Ergebnis der SexyErlebnis.com Erfahrungen: Der Praxistest zu SexyErlebnis.com ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

SexyErlebnis.com Erfahrungen Abzocke
    • Fake-Chat Abzocke
    • Einsatz von Animateuren

    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Negative Bewertungen

    • Sehr teuer

    Kurztest: SexyErlebnis.com Erfahrungen

    Die Dating-Webseite SexyErlebnis.com sieht auf den ersten Blick sehr vielversprechend aus, entpuppt sich aber bei genauerem Hinsehen als gemeine Fake-Chat-Abzocke. Um Nachrichten senden zu können, müssen teure „Credits“  erworben werden. Diese „Credits“  werden als Währung auf der Webseite benutzt. Für jede versendete Nachricht wird ein “Credit“ benötigt, was sehr schnell zu horrenden Kosten führt. Darüber hinaus handelt es sich bei SexyErlebnis.com um eine Seite mit fiktiven Profilen, welche von Chat-Moderatoren gesteuert werden.

    Es besteht kaum die Möglichkeit auf ein echtes Date mit einer realen Person. Das Ziel der Chat-Moderatoren ist es, den Nutzer in eine längere Unterhaltung zu verwickeln, damit dieser immer wieder „Credits“ nachkauft. Der Betreiber von SexyErlebnis.com ist die Digibyte Media BV, welche ihren Sitz in Utrecht, den Niederlanden hat. Leider haben wir mit diesem Betreiber bereits schlechte Erfahrungen gemacht.

    Wenn du ebenfalls schon mit SexyErlebnis.com Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu SexyErlebnis.com

    Bei SexyErlebnis.com wird damit geworben, dass man Kontakte in der Nähe für ein erotisches Abenteuer finden kann. Die Startseite verspricht eine kostenlose Anmeldung, sowie Anonymität und Diskretion für den Nutzer. Nach kurzer Zeit haben wir aber herausgefunden, dass SexyErlebnis.com leider nicht kostenlos ist. SexyErlebnis.com ist eine Fake-Chat-Abzocke.

    Bei einem Blick in die AGB haben wir Folgendes gefunden

    7.1. Fiktive Profile: sexyerlebnis.com betreibt fiktive Profile und behält sich ausdrücklich das Recht vor, mit Nutzern über diese fiktiven Profile zu chatten. Physische Kontakte mit Nutzern dieser fiktiven Profile sind nicht möglich.

    Fake-Chat-Abzocke mit „Credits“

    Die Masche der Betreiber ist immer die Gleiche. Nach der erfolgreichen Anmeldung bekommt der Nutzer viele Nachrichten in sein Postfach, welche ihm das Interesse von potenziellen Partnern vermitteln sollen. Sobald der Nutzer dann versucht einen Chat mit einer anderen Person zu beginnen, muss er sogenannte „Credits“ erwerben. Diese „Credits“  sind die Währung auf der Seite und sehr kostspielig. Sie werden benötigt, um Nachrichten zu senden. Für jeden „Credit“ kann man eine Nachricht versenden.

    Nachdem der Chat beginnt, verwickeln Chat-Moderatoren den Nutzer in eine lange erotische Konversation, um ihn interessiert zu halten. Die Chat-Moderatoren werden extra vom Seiteninhaber beauftragt. Sie steuern sogenannte Fake-Profile, deren einziges Ziel es ist, den Nutzern so viele Nachrichten wie möglich zu entlocken. Sobald alle „Credits“ aufgebraucht sind, müssen neue „Credits“ erworben werden, anderenfalls können keine Nachrichten mehr versendet werden.

    Kostenfalle für Erwachsene

    Leider ist den meisten Nutzern nicht bewusst, dass sie hier nur mit fiktiven Personen chatten können. In der Hoffnung auf ein erotisches Abenteuer werden teure „Credits“  gekauft, nur um dann mit Fake-Profilen zu chatten, welche von Chat-Moderatoren gesteuert werden.

    Wie auch bei allen anderen Portalen der Digibyte Media BV haben wir hier schlechte Erfahrungen gemacht. Das einzige Ziel des Unternehmens, welches seinen Sitz in Utrecht, den Niederlanden hat, ist es, dem Nutzer das Geld abzunehmen. Die meisten Nutzer schauen nicht auf das Kleingedruckte und übersehen somit, dass die Webseite SexyErlebnis.com eine Kostenfalle ist, welche sehr teuer werden kann.

    Fazit der SexyErlebnis.com Erfahrungen

    Leider fällt unsere Erfahrung mit der Webseite SexyErlebnis.com ausnahmslos negativ aus. Wie auch bei allen anderen Seiten von diesem Betreiber gibt es Chat-Moderatoren, welche dem Nutzer das Geld aus der Tasche ziehen. Der Chat findet mit fiktiven Personen statt. Bei dieser Fake-Chat-Abzocke gibt es keine Möglichkeit auf ein echtes Treffen. Es bleibt ein unzufriedener Nutzer zurück, welcher viel Geld durch diese Abzocke verliert.

    Teile uns ebenfalls deine SexyErlebnis.com Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Täglich 25.000+ Mitglieder auf der Suche nach Abenteuern


    • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


    • Für Frauen kostenlos


    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    • 5,4+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Hohes Bildungsniveau der Mitglieder


    • Erfolgsquote bei der Suche liegt bei rund 40%


    • Kosten im höheren Bereich


    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    • 1,5+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Zielgruppe der Singlebörse: Über 30


    • Hohe Zufriedenheit und sicheres Flirten


    • Keine automatischen Abos


    Testbericht
    zur Webseite