Ergebnis der Abgefuckt-Liebt-Dich.de Erfahrungen: Der Praxistest zu Abgefuckt-Liebt-Dich.de ist zufriedenstellend ausgefallen.

Abgefuckt-Liebt-Dich.de Erfahrungen Abzocke
  • Freundliche Community

  • Kostenlos

  • Vielseitig

  • Veraltetes Design

  • Für Partnersuche nur bedingt geeignet

  • Relative niedrige Mitgliederanzahl

Kurztest: Abgefuckt-Liebt-Dich.de Erfahrungen

Bei Abgefuckt-Liebt-Dich.de handelt es sich um eine Mischung aus einer Online-Dating-Plattform und einem sozialen Netzwerk für Fans alternativer Musikstile. Da die Nutzung der Seite grundsätzlich kostenlos ist, gibt es auf dieser Webseite keinerlei Abzocken zu befürchten. Unseres Erachtens kann man sich hier bedenkenlos anmelden.

Abgefuckt-Liebt-Dich.de ist äußerst vielseitig und bietet jede Menge Infos zu szenerelevanten Themen. Die Nutzer können sich durch diverse Rubriken klicken und über unterschiedliche Kanäle mit anderen Mitgliedern kommunizieren. Der allgemeine Umgangston ist freundlich und die Community ist sympathisch und weltoffen.

Leider sind das Design und das Interface des Portals etwas in die Jahre gekommen und könnten durchaus ein Update vertragen. Technisch scheint aber alles einwandfrei zu funktionieren und man findet sich schnell zurecht. Insgesamt muss man allerdings festhalten, dass Abgefuckt-Liebt-Dich.de für eine aktive Partnersuche nur bedingt geeignet ist. Die Seite ist vielmehr ein Treffpunkt für die alternative Szene. Der Seitenbetreiber ist Michael Spengler, aus Aulendorf.

Wenn du ebenfalls schon mit Abgefuckt-Liebt-Dich.de Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Partnerbörsen

Testbericht
zur Webseite

Singlebörsen

Testbericht
zur Webseite

Details zu Abgefuckt-Liebt-Dich.de

Auf den ersten Eindruck wirkt die Webseite Abgefuckt-Liebt-Dich.de etwas verstaubt und veraltet. Da man ein Buch aber bekanntlich nicht nach dem Cover bewerten soll, haben wir uns etwas intensiver mit dem Portal beschäftigt, die unterschiedlichen Funktionen und Rubriken unter die Lupe genommen und einige Recherchen im Internet betrieben. Erfreulicherweise wurden wir dabei positiv überrascht und haben durchweg gute Erfahrungen gesammelt.

Mehr soziales Netzwerk als Online-Dating-Webseite

Bei Abgefuckt-Liebt-Dich.de handelt es sich um eine Art soziales Netzwerk für Fans alternativer Musikstile. Da die Seite unterschiedliche Suchfilter und diverse Kommunikationsfunktionen bereitstellt, kann man sie durchaus auch als Online-Dating-Plattform nutzen. Insgesamt scheinen das Kennenlernen, Flirten und Daten aber eher zweitrangig zu sein. Vielmehr geht es hier darum, sich mit Gleichgesinnten über Musik, Konzerte und andere szenerelevante Themen auszutauschen.

Wer sich ganz gezielt und aktiv auf Partnersuche begeben möchte, findet auf Abgefuckt-Liebt-Dich.de alle dafür notwendigen Tools. Dennoch sollte man sich darüber im Klaren sein, dass es sich bei dem Portal eher um eine Art Online-Treffpunkt für die alternative Szene als um eine reine Dating-Plattform handelt.

Kosten

Grundsätzlich ist die Nutzung von Abgefuckt-Liebt-Dich.de kostenlos. Nach der Anmeldung bekommen die Nutzer sofort uneingeschränkten Zugriff auf alle Funktionen und Zugang zu allen Bereichen. Diejenigen, die das Portal finanziell unterstützen und einige Zusatzfunktionen freischalten möchten, können für gerade einmal einen Euro pro Monat den sogenannten „Superpunk“-Status erlangen. „Superpunks“ haben die Möglichkeit, ihr persönliches Profil etwas umfangreicher und individueller zu gestalten, mehr Fotos hochzuladen und mehr Nachrichten zu speichern. Abo-Abzocken oder Ähnliches gibt es auf dieser Seite nicht zu befürchten.

Einen Besuch wert

Abgesehen von der veralteten Benutzeroberfläche und des in die Jahre gekommenen Designs, gibt es wenig bis gar nichts an Abgefuckt-Liebt-Dich.de auszusetzen. Unseres Erachtens kann man hier völlig bedenkenlos neue Erfahrungen sammeln und viele nette Leute kennenlernen. Der allgemeine Umgangston ist freundlich und man fühlt sich schnell willkommen. Grundsätzlich gibt es von uns also auf jeden Fall einen Daumen nach oben. Wer sich allerdings ausschließlich auf die Partnersuche konzentrieren möchte, ist woanders vermutlich besser aufgehoben.

Der Betreiber von Abgefuckt-Liebt-Dich.de ist Michael Sprengler, aus Aulendorf.

Fazit der Abgefuckt-Liebt-Dich.de Erfahrungen

Unsere Erfahrungen mit Abgefuckt-Liebt-Dich.de waren durchweg positiv. Die Seite ist eine Art soziales Netzwerk, das man auch als Online-Dating-Plattform nutzen kann. Da die Nutzung des Portals kostenlos ist, sind Abofallen oder ähnliche Abzocken ausgeschlossen. Abgesehen von der etwas veralteten Benutzeroberfläche gibt es auf dieser Webseite nicht viel zu beanstanden. Die Community ist freundlich, die Inhalte sind vielseitig und alle Such- und Kommunikationstools funktionieren einwandfrei.

Teile uns ebenfalls deine Abgefuckt-Liebt-Dich.de Erfahrungen in den Kommentaren mit.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

Casual Dating

  • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Täglich 25.000+ Mitglieder auf der Suche nach Abenteuern


  • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


  • Für Frauen kostenlos


Testbericht
zur Webseite

Partnerbörsen

  • 5,4+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Hohes Bildungsniveau der Mitglieder


  • Erfolgsquote bei der Suche liegt bei rund 40%


  • Kosten im höheren Bereich


Testbericht
zur Webseite

Singlebörsen

  • 1,5+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Zielgruppe der Singlebörse: Über 30


  • Hohe Zufriedenheit und sicheres Flirten


  • Keine automatischen Abos


Testbericht
zur Webseite