Diese geben sich jedoch weder als solche zu erkennen, noch tragen sie eine besondere Kennzeichnung, an welcher man die identifizieren könnte. Von einer Anmeldung können wir aus diesen Gründen nur dringend abraten.

Fazit der BlimBoom.com Erfahrungen

BlimBoom.com entpuppt sich als Plattform, die durch den Einsatz von fiktiven Profilen und moderierten Diensten gekennzeichnet ist. Die fehlende Transparenz und die Struktur, die Nutzer zur Zahlung für die Interaktion mit diesen Profilen bewegt, legt nahe, dass die Plattform mehr auf Profit als auf das Knüpfen echter Verbindungen ausgerichtet ist. Unserer Erfahrung nach besteht auf dem Portal keine Chance, echte Kontakte zu knüpfen, da der Mitgliederbereich beinahe ausschließlich aus Fake-Profilen besteht.

Wenn Du mehr zum Thema Dating Abzocke erfahren möchtest, schaue Dir doch unsere anderen Testberichte an. Du kannst auch ganz einfach prüfen, welche anderen Dating-Webseiten zur Firma EN Marketing & Media LTD gehören.

Wenn auch Du schon mit BlimBoom.com Erfahrungen gemacht hast, so teile diese doch bitte mit unserer Community und schreibe einen Erfahrungsbericht. Nutze dafür das Formular am Ende dieser Seite.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

C-Date.de Logo

Casual Dating

  • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Täglich mehr als 25.000+ Mitglieder online


  • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


  • Für Frauen kostenlos


Testbericht
zur Webseite
Be2.de Logo

Partnervermittlung

  • 2,0+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Hoher Frauenanteil von 57%


  • Mitglieder aus allen sozialen Schichten


  • 41% Erfolgsquote bei der Partnersuche


Testbericht
zur Webseite
AshleyMadison.com Logo

Casual Dating

  • 50,0+ Millionen Mitglieder weltweit


  • Singles und vergebene Personen sind hier vertreten


  • Geld-zurück Garantie


  • Frauen können die Seite gratis nutzen


Testbericht
zur Webseite

Teile diesen Artikel!

Leave A Comment