Affaere.de im Jahr 2024: Eine Insider-Perspektive auf unverbindliche Treffen

13. Mai 2024 (Update) Ergebnis der Affaere.de Erfahrungen: Der Praxistest zu Affaere.de ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.
Affaere.de im Jahr 2024: Eine Insider-Perspektive auf unverbindliche Treffen
  • Abo Abzocke

  • Fakeprofile

  • Treffen unwahrscheinlich

  • Negative Bewertungen

  • Schlechte Erfahrungen

  • Sehr teuer

Kurztest: Affaere.de Erfahrungen

Das Dating-Portal Affaere.de wirbt mit einer kostenlosen Anmeldung, Hand-geprüften Mitgliederprofilen und einer Seitensprung-Garantie. Das klingt natürlich erst einmal ziemlich vielversprechend. Doch unsere Recherche zeigt, dass es sich bei dieser Seite lediglich um eine fiese Abo-Abzocke handelt. Um die Chatfunktion ohne Einschränkungen nutzen zu können, brauchen die Nutzer zwangsläufig ein kostenpflichtiges Mitgliedsschafts-Abo. Dieses Abo verlängert sich aber automatisch immer weiter und lässt sich nur äußerst schwer wieder kündigen.

Dementsprechend führt es geradewegs in eine kostspielige Abofalle. Mit dem Betreiber von Affaere.de haben wir im Laufe der Zeit schon häufiger zu tun gehabt. Die im schweizerischen Cham ansässige Paidwings AG ist nämlich für ein riesiges Netzwerk von unseriösen Dating-Portalen verantwortlich und bestens für ihre Abo-Abzocken bekannt. Im Internet lassen sich zahlreiche Einträge von ehemaligen Kunden dieser Firma finden, die allesamt von ihren schlechten Erfahrungen mit den Abos berichten. Berichte über erfolgreiche Partnervermittlung oder echte Dates sucht man hingegen vergebens.

Scrolle nach unten, um die Details unserer Erfahrungen von Affaere.de zu lesen.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Partnervermittlung

Testbericht
zur Webseite

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Details zu Affaere.de

Auf den ersten Eindruck scheint es sich bei Affaere.de um eine seriöse Online-Dating-Webseite zu handeln. Aufgrund der zahlreichen erotischen Fotos auf der Startseite bekommt man hier schnell das Gefühl, sich am richtigen Ort zu befinden, um aufregende Erfahrungen sammeln und wilde Abenteuer erleben zu können. Außerdem wird hier mit Hand-geprüften Profilen, einem täglich wachsenden Mitgliederbereich und einer Seitensprung-Garantie geworben. Insgesamt scheint Affaere.de also eine ausgezeichnete Wahl zu sein.

Um in Erfahrung zu bringen, ob die Plattform tatsächlich so gut ist, melden wir uns testweise an und sehen uns im Mitgliederbereich um. Des Weiteren lesen wir die AGB in Ruhe durch und betreiben etwas Recherche im Internet. Bedauerlicherweise stellt sich dabei ziemlich schnell heraus, dass Affaere.de weder seriös, noch empfehlenswert ist. Die Seite entpuppt sich als eine fiese Abo-Abzocke.

Vorsicht Falle

Die kostenlose Basis-Mitgliedschaft ist im Grunde völlig nutzlos. Um das Chatsystem uneingeschränkt nutzen und mit anderen Mitgliedern kommunizieren zu können, bedarf es einer kostenpflichtigen Premium-Mitgliedschaft in Form eines Abonnements. Diese Premium-Abos sind allerdings äußerst gefährlich. Sie verlängern sich nämlich automatisch immer weiter und lassen sich nur sehr schwer wieder kündigen. Dementsprechend enden sie unausweichlich in einer teuren Abofalle.

Echte Dates unwahrscheinlich

Die Chancen auf echte Treffen und authentische Flirts stehen hier übrigens ebenfalls sehr schlecht. Der Mitgliederbereich scheint nämlich ausschließlich aus Fake-Profilen zu bestehen. Vermutlich werden diese Profile von Mitarbeitern der Seite erstellt und dazu eingesetzt, neue Nutzer mit verführerischen Fake-Nachrichten zu überhäufen, um sie schnellstmöglich in die kostenpflichtigen Abos zu locken.

Berühmt-berüchtigt

Die Betreiberfirma, die hinter Affaere.de steckt, ist bereits bestens für ihre Abo-Abzocken bekannt. Die Paidwings AG aus Cham, in der Schweiz, ist für ein riesiges Netzwerk von Online-Dating Webseiten verantwortlich. Einige davon haben wir bereits getestet. Leider haben wir dabei ausnahmslos negative Erfahrungen gemacht. Auch im Internet hat das Unternehmen einen ziemlich miserablen Ruf. Selbst die Verbraucherzentrale und diverse Online-Ratgeber warnen eindringlich vor dessen Machenschaften und raten grundsätzlich davon ab, sich auf den entsprechenden Webseiten anzumelden. Wir können uns dem nur anschließen.

Fazit der Affaere.de Erfahrungen

Bei Affaere.de handelt es sich leider um eine fiese Abzocke durch eine Abofalle. Um vollständigen Zugriff auf das seiteneigene Chatsystem zu bekommen, müssen die Nutzer erst einmal ein kostenpflichtiges Mitgliedsschafts-Abo abschließen. Doch diese Abos verlängern sich automatisch immer weiter und es ist nahezu unmöglich, sie wieder zu kündigen. Mit dem Betreiber der Seite haben wir diesbezüglich schon vielfach schlechte Erfahrungen gemacht.

Wenn Du mehr zum Thema Dating Abzocke erfahren möchtest, schaue Dir doch unsere anderen Testberichte an. Du kannst auch ganz einfach prüfen, welche anderen Dating-Webseiten zur Firma gehören.

Wenn auch Du schon mit Erfahrungen gemacht hast, so teile diese doch bitte mit unserer Community und schreibe einen Erfahrungsbericht. Nutze dafür das Formular am Ende dieser Seite.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

C-Date.de Logo

Casual Dating

  • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Täglich mehr als 25.000+ Mitglieder online


  • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


  • Für Frauen kostenlos


Testbericht
zur Webseite
Be2.de Logo

Partnervermittlung

  • 2,0+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Hoher Frauenanteil von 57%


  • Mitglieder aus allen sozialen Schichten


  • 41% Erfolgsquote bei der Partnersuche


Testbericht
zur Webseite
AshleyMadison.com Logo

Casual Dating

  • 50,0+ Millionen Mitglieder weltweit


  • Singles und vergebene Personen sind hier vertreten


  • Geld-zurück Garantie


  • Frauen können die Seite gratis nutzen


Testbericht
zur Webseite

Teile diesen Artikel!

Leave A Comment