Entlarvt: Die Wahrheit hinter den Versprechungen von BDSMKontaktanzeigen.de in 2024

10. Mai 2024 (Update) Ergebnis der BDSMKontaktanzeigen.de Erfahrungen: Der Praxistest zu BDSMKontaktanzeigen.de ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.
Entlarvt: Die Wahrheit hinter den Versprechungen von BDSMKontaktanzeigen.de in 2024
  • Abo Abzocke

  • Fakeprofile

  • Treffen unwahrscheinlich

  • Negative Bewertungen

  • Schlechte Erfahrungen

  • Sehr teuer

Kurztest: BDSMKontaktanzeigen.de Erfahrungen

Die Online-Dating-Plattform BDSMKontaktanzeigen.de sieht auf den ersten Eindruck ziemlich verführerisch und vielversprechend aus. Bei genauerem Hinsehen zeigt sich allerdings, dass man besser die Finger von dieser Seite lassen sollte. Es handelt sich um eine Abzocke. Um vollständigen Zugang zum Chat zu bekommen, brauchen die User eine kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft. Doch die Premium-Abos verlängern sich automatisch immer weiter und der Seitenbetreiber ist dafür bekannt, das Kündigen dieser Abos schier unmöglich zu machen. Daher muss man hier eindeutig von einer Abo-Abzocke sprechen.

Die Chancen auf echte BDSM-Abenteuer stehen ebenfalls sehr schlecht. Der Mitgliederbereich scheint nämlich größtenteils aus Fake-Profilen zu bestehen. Vermutlich werden diese Fake-Profile von den Mitarbeitern der Seite angelegt und dazu eingesetzt, neue User mit verführerischen Fake-Nachrichten in die kostenpflichtigen Dienste zu locken. Die Betreiberfirma ist die berüchtigte Infinite Connections Inc, aus Florida, USA. Um negative Erfahrungen zu vermeiden, sollte man den Webseiten dieses Unternehmens grundsätzlich aus dem Weg gehen.

Scrolle nach unten, um die Details unserer Erfahrungen von BDSMKontaktanzeigen.de zu lesen.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Partnervermittlung

Testbericht
zur Webseite

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Details zu BDSMKontaktanzeigen.de

BDSMKontaktanzeigen.de präsentiert sich als eine vertrauenswürdige Online-Dating-Plattform für die BDSM-Szene. Auf der Startseite wird behauptet, dass hier Niveau, Seriosität und Transparenz großgeschrieben werden. Angeblich soll man hier ganz schnell und einfach gleichgesinnte Menschen kennenlernen und aufregende Erfahrungen sammeln können. Außerdem ist die Anmeldung kostenlos.

Um herauszufinden, inwiefern all die großen Versprechungen zutreffen, melden wir uns testweise an, erstellen ein Profil und durchstöbern den Mitgliederbereich. Darüber hinaus nehmen wir die AGB unter die Lupe und betreiben einige Recherchen im Internet. Bedauerlicherweise stellt sich dabei schnell heraus, dass BDSMKontaktanzeigen.de alles andere als vertrauenswürdig ist.

Abo-Abzocke

Mit der Gratis-Mitgliedschaft kann man leider nicht viel machen. Um mit anderen Mitgliedern per Chat kommunizieren zu können, bedarf es zwangsläufig einer zahlungspflichtigen Premium-Mitgliedschaft. Allerdings müssen wir dringend davon abraten, eines der zur Wahl stehenden Premium-Abos abzuschließen. Sie verlängern sich nämlich automatisch immer weiter und lassen sich nur sehr schwer wieder kündigen. Dementsprechend führen sie unausweichlich in eine teure, langwierige Abofalle.

Fake-Mitglieder

Obwohl auf der Startseite von BDSMKontaktanzeigen.de felsenfest behauptet wird, dass es hier keine Fakes zu befürchten gibt, haben wir erhebliche Zweifel daran, dass sich hinter allen Mitgliederprofilen echte BDSM-begeisterte Singles verbergen. Tatsächlich scheint es hier regelrecht von Fake-Profilen zu wimmeln. Aufgrund unserer Erfahrungen mit der Betreiberfirma, die hinter BDSMKontaktanzeigen.de steckt, vermuten wir, dass diese Scheinprofile von den Mitarbeitern der Seite angelegt und betrieben werden. Solche Fake-Mitglieder werden in der Regel dazu eingesetzt, neue User mit verheißungsvollen Chat-Nachrichten zu überhäufen, um sie schnellstmöglich in die gefährlichen Abos zu locken. Echte Treffen kann man mit ihnen aber selbstverständlich nicht verabreden.

Unseriöser Seitenbetreiber

Die verantwortliche Betreiberfirma ist die Infinite Connections Inc, die ihren Firmensitz im US-amerikanischen Florida hat. Mit diesem Unternehmen haben wir im Laufe der Zeit schon mehrfach schlechte Erfahrungen gemacht. Es betreibt ein gigantisches Netzwerk an Online-Dating Webseiten und wird regelmäßig für Fake-Chats, Abo-Abzocken, mangelnden Datenschutz und miserablen Kundenservice kritisiert. Unseres Erachtens sollte man die Webseiten dieser Firma grundsätzlich meiden.

Fazit der BDSMKontaktanzeigen.de Erfahrungen

BDSMKontaktanzeigen.de ist leider alles andere als empfehlenswert. Die User brauchen zwangsläufig ein kostenpflichtiges Mitgliedsschafts-Abo, um die Chatfunktion vollständig nutzen zu können. Doch diese Abos verlängern sich automatisch und enden unausweichlich in einer Abofalle, da sie sich nur sehr schwer wieder kündigen lassen. Außerdem wimmelt es im Mitgliederbereich von Fake-Profilen und die Chancen auf echte BDSM-Abenteuer stehen extrem schlecht. Der Betreiber der Seite ist für seine Abzocken bereits berühmt-berüchtigt.

Wenn Du mehr zum Thema Dating Abzocke erfahren möchtest, schaue Dir doch unsere anderen Testberichte an. Du kannst auch ganz einfach prüfen, welche anderen Dating-Webseiten zur Firma gehören.

Wenn auch Du schon mit Erfahrungen gemacht hast, so teile diese doch bitte mit unserer Community und schreibe einen Erfahrungsbericht. Nutze dafür das Formular am Ende dieser Seite.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

C-Date.de Logo

Casual Dating

  • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Täglich mehr als 25.000+ Mitglieder online


  • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


  • Für Frauen kostenlos


Testbericht
zur Webseite
Be2.de Logo

Partnervermittlung

  • 2,0+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Hoher Frauenanteil von 57%


  • Mitglieder aus allen sozialen Schichten


  • 41% Erfolgsquote bei der Partnersuche


Testbericht
zur Webseite
AshleyMadison.com Logo

Casual Dating

  • 50,0+ Millionen Mitglieder weltweit


  • Singles und vergebene Personen sind hier vertreten


  • Geld-zurück Garantie


  • Frauen können die Seite gratis nutzen


Testbericht
zur Webseite

Teile diesen Artikel!

Leave A Comment