Ergebnis der SchweizerFlirtBook.com Erfahrungen: Der Praxistest zu SchweizerFlirtBook.com ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

SchweizerFlirtBook.com Erfahrungen Abzocke
    • Fake-Chat Abzocke

    • Abo Abzocke
    • Einsatz von Animateuren
    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Sehr teuer

    Kurztest: SchweizerFlirtBook.com Erfahrungen

    Bei dem Portal SchweizerFlirtBook.com handelt es sich um ein Portal, auf dem es sich nur um das "eine" drehen soll. Ausschließlich regional auf die Schweiz begrenzt, soll man als Nutzer hier aufgeschlossene und gleich gesinnte Kontakte finden können. Da uns der Seitenaufbau bekannt vorkommt, werfen wir einen Blick in das Impressum. Hier bestätigt sich leider unser Verdacht.

    Hinter dem Portal steht die CH-Telcommunication aus Baar in der Schweiz. Die Erfahrungen, die wir bereits mit diesem Unternehmen sammeln konnten, lassen darauf schließen, dass wir es auch hier wieder mit Abzocke zu tun haben. Die Seiten des Betreibers sind ausschließlich mit fiktiven Profilen gefüllt. Die Nutzer werden sowohl mit Credits als auch mit einem Abo-Modell abgezockt.

    Wenn du ebenfalls schon mit SchweizerFlirtBook.com Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu SchweizerFlirtBook.com

    Die Startseite von SchweizerFlirtBook.com zeigt dem künftigen Nutzer sehr offen, worum es hier geht. Neben dem Anmeldebereich finden wir bereits einige Profilbilder, die mit viel nackter Haut zum Registrieren einladen sollen. Auch nach der Anmeldung finden wir eine Vielzahl von aktiven Mitgliedern, die offenbar nur auf unverbindlichen Spaß aus sind. Als wir aber sehen, dass die CH-Telcommunication aus Baar in der Schweiz die Seite betreibt, läuten unsere Alarmglocken. Es handelt sich um ein Unternehmen, welches sich mit fiktiven Profilen und Abzocke durch Credits bereits einen Namen gemacht hat.

    Fake-Profile und automatisierte Nachrichten

    Schon kurze Zeit nach unserer Anmeldung erhalten wir bereits die ersten Nachrichten von vermeintlich echten Nutzern. Dass es auf dieser Webseite keine realen Kontakte zu knüpfen gibt, dachten wir uns ja bereits eingangs. Die automatisierten Nachrichten, die teilweise mit sehr freizügigen Bildern daherkommen, stützen diese These. In den AGB sind wir dann auch fündig geworden. Sie bestätigen, dass es auf diesem Portal ausschließlich fiktive Profile gibt. Unserer Erfahrung nach sind diese für den Nutzer nicht kenntlich gemacht und zu keinem Zeitpunkt erhält man außerhalb der AGB diese Information.

    Auszug aus den AGB

    Wir bieten einen Fantasy-Chatdienst für Erwachsene an. Die Profile werden ausschließlich zur Unterhaltung von Benutzern bereitgestellt. Der Austausch zwischen dem Benutzer und anderen Profilen kann Diskussionen und Rollenspiele im wirklichen Leben simulieren, um die jeweilige Fantasie auszuleben. Der Dienst ist jedoch keine Dating-Plattform, und es ist nicht möglich, die fiktiven Profile persönlich zu treffen.

    Abzocke durch übertriebene Kosten

    Der Nutzer kann hier also lediglich Kontakt zu fiktiven Profilen aufbauen. Aber das kann er nicht umsonst. Um Nachrichten versenden zu können, werden Credits fällig. Um diese zu erwerben, muss der Nutzer viel Geld in die Hand nehmen. Dass er dieses zum Fenster herauswirft, da ein echtes Treffen nie zustande kommen kann, erfährt er auch hier nicht. Die moderierten Profile sind darauf geschult, möglichst lange Konversationen zu führen, um dem Nutzer so viel Geld, wie nur möglich, abzuzocken.

    Neben den Credits hat der Nutzer auch die Möglichkeit eine VIP-Mitgliedschaft abzuschließen. Hierbei handelt es sich um ein Abo mit monatlichen Kosten. Informationen, ob sich das Abo automatisch verlängert oder zu den Kündigungsbedingungen, sucht man in den AGB allerdings vergeblich.

    Fazit der SchweizerFlirtBook.com Erfahrungen

    Wir empfehlen, um die Webseite SchweizerFlirtBook.com einen sehr großen Bogen zu machen. Den Nutzer erwartet hier lediglich von fiktiven Profilen abgezockt zu werden. Durch anzügliche Bilder und Nachrichten werden dem Nutzer Hoffnungen gemacht, die zu keinem Zeitpunkt erfüllt werden können. Nach dem Test bestätigen sich hier wieder unsere negativen Erfahrungen, die wir mit dem Betreiber der Seite bereits gesammelt haben.

    Teile uns ebenfalls deine SchweizerFlirtBook.com Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Täglich 25.000+ Mitglieder auf der Suche nach Abenteuern


    • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


    • Für Frauen kostenlos


    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    • 5,4+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Hohes Bildungsniveau der Mitglieder


    • Erfolgsquote bei der Suche liegt bei rund 40%


    • Kosten im höheren Bereich


    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    • 4,0+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Täglich mehr als 50.000 Nutzer online


    • Positive Kundenrezensionen


    • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis


    Testbericht
    zur Webseite