Die Wahrheit über Adultery24.com im Jahr 2024: Insider-Berichte und Bewertungen

13. Mai 2024 (Update) Ergebnis der Adultery24.com Erfahrungen: Der Praxistest zu Adultery24.com ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.
Die Wahrheit über Adultery24.com im Jahr 2024: Insider-Berichte und Bewertungen
  • Fake-Chat Abzocke

  • Einsatz von Animateuren

  • Fakeprofile

  • Treffen unwahrscheinlich

  • Negative Bewertungen

  • Sehr teuer

Kurztest: Adultery24.com Erfahrungen

Die Dating-Webseite Adultery24.com dient als Plattform, um Singles bei der Partnersuche zu unterstützen. Die Startseite scheint zum Zeitpunkt unserer Recherchen noch nicht auf Deutsch übersetzt worden zu sein, auch wenn es der restliche Inhalt ist. Es fehlt eindeutig an Informationen bezüglich Nutzung der Plattform, Inhalten und Kosten, was unseren Erfahrungen nach eher ein negatives Zeichen ist.

Der Betreiber ist die Agentur AW GbR aus Strausberg. Diese begegnet uns jetzt zum zweiten Mal in kürzester Zeit, sie scheinen aktuell zu versuchen, sich ein Netzwerk an Dating-Portalen aufzubauen. Wie sich in unseren Recherchen herausstellt, ist das Portal gefüllt mit fiktiven Profilen und muss als eine Fake-Chat-Abzocke eingestuft werden.

Scrolle nach unten, um die Details unserer Erfahrungen von Adultery24.com zu lesen.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Partnervermittlung

Testbericht
zur Webseite

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Details zu Adultery24.com

Adultery24.com erscheint als Dating-Portal zunächst einmal ansprechend. Jeder soll hier einen passenden Partner finden können. Es mangelt jedoch an Informationen, was die Portalnutzung betrifft. Welche Absichten Mitglieder hier verfolgen, ob Kosten anfallen und wie die Plattform funktioniert, erfahren Nutzer erst nach der Anmeldung. Diese ist schnell gemacht, es wird nur eine E-Mail-Adresse und das Geburtsdatum benötigt. Eine Überprüfung des Profils wird unserer Erfahrung nach nicht vorgenommen und ein Profilbild muss auch nicht zwingend hochgeladen werden.

Fürs Chatten muss bezahlt werden

Im Mitgliederbereich befindet sich ein Guthabenkonto. Dieses muss mit sogenannten „Coins“ aufgeladen werden. Es handelt sich dabei um eine virtuelle Währung, die mit echtem Geld online bezahlt werden muss. Bei Anmeldung erhält man zunächst 20 „Coins“ umsonst, das reicht allerdings nur, um 2 Nachrichten zu versenden. Denn jede muss einzeln bezahlt werden. Um das Guthabenkonto wieder aufzufüllen, werden unterschiedlich große Pakete angeboten. Die Kosten belaufen sich hierbei auf 10 bis knapp 1.000 Euro. Hier kann es schnell sehr teuer werden.

Neben den Nachrichten fallen ebenfalls Kosten an, wenn man die Galeriefotos von anderen Mitgliedern einsehen möchte. Das kommt uns extrem verdächtig vor und auch die Profile wirken nicht wirklich authentisch. Ein Blick in die AGB klärt sofort auf.

Auszug aus den AGB (Stand vom 13.05.2024)

adultery24 und Teilnehmer sind sich ausdrücklich darüber einig, dass es sich bei adultery24 um einen moderierten Dienst handelt. Diese Moderationsdienstleistung umfasst den Einsatz von Controller/innen, welche im gesamten Chat unter mehreren Identitäten Dialoge führen können und somit unter anonymen Schein Accounts am Nachrichtensystem teilnehmen und innerhalb der gesamten Community mit verschiedenen Aktionen, Nachrichten und Funktionen unter vorher, angelegten Profilen tätig werden.

Keine realen Personen

Wie sich aus dem Auszug entnehmen lässt, setzt der Betreiber, die Agentur AW GbR aus Strausberg, Mitarbeiter ein, um in Form von fiktiven Profilen mit Mitgliedern zu schreiben. Wenn man die zuvor genannten Kosten beachtet, wird es klar, was deren Aufgabe ist: möglichst viele Nachrichten zu entlocken. Denn mit jeder Nachricht steigt der Umsatz des Betreibers.

Besonders gemein ist dabei, dass die fiktiven Profile nicht als solche gekennzeichnet sind und Nutzer schnell in die Falle tappen, da sie denken, einer realen Person näherzukommen. Dabei ist alles nur Betrug und Abzocke. Nach unseren Erfahrungen ist es fraglich, ob überhaupt echte Profile angezeigt werden. Die Chance auf Verabredungen besteht gar nicht erst.

Fazit der Adultery24.com Erfahrungen

Adultery24.com stellt sich als eine reine Fake-Chat-Abzocke heraus. Anstatt passende Partner zu finden, sind hier nur negative Erfahrungen garantiert. Der Betreiber beauftragt Chat-Moderatoren, die Mitglieder in Unterhaltungen verwickeln. Jede Nachricht kostet dabei Geld. Der Chat ist damit nicht nur teuer, sondern auch nutzlos, da echte Treffen von vornherein ausgeschlossen sind. Wer sein Geld nicht aus dem Fenster schmeißen möchte, sollte sich hier lieber nicht anmelden.

Wenn Du mehr zum Thema Dating Abzocke erfahren möchtest, schaue Dir doch unsere anderen Testberichte an. Du kannst auch ganz einfach prüfen, welche anderen Dating-Webseiten zur Firma gehören.

Wenn auch Du schon mit Erfahrungen gemacht hast, so teile diese doch bitte mit unserer Community und schreibe einen Erfahrungsbericht. Nutze dafür das Formular am Ende dieser Seite.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

C-Date.de Logo

Casual Dating

  • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Täglich mehr als 25.000+ Mitglieder online


  • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


  • Für Frauen kostenlos


Testbericht
zur Webseite
Be2.de Logo

Partnervermittlung

  • 2,0+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Hoher Frauenanteil von 57%


  • Mitglieder aus allen sozialen Schichten


  • 41% Erfolgsquote bei der Partnersuche


Testbericht
zur Webseite
AshleyMadison.com Logo

Casual Dating

  • 50,0+ Millionen Mitglieder weltweit


  • Singles und vergebene Personen sind hier vertreten


  • Geld-zurück Garantie


  • Frauen können die Seite gratis nutzen


Testbericht
zur Webseite

Teile diesen Artikel!

Leave A Comment